Hauptinhalt

"Weltweite Gerechtigkeit"

Minister Müller und Bundes­präsident a.D. Köhler beim Katholiken­tag in Regensburg


Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller (links) und Bundespräsident a.D. Prof. Horst Köhler am "weltumspannenden" Stand der Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V. (AGEH) auf dem 99. Deutschen Katholikentag in Regensburg
Bildergalerie öffnen gallery24745047_2../../../../../mediathek/bildergalerien/20140531_katholikentag/katholikentag_0010_thumb.jpgBMZ Bildergalerie öffnen

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (links) und Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler am "welt­um­spannen­den" Stand der Arbeits­gemein­schaft für Ent­wicklungs­hilfe e.V. (AGEH) auf dem 99. Deutschen Ka­tholiken­tag in Regens­burg

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller am Stand des Bistums Augsburg

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller mit Renate Mewes und Pro­gramm­direktor Pfarrer Dr. Richard Kocher von radio horeb

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller beim Inter­view mit Pfarrer Dr. Richard Kocher von radio horeb

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller wird im Presse­zentrum von Ulrike Bieritz vom Rund­funk Berlin-Branden­burg (rbb) interviewt.

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller mit dem Bundes­tags­abge­ordneten Peter Weiß (rechts) bei der "Aktion Hoffnung"

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller mit dem Bundes­tagsabgeord­neten Peter Weiß (rechts) bei der "Aktion Hoffnung"

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller besucht den Stand des Kinder­missions­werks "Die Sternsinger".

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller besucht mit dem Bundestagsabgeordneten Peter Weiß den Stand von Caritas in­ter­national.

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller am Stand von Caritas in­ter­national

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (Mitte) und Bundes­tags­abgeord­neter Peter Weiß (rechts) im Gespräch mit Dr. Gerhard Albert, Haupt­geschäfts­führer des Ost­europa-Hilfs­werks Renovabis

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (links) und Bundes­tags­abgeord­neter Peter Weiß (Mitte) mit Dr. Gerhard Albert, Haupt­geschäfts­führer des Ost­europa-Hilfs­werks Renovabis

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller und Bundes­tags­ab­geordneter Peter Weiß (rechts) am GEPA-Stand

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller und Bundes­tags­abgeord­neter Peter Weiß (3. von links) beim afika­nischen Kicker-Spiel gegen Mise­reor-Haupt­geschäfts­führer Monsignore Pirmin Spiegel (rechts) und Geschäfts­führer Thomas Antkowiak (2. von rechts)

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Misereor-Haupt­geschäfts­führer Monsignore Pirmin Spiegel (links) und Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (Mitte) am afrika­nischen Kicker

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller im Gespräch mit Adveniat-Haupt­geschäfts­führer Prälat Bernd Klaschka (links) und Geschäfts­führer Stephan Jentgens (rechts)

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller beim Ball­einwurf für den "lebendi­gen Kicker" am Stand von Adveniat

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (Mitte) und Bundes­tags­abgeord­neter Peter Weiß (links) im Gespräch mit dem Geschäfts­führer der Arbeits­gemein­schaft für Ent­wicklungs­hilfe (AGEH), Michael Steeb

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller am Stand der Arbeits­gemein­schaft für Ent­wicklungs­hilfe (AGEH)

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (rechts) und Bundes­tags­abgeord­neter Peter Weiß (Mitte) im Gespräch mit dem Geschäfts­führer des Missions­ärzt­lichen Insti­tuts Würz­burg, Michael Kuhnert

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (links) trifft Karin Kortmann, Vize­präsidentin des Zentral­komitees der deutschen Katholiken (ZdK), und Bundes­präsi­dent a.D. Prof. Horst Köhler.

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller und Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler im spontanen Einsatz für das "Aktions­bündnis gegen Aids"

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler und Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller auf dem Weg zum gemein­samen Podiums­gespräch im Audimax der Uni­versität Regensburg

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller und Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler beim Podiums­gespräch zu "weltweiter Gerechtigkeit"

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller und Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler nach dem Podiums­gespräch

Bild: © BMZ

Bild {{counter}} von {{maxCount}}

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (links) und Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler am "welt­um­spannen­den" Stand der Arbeits­gemein­schaft für Ent­wicklungs­hilfe e.V. (AGEH) auf dem 99. Deutschen Ka­tholiken­tag in Regens­burg

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller am Stand des Bistums Augsburg

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller mit Renate Mewes und Pro­gramm­direktor Pfarrer Dr. Richard Kocher von radio horeb

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller beim Inter­view mit Pfarrer Dr. Richard Kocher von radio horeb

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller wird im Presse­zentrum von Ulrike Bieritz vom Rund­funk Berlin-Branden­burg (rbb) interviewt.

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller mit dem Bundes­tags­abge­ordneten Peter Weiß (rechts) bei der "Aktion Hoffnung"

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller mit dem Bundes­tagsabgeord­neten Peter Weiß (rechts) bei der "Aktion Hoffnung"

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller besucht den Stand des Kinder­missions­werks "Die Sternsinger".

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller besucht mit dem Bundestagsabgeordneten Peter Weiß den Stand von Caritas in­ter­national.

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller am Stand von Caritas in­ter­national

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (Mitte) und Bundes­tags­abgeord­neter Peter Weiß (rechts) im Gespräch mit Dr. Gerhard Albert, Haupt­geschäfts­führer des Ost­europa-Hilfs­werks Renovabis

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (links) und Bundes­tags­abgeord­neter Peter Weiß (Mitte) mit Dr. Gerhard Albert, Haupt­geschäfts­führer des Ost­europa-Hilfs­werks Renovabis

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller und Bundes­tags­ab­geordneter Peter Weiß (rechts) am GEPA-Stand

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller und Bundes­tags­abgeord­neter Peter Weiß (3. von links) beim afika­nischen Kicker-Spiel gegen Mise­reor-Haupt­geschäfts­führer Monsignore Pirmin Spiegel (rechts) und Geschäfts­führer Thomas Antkowiak (2. von rechts)

Misereor-Haupt­geschäfts­führer Monsignore Pirmin Spiegel (links) und Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (Mitte) am afrika­nischen Kicker

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller im Gespräch mit Adveniat-Haupt­geschäfts­führer Prälat Bernd Klaschka (links) und Geschäfts­führer Stephan Jentgens (rechts)

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller beim Ball­einwurf für den "lebendi­gen Kicker" am Stand von Adveniat

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (Mitte) und Bundes­tags­abgeord­neter Peter Weiß (links) im Gespräch mit dem Geschäfts­führer der Arbeits­gemein­schaft für Ent­wicklungs­hilfe (AGEH), Michael Steeb

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller am Stand der Arbeits­gemein­schaft für Ent­wicklungs­hilfe (AGEH)

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (rechts) und Bundes­tags­abgeord­neter Peter Weiß (Mitte) im Gespräch mit dem Geschäfts­führer des Missions­ärzt­lichen Insti­tuts Würz­burg, Michael Kuhnert

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller (links) trifft Karin Kortmann, Vize­präsidentin des Zentral­komitees der deutschen Katholiken (ZdK), und Bundes­präsi­dent a.D. Prof. Horst Köhler.

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller und Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler im spontanen Einsatz für das "Aktions­bündnis gegen Aids"

Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler und Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller auf dem Weg zum gemein­samen Podiums­gespräch im Audimax der Uni­versität Regensburg

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller und Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler beim Podiums­gespräch zu "weltweiter Gerechtigkeit"

Bundes­ent­wick­lungs­mi­nister Dr. Gerd Müller und Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler nach dem Podiums­gespräch

02.06.2014 |

Regensburg – "Weltweite Gerechtigkeit" war das Schlüssel­thema eines Podiums­ge­spräches am ver­gangenen Samstag, an dem Bun­des­mi­nis­ter Dr. Gerd Müller zusammen mit Bundes­präsident a.D. Prof. Horst Köhler im Rahmen des 99. Deutschen Katholiken­tages teilnahm.

Vor rund 800 Zuhörern im Audimax der Uni­versi­tät Regens­burg betonte der Alt-Bundes­präsident in seinem Eingangs­statement die historische und mo­ra­lische Ver­­ant­­wor­tung der Industrie­nationen, auch welt­weit für gerechte Lebens­ver­hältnisse zu sorgen. Er appellierte an die Bun­des­re­gie­rung, diese Ver­­ant­­wor­tung wahr­zu­nehmen und – so Prof. Köhler wört­lich, "mit Mut und Geschick in den Post-2015-Prozess ein­zu­bringen", um eine lebens­werte Welt auch für künftige Generationen zu schaffen.

Minister Müller bedankte sich für den "Rückenwind", der aus Prof. Köhlers Worten, seinem En­gage­ment und der treffenden Analyse der welt­weiten Pro­zesse und Ab­hängig­keiten für die Ent­wick­lungs­po­li­tik entstehe. Denn tat­säch­lich, so der Minister weiter, be­nötige die Menschheit in wenigen Jahr­zehnten die vier­fachen Ressourcen der Erde, wenn sie ihren heutigen Lebens­stil un­ver­ändert fort­setze. Auch wenn Zeit, Aus­dauer und viele Ab­stimmungs­prozesse er­for­der­lich seien, um einen welt­weiten Konsens über Ver­haltens­änderungen und ein in­ter­na­ti­o­nales Ziel­system für nach­­hal­tige Ent­wick­lung fest­zu­schreiben, könne Deutsch­land bereits heute im Bildungs­sektor oder im Bereich res­sourcen­schonender Technologien Standards setzen, in Europa eine Vor­reiterrolle in Sachen Nach­­hal­tig­keit ein­nehmen und diese Standards weltweit exportieren.

Auf Nach­frage aus dem Publikum, wie der not­wendige Be­wusst­seins­wandel auch beim einzelnen Bürger oder in Wirt­schafts­unter­nehmen er­reicht werden könne, er­läuterte Müller bei­spiel­haft die aktuellen Pläne des BMZ zur Ein­führung eines Textil-Siegels. Nach den Un­glücken in Bangladesch und den Dis­kus­sionen um welt­weite gültige Sozial­standards auch in der Be­kleidungs­branche folge nun, so Müller wörtlich, "die Probe aufs Exempel: Wir werden sehen, ob und wie es uns ge­lingen wird, die deutsche Textil­wirt­schaft und die deutschen Kon­su­menten da­zu zu bringen, ge­mein­sam für die Ein­führung eines solchen Siegels ein­zu­treten."

Alle Anwesenden im Audimax ermunterte der Minister, sich online mit ihren Ideen und Anregungen für eine "Zukunfts­charta" (www.zukunftscharta.de) an ihn zu wenden, um gemeinsam für mehr Gerechtig­keit welt­weit ein­zu­treten und mit praktischen Bei­spielen voran­zu­gehen. In ihrem ab­schließenden Resümee waren sich alle Podiums­gäste – neben dem Ent­­wick­­lungs­­mi­nis­ter und dem Alt-Bundes­präsidenten auch Dr. Imme Scholz (DIE), die italienische Wirt­schafts­wissen­schaftlerin Prof. Simona Beretta sowie Sven Giegold (MdEP) – sowie das Publikum einig, dass "Nach­haltig­keit" das Leit­prinzip allen staatlichen und individuellen Handelns sein muss.

Welche und wie viele kirchliche Akteure bereits praktisch an der Umsetzung dieses Leit­bildes mit­arbeiten, konnte Minister Müller auf seinem Rund­gang über die Katholiken­tags­meile ein­drucks­voll er­fahren: An den Ständen von Misereor, Adveniat, Caritas In­ter­national, Renovabis, dem Kinder­missions­werk "Die Stern­singer", der AGEH, dem Missions­ärztlichen Institut Würzburg sowie am Aktions­stand des Bistums Augsburg stellten die je­weiligen Ge­schäfts­führer ihre Arbeit und aktuellen Schwer­punkt­setzungen vor. Dabei konnten sie den Minister spon­tan für die ein oder andere Aktion vor Ort gewinnen, zum Beispiel für ein ge­mein­sames Foto mit Prof. Köhler und der roten Schleife des "Aktions­bünd­nisses gegen HIV-Aids".

Kurzlink zu dieser Meldung

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen