Herzliche Einladung Fest der Demokratie und Tag der offenen Tür im Entwicklungsministerium Bonn

Pressemitteilung vom 13. Mai 2024 | Das Grundgesetz wird 75. Aus diesem Anlass lädt Entwicklungsministerin Svenja Schulze am Samstag, 25. Mai 2024, zum Fest der Demokratie und zum Tag der offenen Tür in den Bonner Dienstsitz des Entwicklungsministeriums ein (BMZ, Dahlmannstr. 4, 53113 Bonn). Der Eintritt ist kostenlos. Besucher*innen werden gebeten, an der Pforte einen amtlichen Lichtbildausweis vorzulegen.

Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür am 18. Juni 2022 in Bonn

Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür am 18. Juni 2022 in Bonn

Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür am 18. Juni 2022 in Bonn
Programm
Programm: Fest der Demokratie und Tag der offenen Tür im BMZ in Bonn

Programm: Tag der offenen Tür im BMZ in Bonn

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 05/2024 | Dateigröße 160 KB, Seiten 2 Seiten

Von 10.30 Uhr bis 19.00 Uhr wird es zahlreiche Informationsangebote und ein vielfältiges Programm auf der BMZ-Bühne im Kanzlergarten geben. Entwicklungsministerin Schulze wird über 75 Jahre Grundgesetz und aktuelle entwicklungspolitische Herausforderungen wie den Kampf gegen Hunger und Armut, Unterstützung bei Flucht und Migration sowie die aktuelle Situation in der Ukraine, im Nahen Osten und in der Sahel-Region sprechen. Überdies wird sie Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten.

Kurz vor der Europameisterschaft der Männer in Deutschland ist auch Fußball ein Thema: Ministerin Schulze spricht im Live-Podcast #Entwicklungssache mit Riem Hussein (DFB-Schiedsrichterin) und Werner Wolf (Präsident 1. FC Köln) über Nachhaltigkeit im Fußball und darüber, wie Fußballvereine und Entwicklungszusammenarbeit gemeinsam zu Geschlechtergerechtigkeit, gerechten Löhnen und fairen Arbeitsbedingungen in den Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit beitragen können.

Zudem spricht Entwicklungsstaatssekretär Jochen Flasbarth auf der Bühne mit TV-Moderator Ralf Caspers und der kolumbianischen Botschafterin in Deutschland, Yadir Salazar Mejía, zu den Themen Entwicklungspolitik und sozial gerechter Klimaschutz. Neben Musikaufführungen, kulinarischen Angeboten und einem Kinderprogramm stellen mehr als 20 entwicklungspolitische Organisationen ihre Arbeit vor. Außerdem gibt es Gelegenheit, an Führungen durch historisch bedeutsame Räume wie die ehemaligen Kabinettssäle, das Kanzlerarbeitszimmer und den Kanzlerbungalow teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Einlass und Details zum BMZ-Programm gibt es auf www.bmz.de/de/aktuelles/fest-der-demokratie-und-tag-der-offenen-tuer-im-bmz-bonn