Maßband

Hintergrund Wie "misst man Good Governance?

Ver­än­de­run­gen im Gov­er­nance-Ni­veau voll­zie­hen sich oft in klei­nen, zu­nächst kaum wahr­nehm­ba­ren Schrit­ten und sind da­mit nur schwer mess­bar. Ver­schie­de­ne in­ter­na­tio­na­le Or­ga­ni­sa­tio­nen und In­sti­tu­tio­nen ha­ben In­stru­men­te ent­wi­ckelt, mit de­nen die Go­ver­nan­ce-Si­tua­ti­on in ei­nem Land er­fasst wird. Auch das BMZ nimmt intern eine Einschätzung der Governance-Situation in seinen Partnerländern vor.

Aus­ge­wähl­te In­di­zes wer­den im Fol­gen­den vor­ge­stellt.


World­wi­de Go­ver­nan­ce In­di­ca­tors der Welt­bank

Die Gov­er­nance-In­di­ka­to­ren der Welt­bank (Externer Link) be­wer­ten mehr als 200 Län­der und Ter­ri­to­ri­en. Zu den In­di­ka­to­ren zäh­len: Mit­spra­che­recht und Ver­ant­wort­lich­keit, po­li­ti­sche Sta­bi­li­tät und Ab­we­sen­heit von Ge­walt, Leis­tungs­fä­hig­keit der Re­gie­rung, staat­li­che Ord­nungs­po­li­tik, Rechts­staat­lich­keit und Kor­rup­ti­ons­kon­trol­le. Die Aus­wer­tung ba­siert auf mehr als 30 ver­schie­de­nen Da­ten­quel­len, die die An­sich­ten und Er­fah­run­gen von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern so­wie Fach­leu­ten aus Po­li­tik, Wirt­schaft und Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen wie­der­ge­ben.

Ber­tels­mann Trans­for­ma­ti­on In­dex (BTI)

Der Ber­tels­mann Trans­for­ma­ti­on In­dex (Externer Link) (BTI) der Ber­tels­mann-Stif­tung be­wer­tet die Gov­er­nance-Si­tua­ti­on in rund 130 Ent­wick­lungs- und Trans­for­ma­ti­ons­län­dern. Grund­la­ge sind de­tail­lier­te Gut­ach­ten von knapp 250 in­ter­na­tio­nal an­er­kann­ten Ex­per­ten.

Der BTI um­fasst ein Ma­nage­ment- und ein Sta­tus-Rank­ing. Der Sta­tus-In­dex be­wer­tet den Ent­wick­lungs­stand der ein­zel­nen Staa­ten auf dem Weg zu De­mo­kra­tie, Rechts­staat­lich­keit und Markt­wirt­schaft. Der Ma­nage­ment-In­dex be­wer­tet die Qua­li­tät von po­li­ti­schen Steue­rungs­leis­tun­gen: Wie kon­se­quent wer­den po­li­ti­sche Re­form­vor­ha­ben um­ge­setzt, wie ef­fi­zi­ent wer­den ver­füg­ba­re Gel­der ein­ge­setzt?

Ne­ben um­fas­sen­den Län­der­gut­ach­ten gibt der BTI auch ei­nen Über­blick über re­gio­na­le Trends und glo­ba­le Ent­wick­lun­gen. Der BTI er­scheint al­le zwei Jah­re.

Kor­rup­ti­ons­wahr­neh­mungs­in­dex von Trans­pa­ren­cy In­ter­na­tio­nal

Der Kor­rup­ti­ons­wahr­neh­mungs­in­dex (Externer Link) (Cor­rup­tion Per­cep­tions In­dex) der Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­ti­on Trans­parency In­ter­na­tional er­scheint jähr­lich. An­hand von Ex­per­ten­ein­schät­zun­gen und Mei­nungs­um­fra­gen lis­tet er je­des Jahr rund 170 Län­der nach dem Grad der in Po­li­tik und Ver­wal­tung wahr­ge­nom­me­nen Kor­rup­ti­on auf.

Fra­gi­le Sta­tes In­dex des Fund for Peace

Seit 2005 er­stellt das For­schungs­in­sti­tut Fund for Peace (FFP) jähr­lich ei­ne Über­sicht über in­sta­bi­le (fra­gi­le) und ge­schei­ter­te Staa­ten.

Für den Frag­ile States In­dex (Externer Link) wer­den so­zia­le, wirt­schaft­li­che und po­li­ti­sche Merk­ma­le von der­zeit 178 Län­dern aus­ge­wer­tet. Die­se Län­der wer­den in ver­schie­de­ne Warn­stu­fen ein­grup­piert, von "trag­fä­hig" (sus­tain­able) bis zu "höchs­ter Alarm­zu­stand" (very high alert).

Coun­try Po­li­cy and In­sti­tu­tio­nal As­sess­ment (CPIA) der Welt­bank

Al­le Emp­fän­ger­län­der von Welt­bank-Kre­di­ten wer­den durch das Coun­try Pol­icy and In­sti­tu­tional As­sess­ment (Externer Link) (CPIA) hin­sicht­lich ih­rer Po­li­tik im Be­reich Wirt­schafts­wachs­tum und Ar­muts­re­du­zie­rung be­wer­tet.

Da­bei be­rück­sich­tigt das CPIA In­di­ka­to­ren aus den Be­rei­chen öko­no­mi­sches Ma­nage­ment, Struk­tur­po­li­tik, Po­li­tik für so­zia­le In­klu­si­on und Ge­rech­tig­keit so­wie Ma­nage­ment des öf­fent­li­chen Sek­tors.

Va­rie­ties of De­mo­cra­cy

Va­ri­eties of Democ­racy (Externer Link) (V-Dem) ist ein so­zi­al­wis­sen­schaft­li­ches For­schungs­pro­jekt, an dem mehr als 3.000 Län­der­ex­per­ten mit­wir­ken. Es ent­wi­ckelt In­di­ka­to­ren, um De­mo­kra­tie bes­ser mes­sen und be­wer­ten zu kön­nen. Der­zeit lie­gen Da­ten für mehr als 200 Län­der vor.

En­ab­ling En­vi­ron­ment In­dex von CI­VI­CUS

Die World Al­liance for Cit­i­zen Par­tic­i­pa­tion (CI­VI­CUS) ist ein in­ter­na­tio­na­les Netz­werk zi­vil­ge­sell­schaft­li­cher Or­ga­ni­sa­tio­nen in mehr als 150 Län­dern. Zu den Mit­glie­dern zäh­len zum Bei­spiel Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen, Ge­werk­schaf­ten, Be­rufs­ver­bän­de und ge­mein­nüt­zi­ge Stif­tun­gen. Ziel ist die Stär­kung der Zi­vil­ge­sell­schaft und die För­de­rung bür­ger­li­cher Teil­ha­be.

Der En­abling En­vi­ron­ment In­dex (Externer Link) (EEI) be­wer­tet die Be­din­gun­gen für zi­vil­ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment in 109 Län­dern. Da­zu wer­den mehr als 70 ver­schie­de­ne Da­ten­quel­len aus­ge­wer­tet.