Hauptinhalt

Virtuelles Treffen

Informelle Tagung der EU-Entwicklungsminister


Virtuelles informelles Treffen der EU-Entwicklungsminister am 29. September 2020

29.09.2020 |

Mehr Europa, ein Bekenntnis für eine starke EU-Afrika-Zusammenarbeit und ein klares Bekenntnis, die Verhandlungen zum EU-AKP-Partnerschaftsabkommen noch in diesem Herbst abzuschließen. Das sind die Kernbotschaften der informellen Tagung der EU-Entwicklungsminister, die am 29. September als virtuelles Treffen stattgefunden hat. 

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hatte gemeinsam mit dem Hohen Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell, zu diesem hochrangigen Treffen eingeladen. Die EU-Entwicklungskommissarin Jutta Urpilainen und mehrere Vertreter des Europäischen Parlaments nahmen ebenfalls teil.

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller sprach sich in der Sitzung dafür aus, die Instrumente der EU für das Außenhandeln weiter zu stärken und schlug in diesem Kontext einen Investitionspakt mit Afrika mit einem Volumen von mindestens 50 Milliarden Euro sowie eine europäische Entwicklungsbank unter dem Dach der Europäischen Investitionsbank vor.

Minister Müller sagte der Europäischen Kommission die größtmögliche Unterstützung in den Verhandlungen zum Post-Cotonou-Abkommen mit den Staaten aus Afrika, der Karibik und dem Pazifik zu. Offen sind insbesondere die Themen Menschenrechte und Migration.

In einer Impulsrede dankte der Exekutivsekretär des Welternährungsprogramms (WFP) David Beasley der EU und ihren Mitgliedsstaaten für die Unterstützung der Arbeit des WFP, die unter anderem die Unterstützung von 130 Millionen Menschen im Rahmen des Programms "Food and Cash" ermögliche. Gleichzeitig warnte Beasley vor einer drohenden Hungerkrise ausgelöst von den Folgen der Corona-Pandemie und des Klimawandels sowie bewaffneten Konflikten, die 270 Millionen Menschen weltweit bedrohe.

Das nächste formelle Treffen der europäischen Entwicklungsminister unter deutscher Präsidentschaft findet am 23. November statt.

Kurzlink zu dieser Meldung

Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen