Multilaterale, europäische und nicht staatliche Zusammenarbeit

Das BMZ unterstützt alle Entwicklungsländer der DAC-Länderliste:

Armenien, Aserbaidschan, Bolivien, Burundi, Costa Rica, Dominikanische Republik, El Salvador, Guatemala, Guinea, Haiti, Honduras, Kasachstan, Kirgisistan, Kuba, Laos, Liberia, Mongolei, Myanmar, Nepal, Nicaragua, Paraguay, Philippinen, Sri Lanka, Tadschikistan, Timor-Leste, Turkmenistan und alle weiteren Länder der OECD/DAC-Liste (zum Beispiel Nordmazedonien)

Instrumente: europäische und multilaterale Zusammenarbeit, Zivilgesellschaft, Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, gegebenenfalls Förderkredite