Arbeiter bei der Ernte von Palmölfrüchten

Kernthema "Schutz unserer Lebensgrundlagen – Umwelt und natürliche Ressourcen" Waldschutz und nach­haltige Liefer­ket­ten

Ein Großteil der Treib­haus­gas-Emis­sionen entsteht in Indo­nesien durch die Zerstö­rung des Tropen­waldes. Das BMZ unterstützt die indo­nesische Regie­rung dabei, Forst­reformen um­zu­setzen, die zum Schutz und zu einer nach­haltigen Nut­zung der Wälder führen.

Verschiedene Wald­schutz­vorhaben zeigen der lokalen Bevöl­kerung wirt­schaftliche Alter­nativen zur Abhol­zung auf und tragen damit zur inter­nationalen REDD+- Initiative bei (REDD = Reducing Emissions from Deforestation and Forest Degradation, deutsch: Reduktion von Emis­sionen aus Ent­waldung und Schädigung von Wäldern). Außer­dem unterstützt das BMZ die indonesische Regierung bei ihrem Vorhaben, die Nutzungs­rechte für Wald­flächen an Provinzen und Gemein­den zu über­tragen und berät bei der Einrich­tung lokaler Forst­ämter.

Das BMZ engagiert sich für die Ein­richtung und Aus­weitung von Schutz­gebieten und den Erhalt der biologischen Vielfalt im Land. Ein weiterer Ansatz­punkt der deutschen Ent­wicklungs­zusam­men­arbeit ist die Beratung der länd­lichen Bevöl­kerung beim Aufbau nach­haltiger Liefer­ketten, insbesondere für die Produkte Palmöl, Kakao und Kautschuk.