Hauptinhalt

Nachhaltiges Textilforum

Textilverbände und Bundesentwicklungsministerium werben für nachhaltige Textilien

Arbeiter in einer Textilfabrik in Bangladesch

Pressemitteilung vom 25.04.2017 |

Berlin – "Nachhaltigkeit als Chance für Textilunternehmen" – unter diesem Motto trafen sich weit über 100 Vertreterinnen und Vertreter von Textilverbänden und -unternehmen zum MaxTex-Forum. Bereits zum dritten Mal ist das Bundesentwicklungsministerium (BMZ) Gastgeber des Forums. Das Forum bietet Unternehmen und Verbänden die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch rund um das Thema ökologische und soziale Nachhaltigkeit – von der Gewinnung der Rohstoffe, über die Lieferketten bis hin zu Textilreinigung und Recycling.

Hans-Joachim Fuchtel, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, warb im Rahmen des Forums für das 2014 vom BMZ initiierte Bündnis für nachhaltige Textilien und bestärkte die Unternehmen, Nachhaltigkeit als echte unternehmerische Chance zu sehen: "Nichts geht uns so nah wie die eigene Kleidung. Darum möchten immer mehr Kunden zu Recht wissen, wie ihre Kleidung hergestellt wird. In Zukunft wird kaum ein Unternehmen daran vorbeikommen, Rechenschaft über Arbeitsbedingungen oder verwendete Chemikalien abzulegen. Mit dem Textilbündnis unterstützen wir Unternehmen, diese Transparenz zu schaffen und die Arbeitsbedingungen entlang der gesamten Lieferkette zu verbessern. Heute entscheidet sich, wer morgen Vorreiter für nachhaltige Kleidung ist!"

Zu den rund 150 Mitgliedern des Textilbündnisses gehört auch der MaxTex-Verband, der das Forum ausrichtet. Ende März haben die Bündnismitglieder individuelle Maßnahmenpläne vorgelegt, um die Produktionsbedingungen entlang der gesamten Textil-Lieferkette zu verbessern – von nachhaltiger Wassernutzung, über existenzsichernde Löhne in den Spinnereien bis zur Vermeidung gesundheitsschädlicher Chemikalien. An der Konferenz wirkte erstmals auch der Wirtschaftsverband Textil Service e.V. (WIRTEX) mit.

Kurzlink zu dieser Meldung



 

Kommentar schreiben

Wir bitten um Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare aus technischen Gründen zeitlich verzögert online erscheinen. Bitte beachten Sie zudem unsere Netiquette.

* Diese Felder sind Pflichtangaben



Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Informationen

Siehe auch

Externe Links

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen