Revolvierende Kreditlinie

Bei einem revolvierenden ("sich wiederholenden") Kredit kann der Kreditnehmer während eines bestimmten Zeitraums mehrmals Geld erhalten und wieder zurückzahlen. Der Kredit lässt sich je nach Bedarf beliebig oft abrufen, bis zu einer vorab vereinbarten maximalen Höhe. Erst am Ende der Kreditlaufzeit muss der Kreditnehmer das gesamte Geld inklusive Zinsen wieder zurückgezahlt haben.