Mädchenschule in Afghanistan

Afghanistan Deutsche Entwicklungszusammenarbeit mit Afghanistan

Bun­des­ent­wick­lungs­mi­nis­ter Gerd Mül­ler
Wir dürfen die Menschen in Afghanistan nicht im Stich lassen: Das Land leidet massiv unter den Folgen der Corona-Krise.  Es ist wichtig, dass wir den zivilen Aufbau und die Entwicklung in Afghanistan auch nach Abzug der internationalen Streitkräfte fortsetzen – mit angepasstem Konzept und strengen Auflagen. Dazu binden wir noch stärker als bisher Nichtregierungsorganisationen ein, die besonders eng mit der lokalen Bevölkerung zusammenarbeiten.
Bundesentwicklungsminister Gerd Müller

Die deutsch-afghanische Entwicklungszusammenarbeit konzentriert sich auf drei Kernthemen. 

1. ​Lebensbedingungen und Zukunftsperspektiven der afghanischen Bevölkerung: 
Durch eine Steigerung der Leistungsfähigkeit staatlicher Strukturen, Unterstützung bei der Korruptionsbekämpfung, eine konsequente Förderung von Mädchen und Frauen, der Stärkung der afghanischen Zivilgesellschaft sowie Reformen der öffentlichen Verwaltung werden langfristige Perspektiven für die Bevölkerung im Land geschaffen.

​2. Ausbildung und nachhaltiges Wachstum für gute Jobs: 
Wir unterstützen beim Aufbau des afghanischen Berufsbildungssystems, bei der Verbesserung der privatwirtschaftlichen Rahmenbedingungen und fördern Wertschöpfungsketten im Agrarbereich.

3. Verantwortung für unseren Planeten – Klima und Energie:  
Im Energiesektor unterstützen wir Afghanistan beim Ausbau erneuerbarer Energien und der Verbesserung der Energieinfrastruktur. So leisten wir einen Beitrag zum Klimaschutz – vor Ort und global. Mit Blick auf den dramatischen Klimawandel unterstützten wir Afghanistan zudem beim integrierten Wasserressourcenmanagement sowie der Wiederaufforstung.

Afghanische Verantwortung stärken

Afghanische Verantwortung stärken | Positionspapier zur entwicklungspolitischen Zusammenarbeit mit Afghanistan

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 07/2018 | Dateigröße 324 KB, Seiten 16 Seiten | Zugänglichkeit barrierefrei

Beim zivilen Wiederaufbau in Afghanistan wurden seit 2002 wichtige Fortschritte erzielt: Unter anderem hat sich das Pro-Kopf-Einkommen vervierfacht und ist die Zahl der Kinder, die zur Schule gehen können, von einer Million auf derzeit über 12 Millionen Kinder angestiegen. 

Ausführliche Informationen über das deutsche Engagement finden Sie auf der Website Deutsche Zusammenarbeit mit Afghanistan (Externer Link)

Stimmabgabe bei einer Wahl in Afghanistan.

Stimmabgabe bei einer Wahl in Afghanistan.

Stimmabgabe bei einer Wahl in Afghanistan.