Hauptinhalt

Zusammenarbeit vor Ort

Müller trifft die Aus­lands­referentinnen und -referenten des BMZ

"Sie sind unsere Bot­schafter für Ent­wick­lungs­zusam­men­arbeit"


Bundesentwicklungsminister Gerd Müller

24.06.2014 |

Berlin/Bonn – Zum ersten Mal trifft Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller heute in Berlin alle vom BMZ in die Welt entsandten Mit­ar­bei­terinnen und Mit­arbeiter. Anlass ist ein Treffen der BMZ-Aus­lands­re­fe­rentinnen und -referenten in Berlin und Bonn zu einem intensiven Aus­tausch über ihre Arbeit in den Partner­ländern der deutschen Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit.

Ihre Einsatzorte sind die deutschen Botschaften in den Partner­ländern der deutschen Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit, die Ver­tre­tun­gen der Euro­pä­ischen Union und der Regional­or­ga­ni­sa­tio­nen wie der Afri­ka­ni­schen Union sowie in­ter­natio­nale Ent­wick­lungs­or­ga­ni­sa­tionen.

Diese rund 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Gesicht der deutschen Ent­wick­lungs­po­li­tik in mehr als 50 Ländern weltweit und stellen als sogenannte WZ-Referentinnen und -referenten sicher, dass Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit vor Ort wie vereinbart umgesetzt wird. Sie sind damit die Schnitt­stelle zwischen Politik und Praxis – sie sorgen dafür, dass aus Plänen Programme und Projekte werden und vertreten das BMZ in fast allen Ländern, in denen die bilaterale deutsche Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit aktiv ist.

Minister Müller: "Sie sind unsere Bot­schafterinnen und Botschafter für Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit und sorgen dafür, dass aus Worten Taten werden und unsere politischen Vorgaben in nach­haltigen, hand­festen und wirk­sa­men Ent­wick­lungs­fort­schritten für die Menschen münden. Sie engagieren sich welt­weit für die deutsche Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit – und das oft unter schwierigen Bedingungen."

Im Mittelpunkt der dies­jährigen Gespräche in Berlin und Bonn (24. bis 26. Juni), die gemeinsam mit dem Aus­wärtigen Amt statt­finden, steht die Information und der Austausch über die ent­wick­lungs­po­litischen Schwer­punkte der neuen Le­gis­la­tur­periode. Zum Auftakt der drei­tägigen Ver­anstaltung werden sowohl Minister Müller als auch der Par­la­men­ta­rische Staats­sekre­tär Thomas Silberhorn mit den WZ-Refentinnen und -Referenten diskutieren.

Kurzlink zu dieser Meldung

Weitere Informationen

BMZ-Presseservice

Journalistinnen und Journalisten können sich hier in den BMZ-Presseverteiler aufnehmen lassen.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

BMZ-Adventskalender 2017

Gewinnen Sie 24 Einblicke in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit und mit etwas Glück eine Überraschung!

Hier geht es zum BMZ-Adventskalender 2017!