Hauptinhalt

Aktuelles


Meldungen

Mädchen mit Tablet

Women20-Frauengipfel in Berlin: Bundesregierung stärkt Frauen in digitalen Berufen

26.04.2017 - Im Rahmen der deutschen G20-Präsidentschaft stärkt die Bundesregierung mit der Digitalinitiative "#eSkills4Girls" die digitale Bildung von Mädchen und Frauen und unterstützt Beschäftigungsperspektiven in der IT-Branche in Entwicklungs- und Schwellenländern. Im Rahmen des zweitägigen Women20-Frauengipfels werden dazu heute sozial engagierte Unternehmen ausgezeichnet, die mit innovativen Ansätzen zur digitalen Inklusion von Frauen beitragen. Weiterlesen

Videos

Bundesminister Gerd Müller beim Besuch eines Dorfes in der Somali Region in Äthiopien

Dürrekrise am Horn von Afrika

25.04.2017 - In Ostafrika herrscht derzeit die schlimmste Dürre seit fünfzig Jahren. Äthiopien ist eines der am stärksten betroffenen Länder. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat die Somali-Region im Osten des Landes besucht. Die nomadisch lebende Bevölkerung findet dort kaum noch Weideflächen für ihre Viehherden, ihre Lebensgrundlage ist unmittelbar bedroht. Externes Video aufrufen

25.04.2017

In Ostafrika herrscht die schlimmste Dürre seit fünfzig Jahren. Äthiopien ist eines der am stärksten betroffenen Länder. Entwicklungsminister Müller hat die Somali-Region im Osten des Landes besucht.

Interviews

400.000 Mittelmeerflüchtlinge in diesem Jahr

30.03.2017 - Im Interview mit der Rheinischen Post warnt Bundesentwicklungsminister Gerd Müller davor, dass mit Millionen weiteren Flüchtlingen gerechnet werden müsse, wenn Europa nicht sein Engagement in Afrika verstärkt und den Maghreb-Staaten nicht die Chance gibt, auf europäischen Märkten Geld zu verdienen. Weiterlesen

Reden und Beiträge

Rede von Staatssekretär Dr. Friedrich Kitschelt bei der Syrien-Konferenz in Brüssel

05.04.2017 - 400.000 Menschen sind in den letzten sechs Jahren dem Syrien-Konflikt zum Opfer gefallen. Das sind an einem Tag wie heute etwa 200 Menschen. Sie müssen ihr Leben lassen, weil man keine Lösung findet – die Konfliktparteien nicht, und nicht die internationale Gemeinschaft. Wir schauen zu, wie die täglichen Gräueltaten weitergehen. Die Hälfte der syrischen Bevölkerung ist auf der Flucht. Die Lebenserwartung ist in den letzten Jahren von 75 auf 55 Jahre gesunken. Ganze Generationen werden davon auf das Schlimmste betroffen sein. Die Menschen haben kaum noch Hoffnung auf ein besseres Leben. Das ist Gift für die Menschen und Sprengstoff für die Region. Eine politische Lösung ist mehr als überfällig! Weiterlesen

Weitere Informationen

Pressekontakt

Pressesprecher des BMZ

Telefon:030 / 18 535-28 70
 030 / 18 535-24 51
Telefax: 030 / 18 535-25 95

Ansprechpartner

  • Petra Diroll


    Petra Diroll

    Sprecherin des BMZ
    Referatsleiterin Presse und Medien

  • Katharina Mänz


    Katharina Mänz

    Pressesprecherin

  • Benjamin Knödler


    Benjamin Knödler

    Pressesprecher

  • Ramona Simon


    Ramona Simon

    Pressesprecherin

  • Leoni Abel


    Leoni Abel

    Pressesprecherin

  • Frederik Gaul


    Frederik Gaul

    Pressesprecher

  • Markus Berger. Urheberrecht: BMZ


    Markus Berger

    Pressesprecher

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen