Internationaler Fonds für land­wirt­schaftliche Entwicklung (IFAD)

Der Internationale Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (International Fund for Agricultural Development, IFAD) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen) und spezialisiert auf die Armutsbekämpfung (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen) in ländlichen Gebieten. Dazu vergibt er zinsgünstige Kredite an Entwicklungsländer. Deutschland ist eines der Gründungsmitglieder des IFAD und zählt zu den größten Gebern (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen) des Fonds.

Externer Link: Website des IFAD (englisch) (Externer Link)