UNHCR Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen

Logo: UNHCR The UN Refugee Agency
Logo: UNHCR The UN Refugee Agency

Das Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (Externer Link) (United Nations High Commissioner for Refugees, UNHCR) ist auf Grundlage der Genfer Flüchtlingskonvention für den internationalen Rechtsschutz von Flüchtlingen (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen) und Menschen in flüchtlingsähnlichen Situationen und deren Unterstützung in aller Welt zuständig.

Standbild aus dem UNHCR-Video: Was ist der Globale Flüchtlingspakt?

Video Was ist der Globale Pakt für Flüchtlinge?

Das UNHCR koordiniert die internationale humanitäre Hilfe und die Umsetzung des Globalen Flüchtlingspakts (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen). Es arbeitet dazu eng mit anderen UN-Organisationen zusammen, etwa mit dem Welternährungsprogramm (WFP (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen)), dem Kinderhilfswerk (UNICEF) und dem UN-Entwicklungsprogramm (UNDP (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen)) sowie mit der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen)) und der Weltbank.

Eine globale strategische Partnerschaft Zusammenarbeit des BMZ mit dem UNHCR

Flüchtlingslager in Nigeria
Cover: Support to UNHCR in operationalization of the Global Compact on Refugees

Support to UNHCR in operationalization of the Global Compact on Refugees

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 10/2020 | Dateigröße 298 KB, Seiten 2 Seiten

Das Bundes­entwicklungs­ministerium (BMZ) ist einer der wichtigsten Entwicklungs­partner des UNHCR. Im Rahmen der Sonder­initiative "Flucht­ursachen bekämpfen – Flüchtlinge reintegrieren" finanziert das BMZ seit 2018 ein innovatives Global­vorhaben der GIZ (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen). Es unter­stützt das UNHCR bei der Umsetzung des Globalen Flüchtlings­paktes im Nexus humanitäre Hilfe – Entwicklung – Frieden.

Ansatzpunkte der Zusammen­arbeit sind eine bessere und früh­zeitige Verzahnung von humanitärer Hilfe und Entwicklungs­zusammen­arbeit vor Ort, die Integration von Flücht­lingen in nationale Ent­wick­lungs­pläne sowie eine systematische Unter­stützung aufnehmender Gemeinden.

Gemeinsam setzen BMZ und UNHCR Projekte in den Bereichen erneuer­bare Energien, Wohnungs­bau sowie soziale und wirt­schaft­liche Integration in Ost­afrika, im Sahel und in Latein­amerika um. Eine strategische Zusammen­arbeit erfolgt außerdem bei der beruflichen Bildung. Nationale Behörden der Partner­länder werden bei der Umsetzung des Globalen Flüchtlings­paktes unterstützt.

Beispiele für die Zusammenarbeit von UNHCR und BMZ