Hauptinhalt

Akteure

Die Gruppe der 20 – G20


1999 trafen sich erstmals die Finanz­minister und Zentral­bank­gouver­neure der 19 größten Volks­wirt­schaften sowie ein Ver­tre­ter der EU und der Euro­pä­ischen Zentral­bank, um wich­tige Themen der Welt­wirt­schaft zu diskutieren. Sie bilden die Gruppe der 20 (G20), bestehend aus den G7-Staaten sowie Argen­tinien, Australien, Brasilien, China, Indien, Indo­ne­sien, Mexiko, Russland, Saudi- Arabien, Süd­afrika, Süd­korea, Tür­kei und der Europäischen Union.

Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise und auf Beschluss der führenden Industrie- und Schwellen­länder avan­cierte die G20 zu­neh­mend zum wich­tigsten Koordi­nie­rungs­gremium für Wirtschafts- und Finanzfragen. Hier treffen sich nunmehr über die Finanz­minister hinaus auch die Staats- und Regierungschefs.

Zusammen wickeln die G20-Nationen 80 Prozent des Welt­handels ab und gene­rieren etwa 90 Prozent des welt­weiten Brutto­national­ein­kommens bei einem Bevöl­ke­rungs­anteil von zwei Drit­tel der Erd­be­völ­ke­rung.

Die Bun­des­re­gie­rung setzt sich seit langem dafür ein, Ent­wick­lungs­fragen stärker in der G20 zu ver­an­kern. Beim Gipfel in Seoul 2010 wurde eine G20-Ent­wick­lungs­agenda mit einem mehr­jährigen Aktions­plan ver­ab­schie­det. Damit haben sich die G20-Staats- und Regie­rungs­chefs auf einen Ansatz ver­stän­digt, der be­ste­hende Pro­zesse nicht dupli­ziert und der über die klassische Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit hinausgeht. Die neun Säulen des Aktions­plans um­fas­sen unter anderem die The­men Infra­struk­tur, Er­näh­rungs­siche­rung, berufliche Bildung und soziale Siche­rung. Beim G20-Gipfel in Los Cabos 2012 wurde die Arbeit an der Um­set­zung des Aktions­plans fort­geführt, mit den Schwer­punkten Er­näh­rungs­siche­rung, Infra­struk­tur und grünes Wachstum.

Weitere Informationen

Informationen

Siehe auch

Publikationen

Eckpunktepapier für die multilaterale Entwicklungs­politik
BMZ-Strategiepapier

PDF 1 MB, barrierefrei

Inhaltsverzeichnis

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

Besuchen Sie auch weitere Angebote des BMZ: