Hauptinhalt

W

Weltbank


Die Weltbank wurde im Juli 1944 auf der Währungs- und Finanz­konferenz der Grün­dungs­mit­glieder der Ver­ein­ten Na­tionen in Bretton Woods (USA) zusam­men mit dem Inter­natio­nalen Wäh­rungs­fonds (IWF) gegründet. Sie ist wie der IWF eine Sonder­orga­ni­sa­tion der Ver­ein­ten Nationen. Ur­sprüng­lich war ihr Ziel, nach dem Zweiten Welt­krieg den Wieder­aufbau zu fördern und in Zusam­men­arbeit mit dem IWF stabile Währungen zu schaffen. Seit den 1960er Jahren ist es ihre Haupt­aufgabe, die Armut in der Welt zu bekämpfen und die Lebens­be­din­gungen der Menschen in den Ent­wick­lungs­ländern zu verbessern. So trägt sie zum Er­rei­chen der inter­nationalen Entwicklungs­ziele bei.

Ausführliche Informationen über die Weltbank finden Sie hier

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen