Hauptinhalt

IATI-Daten

Über diese Seite


Die auf dieser Seite veröffentlichten Daten werden monatlich gemäß den IATI Transparenzstandards aktualisiert. Wir freuen uns über Ihr Feedback über die Online-Kommentarfunktion auf der Seite oder direkt an folgende E-Mail-Adresse: rl414@bmz.bund.de.

Welches Ziel verfolgt diese Seite?

Mit dieser Seite möchte das BMZ zu den internationalen Bemühungen für mehr Wirksamkeit und mehr Transparenz in der Entwicklungszusammenarbeit beitragen. Deutschland hat sich, unter anderem im Rahmen der hochrangigen Foren für mehr Wirksamkeit in der Entwicklungszusammenarbeit, zu einer konsequenten Veröffentlichung von Informationen über die Verwendung von Entwicklungsgeldern verpflichtet. Auf dieser Seite stellt das BMZ sein aktuelles Engagement in den Partnerländern vor, insbesondere die Verwendung der Mittel zur Umsetzung von Projekten und Programmen.

Woher kommen die Daten, sind sie aktuell und frei nutzbar?

Offen gelegt werden Daten aus der jeweils letzten deutschen Meldung an die "International Aid Transparency Initiative" (IATI). Die Datengrundlage ändert sich daher bei jeder IATI-Meldung, derzeit mindestens monatlich.

Die deutschen IATI-Daten werden unter folgender Lizenz veröffentlicht: "Datenlizenz Deutschland - Namensnennung Version 2.0" . Die Lizenz entspricht den Anforderungen der "Open Definition".
Siehe Nutzungsbestimmungen unter: https://www.govdata.de/dl-de/by-2-0.

Für mehr Informationen zur deutschen IATI-Meldung und die Definition einzelner Datenfelder in der Projektliste siehe: http://www.bmz.de/transparenz sowie in den Erläuterungen zur IATI-Meldung, siehe http://www.bmz.de/iati/Erlaeuterungen_IATI_de.pdf.

Stellt die Seite alle aktuellen Projekte und Programme der deutschen Entwicklungszusammenarbeit dar?

Eine vollständige Darstellung ist das Ziel. Bisher umfasst der Datensatz aber nur laufende, neu zugesagte und kürzlich beendete Projekte sowie Programme der BMZ-finanzierten bilateralen Entwicklungszusammenarbeit, die sowohl durch staatliche als auch nichtstaatliche Organisationen abgewickelt werden (mit ein paar Ausnahmen, wie Projekte der Struktur- und Übergangshilfe und der Klimafonds).

In dem Maße, in welchem der Umfang der deutschen IATI-Meldung ausgebaut wird (zum Beispiel Erweiterung um Beiträge zu multilateralen Organisationen und der EU), wird auch der Datenumfang auf dieser Seite wachsen.

Wo finde ich weitere Informationen über die dargestellten Projekte und Programme? Wo finde ich Informationen über frühere Projekte und Programme?

Weitergehende Informationen über die dargestellten BMZ-finanzierten Projekte und Programme des finden Sie auf der BMZ Transparenzwebseite, welche auf die deutsche IATI-Meldung sowie weitere Webseiten (zum Beispiel Transparenzportale von KfW und GIZ, BMZ Seite zur Klimafinanzierung) verweist.

Historische und statistisch valide, aggregierte Informationen zur gesamten deutschen Entwicklungszusammenarbeit in verschiedenen Sektoren und Ländern finden Sie unter: http://www.bmz.de/de/ministerium/zahlen_fakten/.

Historische, detaillierte Informationen zu spezifischen Projekten und Programmen der Entwicklungszusammenarbeit Deutschlands (sowie anderer Geber) finden Sie auch auf der englisch-sprachigen Webseite der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zum sogenannten Creditor Reporting System (CRS), Daten der jährlichen ODA-Meldung: http://stats.oecd.org/Index.aspx?DataSetCode=CRS1

Woher stammt die Definition der Sektoren und Regionen?

Um einen internationalen Vergleich zu ermöglichen, stellt das BMZ sein Engagement gemäß der Sektor- und Regionalklassifizierung des Entwicklungsausschusses (DAC) der OECD. Eine Übersicht zu diesen sogenannten CRS Sektorbezeichnungen finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung: 17.01.2017

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen