Gemeinsam für die Agenda 2030 10 Jahre Engagement Global gGmbH

Pressemitteilung vom 4. Juli 2022 | Berlin – Engagement Global, die Servicestelle des Bundes für entwicklungspolitische Initiativen, begeht heute ihr zehnjähriges Bestehen. Bei einem Festakt im Berliner Tagungswerk rief Niels Annen, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesentwicklungsministerium (BMZ), zum Engagement für die internationalen Nachhaltigkeitsziele (SDG) der Vereinten Nationen auf.

Einige der globalen Entwicklungsziele als Sitzkissen bei einer Konferenz

Parlamentarischer Staatssekretär Niels Annen: „Unser Ziel ist und bleibt, entwicklungspolitisches Engagement durch Engagement Global leichter zu machen. Wir wollen Vereine und Stiftungen, Kommunen, Schulen, Kindergärten und nicht zuletzt die Bürger*innen für entwicklungspolitisches Engagement gewinnen. Dabei ist die Agenda 2030 unsere internationale Richtschnur. Ihre 17 Nachhaltigkeitsziele lassen sich nur durch gemeinsames Handeln erreichen. Die Agenda 2030 ist eine Mitmachagenda, die starke Partnerschaften und ein partnerschaftliches Miteinander erfordert. Und dafür hat Engagement Global die passenden Förderangebote für alle.“

Menschen spannen mit einem Seil ein Netzwerk auf.

Engagement Global ist die zentrale Anlaufstelle in Deutschland für entwicklungspolitisch Engagierte aus Zivilgesellschaft, Stiftungen, Kommunen, Bundesländern und vielen weiteren Gruppen der Gesellschaft. Zentrales Anliegen von Engagement Global ist es, gemeinsamen Einsatz für die Nachhaltigkeitsziele zu ermöglichen.

Engagement Global GmbH berät, unterstützt und fördert im Auftrag des BMZ seit 2012 bürgerschaftliches und kommunales Engagement für Entwicklungspolitik über eine Vielzahl an Programmen und Maßnahmen. Das Fördervolumen betrug zuletzt rund 400 Millionen Euro pro Jahr bei mehr als 2.500 Förderempfänger*innen.


Zum Portfolio von Engagement Global gehören unter anderem:

  • Beratung von Bürger*innen, Vereinen und Kommunen zu Engagement-Möglichkeiten,
  • entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit mit Blick auf nachhaltiges Engagement,
  • Förderung von kommunalem Engagement, zum Beispiel zu fairem Handel und fairer Beschaffung oder kommunalen Partnerschaften,
  • Beratung und Förderung von Auslandsprojekten deutscher privater Träger („bengo“),
  • Austausch- und Freiwilligenprogramme sowie Entsendung von Fachkräften zur Förderung des Verständnisses für globale Zusammenhänge und den internationalen Zusammenhalt (zum Beispiel über weltwärts, ASA-Programm, Deutsch-Afrikanisches Jugendwerk, Ziviler Friedensdienst, ZFD).

Der heutige Festakt im Berliner Tagungswerk bringt die vielfältigen Partner*innen und Wegbegleiter*innen von Engagement Global zusammen, um gemeinsam zurückzublicken und die Erfolge der vergangenen zehn Jahre zu würdigen, zugleich aber auch um Impulse für weiteres Engagement zu geben.

Weitere Informationen: https://10jahre.engagement-global.de (Externer Link)