Hauptinhalt

Karibikstaaten

Thomas Silberhorn trifft Premier­minister von St. Lucia Kenny Anthony

Thomas Silberhorn mit dem Premierminister von St. Lucia Kenny Anthony

09.07.2014 |

Der Par­la­men­ta­rische Staats­sekre­tär beim Bun­des­mi­nis­ter für wirt­schaft­liche Zu­sam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ) Thomas Silberhorn hat in Berlin den Premier­minister von St. Lucia, Kenny Anthony, empfangen.

Silberhorn dankte für den Besuch und be­kräf­tig­te den hohen Stellen­wert der Be­zie­hun­gen Deutsch­lands zur Karibik und den kleinen Insel­staaten. Die deutsche Ent­wick­lungs­zusam­men­ar­beit mit den kari­bi­schen Staaten wird im re­gio­na­len Kontext mit der Ka­ri­bi­schen Ge­mein­schaft (CARICOM) als po­li­ti­schem Partner in den Schwer­punkt­be­rei­chen Umwelt und Energie um­ge­setzt. Premier­minister Anthony würdigte ins­be­son­dere die Vorhaben "Anpassung an den Klima­wandel". Das Know-how der deutschen Experten sei dabei sehr willkommen.

Silberhorn verwies darauf, dass die Staaten der Karibik als die ersten und am stärksten vom Klima­wandel be­trof­fe­nen Staaten über wert­volle Er­fah­run­gen bei der An­pas­sung an den Klima­wandel verfügen. Mit ihren vielen Stimmen in in­ter­na­ti­o­nalen Gremien und Ver­hand­lun­gen hätten sie zudem ein er­heb­li­ches po­li­ti­sches Gewicht.

Premierminister Anthony und Thomas Silberhorn waren sich einig, in den Post-2015-Ver­hand­lun­gen über neue globale Ent­wick­lungs­ziele ein am­bi­tio­nier­tes und um­fas­sen­des Ziel­system an­zu­streben. Mit Blick auf die Be­kämp­fung von Armut und Hunger hoben beide die Be­deu­tung einer mehr­di­men­sio­na­len Armuts­de­fi­ni­tion hervor, die auch Kriterien wie Bildung, Gesund­heit und Lebens­standard berück­sichtige.

Kurzlink zu dieser Meldung

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen