Europäischer Entwicklungs­fonds (EEF)

Der Europäische Entwicklungsfonds ist ein vom Haushalt der Europäischen Union (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen) getrenntes Sondervermögen. Über den EEF wird die Entwicklungszusammenarbeit (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen) der EU mit vielen Staaten Afrikas, der Karibik und des Pazifiks (AKP-Staaten (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen)) finanziert. Basierend auf dem Cotonou-Abkommen (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen) werden Programme und Projekte zur wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung sowie zur Stärkung der regionalen Zusammenarbeit und Integration gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren:
Der Weg Europas: Deutsche Entwicklungspolitik im Rahmen der Europäischen Union