Hauptinhalt

Bildung für alle

Entwicklungsminister Müller zur internationalen Bildungskonferenz im Senegal


Grundschülerin in Burkina Faso

01.02.2018 |

Anlässlich der im senegalesischen Dakar stattfindenden Wiederauffüllungskonferenz der Globalen Partnerschaft für Bildung erklärte Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller: "Bildung ist der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben, menschenwürdige Arbeit und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Sie ist daher Kern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Unser Engagement reicht von der Ausbildung von Grundschullehrern in Jordanien bis zur Online-Universität."

Deutschland ist mit über 1,6 Milliarden Euro der größte staatliche Geber im internationalen Bildungsbereich. Das Bundesentwicklungsministerium unterstützt weltweite Bildungsinitiativen und ist Gründungsmitglied der Globalen Partnerschaft für Bildung. Ihr Ziel ist die Förderung einer hochwertigen Bildung in den ärmsten Ländern der Welt. Das Entwicklungsministerium wird die Globale Partnerschaft für Bildung bis 2022 mit weiteren 38 Millionen Euro unterstützen.

Das Entwicklungsministerium investiert in Bildungsprojekte in über 60 Ländern, beispielsweise Schulbau in Jordanien, Lehrerfortbildungen im Kosovo, Ausbildung für Handwerker in Ghana. Die Förderung von Mädchen und Frauen ist ein wichtiges Ziel aller Bildungsvorhaben des Ministeriums, denn diese wirken sich besonders positiv auf die soziale Entwicklung aus: Gebildete Frauen kennen eher ihre Rechte, können sich besser vor geschlechtsspezifischer Gewalt schützen und treffen häufiger selbstständige Entscheidungen. Mit zunehmender Bildung der Mütter sinkt auch das Risiko der Kindersterblichkeit. Nach Angaben der UNESCO würde die Kindersterblichkeit um 15 Prozent sinken, wenn alle Frauen in Entwicklungsländern eine Grundschule besuchen würden. Hätten sie eine Sekundarschulbildung, würde die Kindersterblichkeit sogar um knapp die Hälfte sinken. Weltweit machen Frauen rund zwei Drittel der Analphabeten aus.

Kurzlink zu dieser Meldung

Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Informationen

Siehe auch

Externer Link

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen