Schwerpunkt Erneuerbare Energien Strom für drei Viertel der Bevölkerung

Mobile Solarmodule in Madagaskar

Mobile Solarmodule in Madagaskar

Mobile Solarmodule in Madagaskar

Die im Jahr 2015 verabschiedete neue Energiepolitik Madagaskars sieht vor, bis 2030 knapp drei Viertel der Bevölkerung mit Strom zu versorgen. Der Anteil an erneuerbaren Energien soll bei 85 Prozent liegen. Potenziale liegen vor allem in der Nutzung von Wasserkraft, Biomasse sowie Solar- und Windenergie.

Auf nationaler Ebene berät Deutschland das Energieministerium und andere staatliche Akteure dabei, eine Energiestrategie zu erarbeiten, Finanzierungsmechanismen zu entwickeln und Monitoringsysteme aufzubauen.

Auf regionaler Ebene wird die Ausbauplanung unter Beteiligung der Bevölkerung begleitet.

Auf lokaler Ebene unterstützt Deutschland die Planung und Konzessionsvergabe sowie die Installation und den Betrieb von Kleinwasserkraftwerken nebst Stromnetzen, die von privaten Firmen betrieben werden.