Sparbuch

ODA-Zahlen Öffentliche Ausgaben für Entwicklungszusammenarbeit

Die Entwicklungsleistungen Deutschlands und anderer Geber werden an der sogenannten ODA-Quote (= Anteil der öffentlichen Ausgaben für Entwicklungszusammenarbeit am Bruttonationaleinkommen, BNE) gemessen. Was zählt zur ODA (Official Development Assistance)? Wie viel gibt Deutschland für Entwicklungszusammenarbeit aus? Wie stark beteiligen sich die Bundesländer an der deutschen Entwicklungszusammenarbeit?

Hier finden Sie umfangreiches Material, das Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt.

Hintergrund und Definitionen Interner Link

Hier finden Sie einen ODA-Leitfaden, die DAC-Länderliste für die Berichtsjahre 2011 bis 2021, die DAC-Liste der Internationalen Organisationen, den offiziellen DAC-Umrechnungskurs sowie die Förderbereichsschlüssel ab dem Berichtsjahr 2018.

Deutsche ODA Interner Link

Die OECD hat die endgültigen ODA-Zahlen für das Berichtsjahr 2019 veröffentlicht. Deutschland ist mit 21,615 Milliarden-Euro im Jahr 2019 der zweitgrößte ODA-Geber weltweit. Dies entspricht einer ODA-Quote (Anteil der ODA am Bruttonationaleinkommen) von 0,61 Prozent.

Geber im Vergleich Interner Link

Was geben Deutschland und andere Länder für Entwicklungszusammenarbeit aus? Hier finden Sie vorläufige Werte für das Jahr 2020. Die Angabe erfolgt in US-Dollar.

Leistung­en von Nicht­regierung­sorganisationen aus Eigen­mitteln an Ent­wicklungs­ländern 2015–2019 Interner Link

Die Angaben wurden von den Nichtregierungsorganisationen freiwillig gemeldet und im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung vom Statistischen Bundesamt aufbereitet.