Kindergesundheit und Jugendgesundheit fördern

Nirgendwo auf der Welt dürfen noch Kinder an vermeidbaren Krankheiten sterben. Dieses Ziel hat sich die Weltgemeinschaft in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung gesetzt (Ziel 3, Gesundheit und Wohlergehen).

In den vergangenen beiden Jahrzehnten wurden bereits große Fortschritte erzielt und dadurch Millionen Leben gerettet: Die Zahl der Kinder, die in ihren ersten Lebensjahren sterben, wurde um mehr als 57 Prozent reduziert. Dennoch sterben noch immer täglich tausende Mädchen und Jungen an Krankheiten, die geheilt werden könnten.

Baby in Bujumbura, Burundi
Kinder in Bobo, Burkina Faso
Zahnbürsten von Schülern in einer philippinischen Grundschule
Ein nepalisches Mädchen kocht Erdnüsse