Hauptinhalt

Internationale Tourismusmesse

ITB: Bedeutung des Tourismus für Entwicklungszusammenarbeit wächst


Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel am Stand von Sambia bei seinem Besuch der ITB Berlin

Pressemitteilung vom 08.03.2018 |

Berlin – Jeder zehnte Mensch weltweit arbeitet in der Tourismusbranche, und der Sektor wächst weiter. Auch für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit steigt die Bedeutung des Tourismus. Das verdeutlicht die steigende Zahl von Partnerschaften des Bundesentwicklungsministeriums (BMZ) mit der Tourismuswirtschaft und den Partnerländern vor Ort.

Anlässlich seines Besuchs auf der Internationalen Tourismusbörse ITB, der weltgrößten Reisemesse, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im BMZ, Hans-Joachim Fuchtel:

"Der Tourismussektor birgt ein enormes Potenzial für unsere Partnerländer. Wir wollen durch den Tourismus sichere Arbeitsplätze schaffen, lokale Wirtschaftskreisläufe stärken und die Infrastruktur fördern. Damit können wir nicht nur die Armut der Bevölkerung reduzieren, sondern auch Umwelt und Kulturerbe in diesen Ländern schützen. Denn nur im Miteinander von Politik und Wirtschaft können die Folgen des weltweiten Reisens für Mensch und Natur positiv gestaltet werden."

Auf der ITB Berlin stellt das Ministerium ausgewählte Projekte vor: So entwickelt die deutsche Entwicklungszusammenarbeit gemeinsam mit der TUI Group und Experten aus Ägypten Lösungen, um Hotelpersonal vor Ort besser zu qualifizieren. In Tunesien wird zusammen mit Thomas Cook und Futouris e.V. die Ausbildung in Hotels und Hotelfachschulen auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Und in Marokko soll im Rahmen eines Tourismusprojekts bis 2020 Beschäftigung und Einkommen für 2.000 Personen geschaffen werden.

Kurzlink zu dieser Meldung



 

Kommentar schreiben

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare aus technischen Gründen zeitlich verzögert online erscheinen. Bitte beachten Sie zudem unsere Netiquette.

* Diese Felder sind Pflichtangaben



Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen