Umwelt An den Klimawandel anpassen, Ressourcen schonen

Mosambik wird in Zukunft stark von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sein. Das zeigt sich bereits heute vor allem durch eine Zunahme extremer Wetterereignisse.

Standbild aus einem BMZ-Video über Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel in Mosambik
Video: Klimaschutz in Mosambik – Küstenschutz in Beira

Einerseits bedrohen ausbleibende Regenfälle und Dürren die hauptsächlich von der Landwirtschaft lebenden Menschen. Andererseits kommt es in den Regionen an der Küste und entlang der Flüsse immer häufiger zu verheerenden Überschwemmungen, weil die Zahl der Stürme und Starkregenfälle zunimmt.

Massive Umweltschäden sind in Mosambik zudem durch illegale Abholzungen und den Anbau von Monokulturen, etwa von Energiepflanzen zur Herstellung von Biokraftstoffen, zu befürchten. Auch der Kohleabbau und der Bau großer Wasserkraftwerke bergen ökologische Risiken. Die Artenvielfalt ist durch Wilderei bedroht.