Regenwald in Brasilien

Wald und Biodiversität Wälder nachhaltig bewirtschaften

Nach Angaben der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) in ihrem Waldbericht 2020 (Externer Link)  bedecken Wälder noch fast ein Drittel  der Landoberfläche der Erde. Sie beherbergen einen Großteil der biologischen Vielfalt  an Land und bieten nach Schätzungen von Experten für ein Drittel der Menschheit eine wichtige Existenzgrundlage.

Doch jedes Jahr werden weltweit schätzungsweise 10 Millionen Hektar  Wald durch menschliche Eingriffe zerstört. Das entspricht einer Fläche von 27 Fußballfeldern pro Minute  oder mehr als 27.000 Hektar pro Tag.

Warum Wälder verloren gehen

Brandrodung von afrikanischem Regenwald
Brandrodung von afrikanischem Regenwald

Waldzerstörung kann verschiedene Gründe haben. Häufig wird Wald gerodet, um Flächen landwirtschaftlich zu nutzen – das verspricht zumindest kurzfristig mehr Gewinn als eine nachhaltige Forstwirtschaft.

So wird in Südamerika viel Wald durch die Ausbreitung der Viehhaltung und des Soja­anbaus verdrängt, in Asien durch Palm­öl­plantagen. Der Großteil der auf diesen Flächen produzierten Erzeugnisse wird in Industrie­staaten und große Schwellen­länder wie China und Indien exportiert.

Weitere Ursachen für Entwaldung sind illegaler Holzeinschlag und ungeklärte Landrechte, die weite Gebiete rechtlich schutzlos machen. In vielen Weltregionen drängt auch das starke Bevölkerungswachstum die Wälder zurück – zum Beispiel, weil Städte immer größer werden und Straßen und andere Infrastruktureinrichtungen Flächen benötigen.

Deutschlands Engagement gegen Waldzerstörung

Deutschland engagiert sich in mehr als 30 Ländern und Regionen auf verschiedenen entwicklungspolitischen Ebenen für den Schutz und die nachhaltige Nutzung von Wäldern.

Video
Standbild aus dem BMZ-Video "Nachhaltige Lieferketten durch Waldschutz"

Nachhaltige Lieferketten durch Waldschutz

Nicht nur für Pflanzen und Tiere, sondern auch für die Menschen ist Wald über­lebens­wichtig. Dennoch werden immer mehr Wälder vernichtet – zum Beispiel, um die Flächen für den Anbau von Agrar­roh­stoffen wie Soja und Palmöl zu nutzen. Inzwischen orientieren sich zahlreiche Unter­nehmen und Regierungen um und bauen entwaldungsfreie Lieferketten auf.

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt seine Partnerländer dabei, die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen zu verbessern und wichtige Politikfelder wie Landwirtschaft, Bergbau und Infrastruktur besser mit dem Walderhalt in Übereinstimmung zu bringen. Darüber hinaus fördert das BMZ konkrete Konzepte zum Waldschutz und zur nachhaltigen Waldwirtschaft.

Durch die Sicherung von (kommunalen) Land- und Nutzungsrechten und die Förderung der Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen durch Indigene und lokale Gemeinschaften unterstützt das BMZ seine Partnerländer dabei, den Schutz und Erhalt von Wald­land­schaften zu stärken, den Klima­wandel abzuschwächen, die biologische Vielfalt zu schützen und die Armut zu verringern.

Im Bereich des Handels mit Produkten der Waldwirtschaft setzt sich das BMZ für Zertifizierungen, eine nachhaltige öffentliche Beschaffung und für regulatorische Maßnahmen zu entwaldungsfreien Lieferketten ein. Dazu gehört zum Beispiel ein für 2021 von der EU-Kommission angekündigter Legislativvorschlag: Demnach sollen Produkte, die im Zusammenhang mit Entwaldung und Waldschädigung stehen, künftig nicht mehr oder nur noch in sehr beschränktem Umfang in der EU in Verkehr gebracht werden dürfen.

BMZ-Publikationen

EINEWELT braucht Wald

EINEWELT braucht Wald

Der Waldaktionsplan der deutschen Entwicklungszusammenarbeit

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 03/2017 | Dateigröße 2 MB, Seiten 44 Seiten | Zugänglichkeit barrierefrei
Biologische Vielfalt - unsere gemeinsame Verantwortung

Biologische Vielfalt – unsere gemeinsame Verantwortung

Die deutsche Zusammenarbeit mit Entwicklungs- und Schwellenländern zur Umsetzung der Biodiversitätskonvention für eine nachhaltige Entwicklung

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 10/2018 | Dateigröße 8 MB, Seiten 56 Seiten
Titelblatt "Save Our Mangroves Now!"

Save Our Mangroves Now!

Part­ner­schaf­ten schlie­ßen – Man­gro­ven er­hal­ten

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 09/2020 | Dateigröße 5 MB
Das Geheimnis der Tropenwälder

Das Geheimnis der Tropenwälder

Komm mit uns auf eine Reise in den grünen Dschungel

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 12/2019 | Dateigröße 1 MB, Seiten 5 Seiten | Zugänglichkeit barrierefrei