Zentral­afrika­nische Wirt­schafts- und Währungs­gemeinschaft (CEMAC)

Die Zentralafrikanische Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft (Communauté Economique et Monétaire de l’Afrique Centrale, CEMAC) ist eine afrikanische Regionalorganisation bestehend aus den sechs Staaten Äquatorialguinea, Gabun, Kamerun, Republik Kongo, Tschad und Zentralafrikanische Republik.

Zu den wichtigsten Anliegen der CEMAC gehören ein gemeinsamer Wirtschafts- und Währungsraum, ein freier Personen-, Waren- und Kapitalverkehr, die Zusammenarbeit in wirtschafts- und sicherheitspolitischen Fragen sowie die Förderung nachhaltiger Entwicklung (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen).

Externer Link: Website der CEMAC (französisch) (Externer Link)