Hauptinhalt

G

Globaler Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria (GFATM)


Der Globale Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria (Global Fund to Fight AIDS, Tuberculosis and Malaria, GFATM) wurde 2001 von der UN-Sonder­general­versammlung zu HIV/AIDS ins Leben gerufen, um diese drei und andere über­trag­bare Krank­heiten zurückzudrängen. Der Fonds finanziert na­tio­nale Programme einschließlich der Stärkung von Gesund­heits­systemen. Er fördert zudem die Eigen­ver­antwortung der Re­gie­rungen, die Mitwirkung der Zivilgesellschaft und des privaten Sektors sowie wirkungs- und genderorientierte Maßnahmen.

Ausführliche Informationen über den GFATM finden Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren:

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!