Mitmachen!

Was kann ich tun?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Not von Flüchtlingen durch persönliches Engagement zu lindern. In Deutschland leben Flüchtlinge zum Beispiel oft isoliert von der restlichen Bevölkerung. Persönliche Kontakte helfen ihnen, sich an ihr neues Umfeld zu gewöhnen.

Bei der Kontaktaufnahme können Sie sich unterstützen lassen: Es gibt viele zivilgesellschaftliche Initiativen, die sich vor Ort für Flüchtlinge engagieren. Sie bieten zum Beispiel Deutschunterricht
oder Hausaufgabenhilfe für Kinder an. Fragen Sie bei Ihrer Kommune nach, welche Organisationen sich in Ihrem Ort engagieren und helfen Sie mit!

Auch die Mitmachzentrale der Servicestelle Engagement Global berät Sie, wie und wo Sie sich für Flüchtlinge engagieren können.

Hotline der Mitmachzentrale: 0800 188 7 188 (kostenfrei), Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr

Website der Mitmachzentrale: www.engagement-global.de/mitmachzentrale

Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion ist es außerdem wichtig, das Thema "Flucht" anzusprechen und über die Hintergründe von Flucht und Migration zu informieren. Dazu gibt es viele weitere Informationen hier auf unserer Website oder auf der Website des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen www.unhcr.de.