Hauptinhalt

Zusammenarbeit mit Somalia

Trainingsmaßnahme zu geologischen Daten

Somalia Datenmanagement

30.11.2016 |

Nach einem zwei Jahrzehnte andauernden Bürgerkrieg befindet sich Somalia im schwierigen Prozess der wirtschaftlichen und politischen Stabilisierung. Um diesen Prozess zu fördern und die Lebenswirklichkeit vor Ort zu verbessern, unterstützt Deutschland Somalia unter anderem in den Bereichen Infrastruktur, Wasser und berufliche Bildung.

Im Rohstoffsektor sind im Verlauf des Bürgerkrieges alle wesentlichen Strukturen zusammengebrochen. Investoren haben sich zurückgezogen, institutionelles Wissen ist verloren gegangen. Seit diesem Jahr unterstützt das BMZ nun durch das Sektorprogramm Rohstoffe und Entwicklung das somalische Ministerium für Petroleum und Mineralische Rohstoffe (MPMR). Ziel dieser Zusammenarbeit ist das erst drei Jahre alte Ministerium zu befähigen, den somalischen Rohstoffsektor nachhaltig und im Sinne einer breitenwirksamen Entwicklung zu gestalten. In einem ersten Schritt stehen hierfür die Ausbildung von Mitarbeitern des MPMR sowie die Rückgewinnung von geologischen Informationen im Vordergrund.

Vom 21.11. – 25.11. fand eine erste Trainingsmaßnahme an der Universität Nairobi statt. Mitarbeiter aus der IT Abteilung des MPMR wurden im Management von seismischen Daten auf Grundlage einer Spezialsoftware ausgebildet. Weitere Trainings sollen Anfang 2017 folgen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:  Johannes Danz

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen