Deutsches Engagement Soziale Sicherheit durch solidarische Finanzierung

Im Krankheitsfall müssen Patienten und ihre Familien in Entwicklungsländern meist einen Großteil der Behandlungskosten selbst tragen. Nach Angaben der WHO geraten weltweit jedes Jahr etwa 100 Millionen Menschen krankheitsbedingt in finanzielle Not und verarmen. Finanzierungsmechanismen wie Krankenversicherungen sind meist erst in Ansätzen vorhanden. 


Eine Marktverkäuferin in Jakarta, Indonesien

Eine Marktverkäuferin in Jakarta, Indonesien

Eine Marktverkäuferin in Jakarta, Indonesien

Ziel der deutschen Entwicklungszusammenarbeit ist es, ihre Kooperationsländer beim Aufbau eines sozial gerechten, solidarischen und effizienten Systems der Finanzierung von Gesundheitsleistungen zu unterstützen. Dies geschieht unter anderem durch:

  • Beratung von Gesundheitsministerien, unter anderem bei der Weiterentwicklung von Finanzierungssystemen auf Basis von Steuern oder Krankenversicherungen
  • Beratung der Kooperationsländer bei der Einführung innovativer Finanzierungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Gutschein-Systemen oder Sparfonds
  • Beratung von Regierungen und nachgeordneten Behörden bei der Stärkung der Finanzverwaltung und beim Aufbau von transparenten Strukturen und Entscheidungsmechanismen für die Verwendung von Finanzmitteln
  • Aus- und Weiterbildung von Fach- und Führungspersonal in den Arbeitsbereichen Gesundheitsökonomie und -finanzierung

Mithilfe des BMZ-Engagements konnten zwischen 2015 und 2018 fast 47 Millionen Menschen weltweit (verbesserte) Gesundheitsdienstleistungen in Anspruch nehmen. Im selben Zeitraum haben weltweit 370 Millionen Menschen einen (verbesserten) Krankenversicherungsschutz erhalten.

So wird beispielsweise in Indonesien nach deutschem Vorbild die größte beitragsfinanzierte Krankenversicherung weltweit aufgebaut, die derzeit 220 Millionen Mitglieder hat. In Indien wurden 2018 durch die neue nationale Krankenversicherung etwa 126 Millionen Inderinnen und Inder abgesichert. Es handelt sich um die größte Krankenversicherung der Welt, die innerhalb der nächsten Jahre gänzlich steuerfinanziert 500 Millionen Menschen erreichen soll.