Hauptinhalt

Kongress in Berlin

Entwicklungs­staats­sekretär Fuchtel betont die Be­deu­tung eines nach­hal­ti­gen Wald- und Klima­schutzes

Wald in einem Flußtal

20.03.2014 |

Der Par­la­men­ta­rische Staats­sekre­tär im BMZ, Hans-Joachim Fuchtel, hat heute beim Ent­schei­der­kon­gress der "Welt Wald Klima Initiative" die große Bedeutung des nachhaltigen Wald- und Klimaschutzes in der deutschen Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit betont. In seiner Rede ermutigte er zugleich die Privat­wirt­schaft, sich stärker im Wald­schutz und bei Wieder­auf­forstungs­maß­nah­men zu engagieren.

Ziel des Kongresses war es, privat­wirt­schaft­liche Akteure noch stärker für ein Wald­sektor-En­gage­ment in den Partner­ländern der deut­schen Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit zu gewinnen. Anhand konkreter Wald- und Klima­schutz­projekte wurden Mög­lich­keiten einer privat­wirt­schaft­lichen Beteiligung vor­ge­stellt und dar­ge­legt, welchen Mehr­wert ein En­gage­ment in Klima- und Wald­projekten haben kann. Dieser zeigt sich vor allem in der Über­nahme von Ver­ant­wor­tung für den Erhalt der na­tür­li­chen Lebens­grund­lagen, sichert jedoch auch eigene Liefer­ketten und die Ver­sor­gung mit Rohstoffen.

Die Teilnehmer­innen und Teil­neh­mer des Kon­gresses nahmen rege von der Mög­lich­keit Gebrauch, sich bei einem Markt der Mög­lich­kei­ten über ver­schie­de­ne Initiativen und Förder­mög­lich­keiten – zum Beispiel über das develoPPP.de-Programm – ​zu informieren.

Ein weiterer prominenter Gastredner des Kongresses war der frühere Bundes­umwelt­minister und Chef der UN-Umwelt­orga­nisation Prof. Klaus Töpfer. Im Rahmen des weiteren Programms sprachen auch der EU-Kommissar für Energie, Günther Oettinger, und der frühere Premier­minister Luxemburgs und Spitzen­kandidat der Europäischen Volks­partei für die Europa­wahlen, Jean-Claude Juncker.

Kurzlink zu dieser Meldung

Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen