Hauptinhalt

S

Senior Experten Service (SES)


Der Senior Experten Service (SES) bietet Menschen im Ruhestand die Möglichkeit, ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen in Ent­wick­lungs­projekte einzubringen. Als ehrenamtliche Senior-Experten arbeiten sie bis zu sechs Monate in kleinen und mittleren Unter­nehmen in Entwicklungsländern. Auftraggeber sind aber auch öffentliche Einrichtungen, Kommunen und gemeinnützige Träger. Grundsätzlich wird erwartet, dass der Auftraggeber im Partner­land die Kosten für den Einsatz übernimmt. Ist er dazu nicht in der Lage, kann ein Teil der Kosten aus BMZ-Mitteln finanziert werden.

Ausführliche Informationen über den SES finden Sie hier

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!