Hauptinhalt

TV- und Hörfunk-Tipps

TV-Tipps




Donnerstag, 30.07.2015

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Freitag, 31.07.2015

Logo ZDF.Kultur
00:00 - 02:00
Passion - Endstation Kinshasa. (ZDF.Kultur)

Der Tanzfilm zeigt nicht nur Ausschnitte aus der Inszenierung, sondern begleitet das Ensemble auch auf seiner Welttournee nach Kinshasa, wo das Stück vor dem Hintergrund afrikanischer Realitäten neue Bedeutung erfährt.

Logo ZDFinfo
07:30 - 08:15
Irak - Amerikas gescheiterte Mission. (ZDFinfo)

Was lief schief? Und was muss getan werden, um die Lage zu befrieden oder zumindest zu beruhigen? Michael Kirk zeigt, dass die Amerikaner nicht eine oder zwei falsche Entscheidungen getroffen haben, sondern viele Fehler machten - mit Auswirkungen auf den Irak.

Logo ARTE
12:25 - 13:20
360° Geo Reportage. (ARTE)

Uganda - Der Weg zum Fahrradtaxi. Reportage von Andreas Frowein, Winnie Gamisha. Die Region nördlich des Victoriasees in Uganda ist mit ihren vielen Hügeln und Bergen für Fahrräder eigentlich kein geeignetes Terrain. Gleichwohl wird hier auf Drahteseln fast alles transportiert: Bananenstauden, Wellblechdächer, frischer Fisch - und Fahrgäste. Denn für Motorräder und Autos fehlt den meisten Menschen hier das Geld. So kann sich jeder glücklich schätzen, der ein eigenes Fahrradtaxi besitzt, ein sogenanntes Boda-Boda. Denn mit den Einnahmen aus dem Boda-Boda-Geschäft lässt sich eine Familie gut ernähren.

Logo ZDFinfo
18:00 - 19:30
Schwarzes Meer und Weiße Nächte. (ZDFinfo)

Macht und Menschen in Osteuropa. Osteuropa: Das ist die Faszination des Unfertigen. Vom Schwarzen Meer bis in die Weißen Nächte erleben Matthias Fornoff und sein Team den Mythos Osteuropa. Wunderschöne Landschaften, Menschen zwischen Aufbruch, Mut und Verunsicherung. Fremd und nah, beunruhigend und anziehend zugleich. Länder, zerrissen zwischen West und Ost, über Jahrhunderte Spielbälle der Weltmächte.

Logo ARD-alpha
19:00 - 19:30
Welt in Bewegung. (ARD-alpha)

Migration als Ausweg. Dokuserie.

Logo HESSEN
21:00 - 21:45
Vom Schwarzen Meer bis zur Ostsee. (HESSEN)

(1) Von Rostow am Don bis nach Gorodez. Zweiteilige Sendereihe von Klaus Schwagrzinna.

Logo 3SAT
21:30 - 22:10
auslandsjournal extra. (3SAT)

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt. "auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.

Logo PHOENIX
21:45 - 23:15
Worldwide Berlin. (PHOENIX)

Unterwegs auf fünf Kontinenten. Film von Elke Sasse, Wilma Pradetto, Hannes Schuler, Claus Wischmann, Holger Preusse, Stefan Kühnrich, Katja Döhne, RBB/2015. Weltweit gibt es mehr als 100 Orte, die Berlin heißen. Die Dokumentation zeigt Berlins, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Teil 1 beginnt um 6 Uhr in Berlin, Deutschland. Da ist es in Russland schon fast Mittag, in El Salvador noch tiefe Nacht, und auch in Bolivien schlafen die Leute noch. Am Ende ist ein halber Tag in den Berlins vorbei. Man kann vergleichen und entdecken, Gemeinsamkeiten und große Unterscheide finden.

Logo ARTE
22:00 - 23:40
Uran und Mensch - Ein gespaltenes Verhältnis. (ARTE)

Dokumentation von Wain Fimeri. Der Abwurf der Atombomben über Hiroshima und Nagasaki ist Sinnbild für die Macht und Zerstörungskraft von Uran und beweist gleichzeitig, dass Uran eine ungeheure Energiequelle ist. Der Zweiteiler zeichnet die Geschichte des Urans nach, von seiner Entdeckung als wertlose Substanz und seiner Transformation bis hin zum begehrten Element, das über Kriege entscheidet und die Welt mit Energie versorgt.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Samstag, 01.08.2015

Logo ARTE
07:30 - 08:00
X:enius. (ARTE)

Kunde Kind - Das große Geschäft mit den Kleinen. Magazin.

Logo PHOENIX
08:45 - 09:00
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit. (PHOENIX)

Kaya - Die heiligen Berge der Mijikenda, Kenia. Film von Rüdiger Lorenz, Faranak Djalali, SWR/2012.

Logo ARTE
08:55 - 09:45
360° Geo Reportage. (ARTE)

Uganda - Der Weg zum Fahrradtaxi. Reportage von Andreas Frowein, Winnie Gamisha. Die Region nördlich des Victoriasees in Uganda ist mit ihren vielen Hügeln und Bergen für Fahrräder eigentlich kein geeignetes Ter-rain. Gleichwohl wird hier auf Drahteseln fast alles transportiert: Bananenstauden, Wellblechdächer, frischer Fisch - und Fahrgäste. Denn für Motorräder und Autos fehlt den meisten Menschen hier das Geld. So kann sich jeder glücklich schätzen, der ein eigenes Fahrradtaxi besitzt, ein sogenanntes Boda-Boda. Denn mit den Einnahmen aus dem Boda-Boda-Geschäft lässt sich eine Familie gut ernähren.

Logo BAYERN
10:30 - 11:00
X:enius. (BAYERN)

Alte Müllhalden - Sind sie Goldgruben? Von Frank Bäumer.

Logo NDR
12:15 - 12:45
Weltreisen. (NDR)

Paradies im Umbruch. Sao Tomé und Principe. Film von Shafagh Laghai.

Logo PHOENIX
13:00 - 14:15
Faszination Bienen. (PHOENIX)

Bienen gehören für die Menschen zu den wichtigsten Nutztieren der Welt. Sie produzieren nicht nur Honig, sie bestäuben auch fast 80 Prozent der Nutzpflanzen, die für unsere Ernährung unverzichtbar sind. Damit hängt jeder dritte Bissen, den wir essen, indirekt von der Arbeit der gelbschwarzen Insekten ab.

Logo ARTE
13:30 - 14:15
360° Geo Reportage. (ARTE)

Die Bambusbahn von Kambodscha. Reportage von Carmen Butta. Ohne sie gäbe es keinen Handel und keine Familienfeste, keine Einkäufe auf dem Markt und keine Arztbesuche: "Norry", die Bambusbahn, ist für eine ganze Region im Norden Kambodschas die Lebensader. Denn im verminten Land gibt es nur wenige Straßen. Die improvisierte Bahn, die aus Draisinen mit Bambusfläche besteht, ist weder verboten noch genehmigt. Aber sie wird dringend benötigt.

Logo 3SAT
15:15 - 15:45
Mexikos Mezcal-Route. (3SAT)

Film von Peter Sonnenberg.

Logo 3SAT
15:45 - 16:35
Im Kaukasus - Samuchas letzter Sommer. (3SAT)

Film von Andreas Voigt.

Logo ARD
16:30 - 17:00
Reportage im Ersten: Lettland. (ARD)

Reise durch zwei Welten. Film von Clas Oliver Richter.

Logo ARTE
17:05 - 18:00
ARTE Reportage. (ARTE)

Wöchentliche Reportagen aus aller Welt.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Sonntag, 02.08.2015

Logo TV 5
06:30 - 07:00
WARI. (TV 5)

Ein Magazin über das aktuelle Wirtschaftsleben und die Entwicklung in Afrika. Jede Woche werden Reportagen zur Analyse von Entwicklungsprogrammen präsentiert. Zur Sprache kommen vorrangige Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Umwelt und die Entwicklung der Infrastruktur. In französischer Sprache.

Logo TV 5
07:00 - 08:00
REFLETS SUD. (TV 5)

Eine Sendung mit mehreren Reportagen für ein besseres Verständnis der südlichen Länder. In französischer Sprache.

Logo MDR
09:45 - 10:15
selbstbestimmt! (MDR)

Die Reportage. Das verborgene Volk - Millionenschicksal in China. Film von Sibylle Rothe. Zu Maos Zeiten wurden sie noch in die Fabriken integriert, klebten Tüten, bauten Spielzeug. Immerhin: Sie hatten eine Aufgabe und wurden bezahlt. Jetzt sind sie die großen Verlierer des chinesischen Wirtschaftswunders. Behinderte Menschen haben in China keinen Job, keine Sozialversicherung und keine Zukunft. Obwohl etwa 80 Millionen Menschen mit Handicap in China leben, sind sie eine soziale Randgruppe, abhängig von ihren Familien und von nichtstaatlichen Wohlfahrtsorganisationen. Viele Chinesen glauben sogar, die Behinderung sei eine Strafe für ein verfehltes früheres Leben.

Logo HESSEN
11:15 - 12:00
Geisterstädte. (HESSEN)

(5) Detroit - Wiederbelebung einer toten Stadt. Fünfteilige Sendereihe. Ein Film von Peter Weinert.

Logo 3SAT
13:30 - 14:00
Mein Pfarrer kommt aus Afrika. (3SAT)

Film von Florence Fernex.

Logo ZDF
14:40 - 15:10
planet e.: Die Kaviar-Connection. (ZDF)

Film von Bernd Reufels.

Logo ARD
19:20 - 20:00
Weltspiegel. (ARD)

Auslandskorrespondenten berichten. Moderation: Ute Brucker.

Logo ARTE
19:30 - 20:15
ARTE Reportage. (ARTE)

(1): Madagaskar: Verfluchtes Tal der Saphire. (2): Gaza: Die Mauer-Springer.

Logo 3SAT
19:40 - 20:00
Erbe der Menschheit. (3SAT)

Hiroshima, Japan. Die Bombe und die Zeit. Film von Andreas Christoph Schmidt.

Logo 3SAT
21:45 - 23:15
Jagdzeit - Den Walfängern auf der Spur. (3SAT)

Dokumentarfilm von Angela Grass, Deutschland 2010.

Logo PHOENIX
22:30 - 23:15
Der heilige Ganges. (PHOENIX)

Indiens Quell des Lebens. Film von Markus Gürne, Michael Immel, ARD-Studio Neu Delhi, phoenix/HR/2012. Kaum etwas ist mit Indien so verbunden wie der Ganges, der heilige Fluss Indiens. Mehr als 2750 Kilometer schlängelt sich das Wasser vom Himalaya bis zum Mündungsdelta an der indischen Grenze zu Bangladesch. Während das Wasser hoch oben in den Bergen rein und ein Eldorado für Wassersportler geworden ist, endet der Ganges als dreckige und giftige Brühe, belastet mit den Schwermetallen und Abwässern der Industrie.

Logo WDR
22:40 - 23:20
Hiroshima, 6. August 1945 - Die nukleare Bedrohung. (WDR)

"20 Tage im 20. Jahrhundert". Dokumentation

Logo MDR
22:45 - 00:15
Die Bio-Illusion. (MDR)

Massenware mit Öko-Siegel. Film von Christian Jentzsch. Bioprodukte finden reißenden Absatz. Jahr für Jahr stiegen die Umsatzzahlen. Über 7 Milliarden Euro setzt die Branche allein in Deutschland um, in der Europäischen Union sind es 21 Milliarden. Tendenz steigend. Mitte der 1980er-Jahre waren Bio-Pioniere angetreten, um mit ihren Ideen der ökologischen Landwirtschaft einen Gegenentwurf zur konventionellen Agrarindustrie zu entwickeln und zum Durchbruch zu verhelfen. Doch aus den BIO-Idealen einer regionalen Ressourcen schonenden Landwirtschaft ist globale Massenproduktion geworden. Der Absatzmarkt ist da und wird bedient. Immer mehr Menschen in Europa wollen BIO-Produkte und vertrauen den Versprechen von Erzeugern und entsprechenden Zertifikaten und Siegeln.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Montag, 03.08.2015

Logo HESSEN
01:00 - 02:30
Mata, Mata - Spiel des Lebens. (HESSEN)

Fußball in Brasilien. Ein Film von Jens Hoffmann und Cleonice Comino. Jens Hoffmann und Cleonice Comino begleiten in ihrem Film junge brasilianische Fußballer, die den Sprung in den europäischen Profifußball schaffen wollen. Jedes Jahr kommen ungefähr 1.200 Spieler von Brasilien nach Europa, aber gleichzeitig kehren auch 900 zurück, frustriert und desillusioniert. Über zwei Jahre hinweg beobachtet die Langzeit-Doku junge brasilianische Fußballer dabei, wie sie um die Erfüllung ihres Traums kämpfen.

Logo ARTE
08:30 - 08:55
X:enius. (ARTE)

Gift im Boden - Können Altlasten bekämpft werden? Magazin.

Logo ARTE
08:55 - 10:45
Uran und Mensch - Ein gespaltenes Verhältnis. (ARTE)

Dokumentation von Wain Fimeri. Der Abwurf der Atombomben über Hiroshima und Nagasaki ist Sinnbild für die Macht und Zerstörungskraft von Uran und beweist gleichzeitig, dass Uran eine ungeheure Energiequelle ist. Der Zweiteiler zeichnet die Geschichte des Urans nach, von seiner Entdeckung als wertlose Substanz und seiner Transformation bis hin zum begehrten Element, das über Kriege entscheidet und die Welt mit Energie versorgt.

Logo PHOENIX
09:00 - 10:15
WeltTour Israel und Palästinensergebiete. (PHOENIX)
Logo ARD-alpha
09:30 - 10:00
Welt in Bewegung. (ARD-alpha)

Migration als Ausweg. Dokuserie.

Logo PHOENIX
10:15 - 11:00
WeltTour Leben unter dem IS. (PHOENIX)
Logo ARTE
12:25 - 13:20
360° Geo Reportage. (ARTE)

Der Kräutergarten von Java. Reportage von Sebastian Winkels. Die Landschaft um Bogor ist der Garten Eden Indonesiens, der für seine artenreiche Vegetation bekannt ist. Hier praktizieren die Menschen die jahrtausendealte Pflanzenmedizin Jamu. Einst wurde das Wissen um die Wirkung der Kräuter nur innerhalb bestimmter Heilerfamilien weitergegeben. Heute ist es die Alltagsmedizin eines ganzen Volkes. Die Kräuterkennerin Endah Lasmadiwati hat sich mit ihrem Kräutergarten einen Traum erfüllt. Mit ihrem Mann Putu Oka Sukanta, einem angesehenen Schriftsteller und Akupunkteur, wendet sie Jamu-Heilbehandlungen bei Kranken an, die sich die teure Schulmedizin nicht leisten können. Gerade den vielen Armen am Rande der Gesellschaft wollen Endah Lasmadiwati und Putu Oka Sukanta helfen.

Logo ARD-alpha
13:00 - 13:45
Tele-Akademie: Prof. Dr. Andreas Kappeler. (ARD-alpha)

Die Geschichte der Ukraine. Konkurrierende Narrative der ukrainischen Geschichte.

Logo ARTE
15:55 - 16:50
Die syrische Braut (The Syrian Bride). (ARTE)

Spielfilm, Frankreich, Deutschland, Israel, 2004. Regie: Eran Riklis.

Logo MDR
22:05 - 23:03
Wege des Fleisches. (MDR)

Film von Jenny Roller-Spoo und Jens Niehuss. 66 Kilogramm Fleisch isst jeder Europäer im Schnitt pro Jahr. Doch wissen wir eigentlich, wo genau unser Fleisch herkommt und welchen Weg es hinter sich hat, bevor es auf unserem Teller landet?

Logo 3SAT
22:25 - 00:00
Cleveland versus Wall Street. (3SAT)

Film von Jean-Stéphane Bron. Cleveland zählte zu den US-amerikanischen Städten, die die "Subprime-Krise", also den Zusammenbruch des amerikanischen Immobilienmarktes, im Jahr 2007 am heftigsten getroffen hatte. Der Bürgermeister und ein Teil der Einwohner Clevelands beschlossen, die 21 Banken, die sie für die Räumungen und Zwangsversteigerungen verantwortlich machten, vor Gericht zu bringen. Der Anwalt Josh Cohen und seine Partner reichten am 11. Januar 2008 im Namen der Stadt Klage ein. Doch die Wall-Street-Banken wehrten sich mit allen Mitteln gegen einen Prozess. Sie beauftragten den Anwalt Keith Fisher damit, das Verfahren abzuwenden. Dieser wälzte die Verantwortung von den Banken auf die Makler und die über ihre Verhältnisse lebenden Hauseigentümer ab. Der Dokumentarfilm stellt nun das Gerichtsverfahren nach, das hätte stattfinden müssen.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Dienstag, 04.08.2015

Logo ARTE
12:25 - 13:20
360° Geo Reportage. (ARTE)

Auf Schlangenfang in Kambodscha. Reportage von Regie: Therese Engels.

Logo PHOENIX
18:00 - 18:30
Buschpilot im Namen Gottes. (PHOENIX)

Auf Mission in Papua-Neuguinea. Film von Norbert Lübbers, WDR/2015. Von festen Landebahnen kann Martin Köhler nur träumen. Oft muss er mitten im Dschungel auf Graspisten landen. Er riskiert sein Leben, um Kranke und Verletzte auszufliegen. Doch für Martin Köhler ist es sein Job auch Mission.

Logo ARTE
20:15 - 21:50
Count-Down in ein neues Zeitalter: Hiroshima. (ARTE)

Dokumentarfilm von Lucy Van Beek. Die Atombombe, die 1945 auf Hiroshima fiel, tötete mehr als 100.000 Menschen und symbolisierte das Ende des Zweiten Weltkriegs, aber auch den Beginn des Atomzeitalters. Von da an bekamen bewaffnete Konflikte, internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik einen völlig neuen Charakter. Der Dokumentarfilm schildert die Ereignisse vor, während und nach der Detonation und erzählt an-hand von Berichten der letzten Überlebenden die Geschichte dieses Wendepunktes mitten im 20. Jahrhundert. Er beleuchtet auch die langfristigen Folgen des Atomwaffenabwurfs in Hiroshima und weltweit.

Logo PHOENIX
21:45 - 22:30
Heißer Sommer in Athen. (PHOENIX)

Film von Sabina Wolf, Ralph Gladitz, Bernd Niebrügge, Mira-C. Barthelmann. Griechenland erbringt zwei Prozent der europäischen Wirtschaftsleistung. Aber es entsteht der Eindruck, dass sich die europäische Politik zu 95 % mit dem Problem Griechenland beschäftigt. Warum ist das kleine Land am Rande Europas so wichtig für EU und NATO? Wie wirkt sich die eingeschränkte Bargeldversorgung auf die Handelsströme aus? Stürzt die griechische Wirtschaft jetzt erst richtig ab?

Logo WDR
22:00 - 22:30
Somaliland - Reise durch ein Land, das es nicht gibt. (WDR)

Eine WELTWEIT-Reportage von Sabine Bohland. Sabine Bohland nimmt Sie mit auf die Reise in ein Land, dass es eigentlich gar nicht gibt: Somaliland. Schönheitssalons, Kamelexport, blühendes Nachtleben. Einsame Strände, uralte Höhlenmalereien, eine gut organisierte Diaspora, die die Wirtschaft am Laufen hält. Das unvermeidliche Rauschmittel Khat, ein geschäftiger Hafen, bizarre Landschaften - all das ist Somaliland.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Mittwoch, 05.08.2015

Logo SW III
07:35 - 07:50
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit. (SW III)

Bikini Atoll, Marshall Inseln. Von der Vertreibung aus dem Paradies. Buch/Regie: Werner Meyer.

Logo TV 5
08:40 - 09:05
WARI. (TV 5)

Ein Magazin über das aktuelle Wirtschaftsleben und die Entwicklung in Afrika. Jede Woche werden Reportagen zur Analyse von Entwicklungsprogrammen präsentiert. Zur Sprache kommen vorrangige Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Umwelt und die Entwicklung der Infrastruktur. In französischer Sprache.

Logo PHOENIX
22:15 - 23:45
Hiroshima. (PHOENIX)

Film von Paul Wilmshurst, ZDF/2005. Am 6. August 2015 jährt sich zum 70. Mal der Abwurf der ersten Atombombe über der japanischen Stadt Hiroshima.

Logo ZDF
22:45 - 23:15
auslandsjournal mit Antje Pieper. (ZDF)

Deutschland 2015.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Donnerstag, 06.08.2015

Logo SW III
00:55 - 02:25
Vollgas gen Westen - Georgien sucht seine Zukunft. (SW III)

Regie: Stefan Tolz. Im Sommer 2014 unterzeichnete Georgien ein Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union. Viele Georgier erhoffen sich davon eine unumkehrbare Westanbindung. Aber wird Russland das zulassen? Im Oktober 2013 ging die zweite Amtszeit von Präsident Mikhail Saakaschwili - und damit eine Ära - zu Ende.

Logo ARD-alpha
11:00 - 12:00
Planet Wissen. (ARD-alpha)

Wie werden wir in Zukunft satt? Magazin.

Logo ARTE
12:25 - 13:20
360° Geo Reportage. (ARTE)

Peru - Delfine in Gefahr. Reportage von Uli Pförtner. Perus Delfinbestand ist gefährdet. Das gilt nicht nur für die Meeresdelfine, sondern vor allem für die äußerst seltenen rosa Flussdelfine der Regenwaldregionen. Trotz offiziellem Fangverbot werden in Peru nach Schätzungen der peruanischen Umweltorganisation Mundo Azul jährlich mindestens 20.000 Meeresdelfine getötet - zum menschlichen Verzehr und als Fischköder. Für die Fischer ist der Delfinfang eine wichtige Einnahmequelle. Dass lebende Delfine allerdings viel mehr Geld einbringen könnten, wollen der deutsche Biologe Stefan Austermühle und seine peruanische Frau Nina Pardo beweisen. Sie propagieren Delfintourismus statt Delfinfang.

Logo WDR
14:15 - 15:00
Unterwegs im Süden Afrikas - Von Kapstadt nach Port Elizabeth. (WDR)

Ein Film von Wilma Pradetto. Der Süden Afrikas ist die Wiege der Menschheit. Er steht für Pioniergeist, und Goldrausch, Wein, Musik und Lebensgefühl - aber auch für Kolonialismus und Kriminalität, Apartheid, Armut und Aids. Wie aber leben die Menschen im heutigen Südafrika, Botswana und Namibia?

Logo WDR
15:00 - 15:30
Erde in Not - Was sagt der Weltklimareport? - System Erde. (WDR)

Für den Vorsitzenden der UN Weltklimaorganisation IPCC ist es ganz klar: "Wir leben gemeinsam auf dem Raumschiff Erde. Alles was wir tun, hat Folgen für jeden von uns." Das ist seine Erkenntnis aus fünf Jahren Erforschung der Klimaveränderungen.

Logo PHOENIX
20:15 - 21:00
DURST! (PHOENIX)

Film von Claus Kleber, Angela Andersen, ZDF/2014. "DURST!" betrachtet unseren wichtigsten Rohstoff in all seinen Facetten: das Wasser. Mit herausragenden Bildern hat Kameramann Thorsten Thielow Momente eingefangen, die berühren und erstaunen. Der Mangel an sauberem Wasser zum Trinken und für die Hygiene ist lebensbedrohlich für Millionen Menschen - nicht nur in den wachsenden Wüstenregionen der Welt, sondern auch in den neureichen chinesischen Megacitys.

Logo PHOENIX
21:00 - 21:45
Frisch auf den Müll. (PHOENIX)

Die globale Lebensmittelverschwendung. Film von Valentin Thurn, WDR/2010.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.

Logo PHOENIX
23:50 - 00:35
Das besondere Verhältnis. (PHOENIX)

50 Jahre Deutsch-Israelische Beziehungen. Film von Richard C. Schneider, BR/2015.


Freitag, 07.08.2015

Logo SW III
07:35 - 07:50
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit. (SW III)

Koguryo, Nordkorea. Kampfbereit bis in alle Ewigkeit. Buch/Regie: Elke Werry.

Logo ZDFinfo
09:00 - 09:45
Die Google-Story. (ZDFinfo)

Die Milliarden-Dollar-Maschine. "Die Google-Story" wirft einen Blick hinter die Kulissen der mächtigsten Suchmaschine der Welt. Von Google-Büros in China und Russland bis zum Hauptsitz "Googleplex" im Silicon Valley.

Logo PHOENIX
09:00 - 10:15
WeltTour China. (PHOENIX)

Die phoenix-WeltTour geht mit einer Reise durch die Volksrepublik China, den bevölkerungsreichsten Staat der Welt. Christine Adelhardt, Leiterin des ARD-Studios Peking, berichtet aus einem Land, das tief gespalten ist zwischen Fortschritt und Tradition, Reichtum und Armut, beklemmender Enge und unendlicher Weite.

Logo PHOENIX
10:15 - 11:30
WeltTour Mongolei. (PHOENIX)
Logo ARTE
12:25 - 13:20
360° Geo Reportage. (ARTE)

Sumatra - Ettis Schönheitssalon. Reportage von Galina Breitkreuz. Seit mehr als 20 Jahren führt Elitha Suarti Heirunas, genannt Etti, ihren Schönheitssalon im Zentrum der Stadt Bukittinggi im Westen der Insel Sumatra. Ihr Salon ist eine Institution. Plakate mit asiatischen Schönheiten verraten die neuesten Trends, auch wenn das Kopftuch der wichtigste Haarschmuck der meisten Frauen bleibt. Denn in Westsumatra ist der Islam Hauptreligion, Haarefärben und Make-up wurden lange als unrein empfunden.

Logo SW III
13:15 - 14:00
Länder - Menschen - Abenteuer. (SW III)

Bulgarien - Lebenskünstler im Land der Rosen. Autor: Matthias Ebert.

Logo WDR
15:00 - 15:30
Erde in Not - Was sagt der Weltklimareport? - Faktor Mensch. (WDR)

Für den Vorsitzenden der UN Weltklimaorganisation IPCC ist es ganz klar: "Wir leben gemeinsam auf dem Raumschiff Erde. Alles was wir tun, hat Folgen für jeden von uns." Das ist seine Erkenntnis aus fünf Jahren Erforschung der Klimaveränderungen.

Logo WDR
15:00 - 16:00
Planet Wissen. (WDR)

Geplünderte Weltmeere - Ein Fischhändler schwimmt gegen den Strom. Magazin.

Logo PHOENIX
18:00 - 18:30
14 Tage China. (PHOENIX)

Dorfalltag hautnah. Film von Ariane Reimers, NDR/2015.

Logo HESSEN
21:00 - 21:45
Vom Schwarzen Meer bis zur Ostsee. (HESSEN)

(2) Von Gorodez bis Sankt Petersburg. Zweiteilige Sendereihe von Klaus Schwagrzinna.

Logo 3SAT
21:30 - 22:10
auslandsjournal extra. (3SAT)

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt. "auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.

Logo ARTE
23:10 - 00:05
Mission im All. (ARTE)

Dokumentation von Jürgen Hansen. Mit der Internationalen Raumstation ISS ist der Menschheitstraum von der Eroberung des Weltalls Wirklichkeit geworden und ein ein-maliger, außergewöhnlicher Blick auf unseren Planeten möglich. Esa-Astronaut Alexander Gerst war als dritter Deutscher zusammen mit seinem Nasa-Kollegen Reid Wiseman im Mai 2014 für sechs Monate zum Außenposten der Menschheit aufgebrochen - und hat die Zuschauer mitgenommen.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Samstag, 08.08.2015

Logo ZDFinfo
05:45 - 06:15
Leschs Kosmos. (ZDFinfo)

Machtfaktor Erdgas: Wie sicher ist unsere Versorgung? Was, wenn Russland uns morgen den Gashahn zudreht? Harald Lesch geht Auf- und Abwieglern in diesem Energiestreit auf den Grund.

Logo PHOENIX
10:00 - 10:45
Über Liebe. (PHOENIX)

Geschichten aus Indien. Film von Gábor Halász, ARD-Studio Neu Delhi, phoenix/HR/2013. Das Thema Liebe ist in Indien genauso kompliziert wie in Deutschland. Und doch gibt es entscheidende Unterschiede, wie ARD-Korrespondent Gábor Halász auf der Suche nach der Liebe in Indien festgestellt hat. Es geht um die wahre Liebe, die arrangierte Liebe, die gekaufte Liebe, die freie Liebe und die Liebeskunst. Es geht auch darum, wie das Land seine Frauen behandelt, eine Frage, die in Indien nach zahlreichen, erschütternden Vergewaltigungsfällen immer wieder heftig diskutiert wird.

Logo 3SAT
14:30 - 15:15
Reisewege: Tunis. (3SAT)

Von der Medina zur Metropole. Film von Ingeborg Koch-Haag.

Logo ARD
16:00 - 16:30
W wie Wissen. (ARD)

Inseln unter Strom. Der Südseestaat Tokelau ist das erste Land der Welt, das seinen Strom zu 100 % aus Solarzellen bezieht. Die abgelegenen Atolle mussten bisher per Schiff über 500 Seemeilen mit Ölfässern zum Betrieb von lärmenden und stinkenden Dieselgeneratoren versorgt werden. Wie hat sich das Leben dadurch verändert?

Logo ARTE
16:50 - 17:45
ARTE Reportage. (ARTE)

Wöchentliche Reportagen aus aller Welt.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Sonntag, 09.08.2015

Logo TV 5
06:30 - 07:00
WARI. (TV 5)

Ein Magazin über das aktuelle Wirtschaftsleben und die Entwicklung in Afrika. Jede Woche werden Reportagen zur Analyse von Entwicklungsprogrammen präsentiert. Zur Sprache kommen vorrangige Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Umwelt und die Entwicklung der Infrastruktur. In französischer Sprache.

Logo TV 5
07:00 - 08:00
REFLETS SUD. (TV 5)

Eine Sendung mit mehreren Reportagen für ein besseres Verständnis der südlichen Länder. In französischer Sprache.

Logo SW III
07:30 - 08:12
Tele-Akademie. (SW III)

Jörg Armbruster: Brennpunkt Nahost. Die Zerstörung Syriens und das Versagen des Westens.

Logo HESSEN
08:30 - 09:15
Sri Lanka - Die alten Königsstädte. (HESSEN)

Ein Film von Peter Weinert.

Logo ARTE
08:40 - 08:55
GEOlino. (ARTE)

Indien: Das größte Schulessen der Welt. Kindersendung von Julien Hamelin.

Logo HESSEN
10:30 - 11:15
Die Mayaroute. (HESSEN)

(1) Mexiko. Dreiteilige Sendereihe von Lourdes Picareta.

Logo ZDF
14:45 - 15:10
planet e.: Goldrausch am Amazonas - Indios in Gefahr. (ZDF)

Film von Daniel Moj.

Logo WDR
16:15 - 16:45
Mujib - ohne Eltern auf der Flucht. (WDR)

Ein Film von Pia Lenz. Der Junge Mujib ist 13 Jahre alt, als er sich in Afghanistan für die Taliban ins Paradies bomben soll. Um ihn zu retten, gibt seine verzweifelte Mutter ihn in die Hände von Schleusern, die ihn nach Europa bringen sollen. Zwei Jahre ist Mujib auf der Flucht.

Logo 3SAT
19:40 - 20:00
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit. (3SAT)

Der Victoria Bahnhof in Mumbai, Indien. Transit für Millionen. Film von Rolf Lambert.

Logo TV 5
19:40 - 20:30
DES TRAINS PAS COMME LES AUTRES. (TV 5)

Madagaskar. In Madagaskar gibt es nur noch wenige Züge, aber die sind für die Bewohner umso wichtiger. Regie: Nicolas Boero, (Frankreich, 2013).

Logo PHOENIX
21:45 - 22:30
Der bedrohte Kontinent. (PHOENIX)

Südamerikas Kampf um Klima und Umwelt. Film von Andreas Wunn, ZDF-Studio Rio de Janeiro, phoenix/ZDF/2015. Südamerikas einzigartige Naturparadiese sind in Gefahr. Die Umweltprobleme sind riesig. Die Regierungen sind in der Pflicht. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Und doch haben Aktivisten und Umweltschützer in Südamerika die Hoffnung nicht aufgegeben. ZDF-Korrespondent Andreas Wunn reist an die Brennpunkte im Kampf gegen die Zerstörung. Südamerikas tropische Gletscher in den Anden schmelzen. Brasiliens Flüsse sind verseucht. Der Amazonasregenwald, die grüne Lunge der Welt, wird weiter abgeholzt. Die Probleme sind riesig, doch überall gibt es auch Lösungsansätze, Aktivistengruppen und hoffnungsvolle Umweltprojekte.

Logo 3SAT
21:45 - 23:20
Thuletuvalu. (3SAT)

Film von Matthias von Gunten. Thule liegt im nördlichsten Zipfel Grönlands, Tuvalu ist ein kleiner Inselstaat im Pazifischen Ozean. Mit dem Klima ändert sich auch das Leben der Menschen in Thule und Tuvalu. Trotz riesiger Entfernung und Gegensätzlichkeit sind die beiden Orte durch ein gemeinsames Schicksal eng miteinander verbunden: Während in Thule das Eis immer mehr zurückgeht und zu Meerwasser wird, steigt in Tuvalu der Meeresspiegel immer mehr an.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Montag, 10.08.2015

Logo TV 5
05:00 - 06:00
L'AVENTURE GREENPEACE. (TV 5)

Aus Anlass des 40. Geburtstags von Greenpeace ein Rückblick auf die spannende Geschichte dieser internationalen NGO. Dank seiner tollkühnen, schlagkräftigen Aktionen für den Kampf um die Umwelt hat Greenpeace einen Beitrag zur Alarmierung der Öffentlichkeit im Hinblick auf die Dringlichkeit geleistet, mit der die Natur geschützt werden muss.

Logo PHOENIX
12:00 - 14:15
Kap der Stürme - Land der Hoffnung. (PHOENIX)

Die Geschichte Südafrikas. Film von Judith Voelker, WDR/2010. Vor mehr als 500 Jahren betraten die ersten Europäer die Südspitze des afrikanischen Kontinents. Sie fanden einen Garten Eden und nannten ihn das "Kap der Guten Hoffnung". Doch das Land war nicht menschenleer.

Logo ARD-alpha
13:00 - 13:45
Tele-Akademie: Michael Lüders. (ARD-alpha)

Wer den Wind sät: Was westliche Politik im Orient anrichtet. Magazin.

Logo WDR
14:15 - 15:00
Unterwegs im Süden Afrikas - Von Reddersburg nach Durban. (WDR)

Ein Film von Wilma Pradetto. Der Süden Afrikas ist die Wiege der Menschheit. Er steht für Pioniergeist und Goldrausch, Wein, Musik und Lebensgefühl - aber auch für Kolonialismus und Kriminalität, Apartheid, Armut und Aids. Wie aber leben die Menschen im heutigen Südafrika, Botswana und Namibia?

Logo 3SAT
14:50 - 15:20
Traumziel Äthiopien. (3SAT)

Im Hochland des blauen Nil. Film von Ute Werner. Eine Reise durch Äthiopien ist ein Erlebnis: Das sagenumwobene Land christlicher Hochkultur blickt auf eine mehr als 3.000-jährige Geschichte zurück und lockt mit faszinierenden Landschaften.

Logo WDR
22:00 - 22:45
Die Wahrheit über Pelz. (WDR)

Ein Film von Antonia Coenen. Gestern ein Tabu, heute ist Fell wieder angesagt. Alt und Jung tragen Kojote, Marderhund, Fuchs, Nerz oder Kaninchen. Nirgendwo profitiert die Wirtschaft so sehr von der Pelzmode wie in Europa und China.

Logo MDR
22:05 - 22:48
Tote Tiere - kranke Menschen. (MDR)

Film von Andreas Rummel. Seit Mitte der 90er Jahre werden Teile Europas von einem geheimnisvollen Tiersterben heimgesucht. In den Ställen verenden Tausende Rinder. Die Landwirte kämpfen in ihren Beständen mit Fruchtbarkeitsproblemen, Fehlgeburten, missgebildeten Kälbern. Und: Sie erkranken selbst.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.

Logo 3SAT
23:50 - 00:15
Der Marsmensch. (3SAT)

Weshalb ein Thurgauer die Erde für immer verlassen möchte. Reportage von Hanspeter Bäni.


Dienstag, 11.08.2015

Logo 3SAT
10:15 - 11:00
Broken Dreams. (3SAT)

Amerikas Mittelschicht kämpft ums Überleben. Film von Philippe Levasseur.

Logo 3SAT
13:20 - 13:50
Island - Insel mit Eigensinn. (3SAT)

Wirtschaftsreportage von Katrin Sandmann. Die Isländer sind ein ganz eigenes Volk. Das hat die kleinste Volkswirtschaft in der OECD während der Finanzkrise 2008 bewiesen. Die Bürger stürmten die Zentralbank und belagerten das Parlament. Die drei größten Banken wurden daraufhin verstaatlicht und Forderungen ausländischer Gläubiger nicht ausgeglichen. Island suchte einen eigenen Weg aus der Krise - und mit Erfolg.

Logo PHOENIX
13:30 - 14:30
Fernfahrer zur See. (PHOENIX)

Film von Ulrich Patzwahl, NDR/2015. Heute Danzig, morgen Kaliningrad und in einer Woche Stockholm: Hunderte Containerschiffe mittlerer Größe fahren von Rotterdam, Bremerhaven und Hamburg aus durch den Nord-Ostsee-Kanal in Richtung Ostseehäfen.

Logo WDR
14:15 - 15:00
Unterwegs im Süden Afrikas - Vom iSimangaliso Wetland Park nach Johannesburg. (WDR)

Ein Film von Wilma Pradetto. Der Süden Afrikas ist die Wiege der Menschheit. Er steht für Pioniergeist und Goldrausch, Wein, Musik und Lebensgefühl - aber auch für Kolonialismus und Kriminalität, Apartheid, Armut und Aids. Wie aber leben die Menschen im heutigen Südafrika, Botswana und Namibia?

Logo ARTE
20:15 - 23:20
China, die neue Supermacht. (ARTE)

Dokumentationsreihe von Jean-Michel Carré. Die Ernennung Xi Jinpings zum Präsidenten der Volksrepublik China Anfang März 2013 markiert einen Meilenstein in der chinesischen Geschichte. Die Politik wird nun erstmals von einem Mann bestimmt werden, der weder von Mao Tsetung noch von Deng Xiao-ping ausgewählt wurde. Die dreiteilige Dokumentationsreihe zeigt einen Überblick der jüngeren chinesischen Geschichte der letzten hundert Jahre.

Logo ZDF.Kultur
22:00 - 23:40
White Material - Land in Aufruhr. (ZDF.Kultur)

Spielfilm, Frankreich 2009. In Afrika besitzt die Familie Vial eine Kaffeeplantage. Chefin ist die starrköpfige Maria. Während um sie herum ein Bürgerkrieg tobt und ihre Familie zerfällt, weigert sie sich fortzugehen. Mit einer großartigen Besetzung erzählt der Film auf ungewöhnlich fesselnde Weise von einer Kultur, die sich lange überlebt hat.

Logo PHOENIX
22:15 - 23:00
Five Broken Cameras. (PHOENIX)

Film von Guy Davidi, Emad Burnat, WDR/2014. Sogar eine Oscar-Nominierung brachte Ermad Burnat dieser Film im Jahr 2012 ein, den der palästinensische Bauer fünf Jahre in seinem Heimatdorf Bil’in gedreht hat. Zur Geburt seines jüngsten Sohnes Gibreel hatte er sich 2005 eine Videokamera gekauft. Zeitgleich beginnt Israel mit dem Bau der gewaltigen Grenzmauer nahe seines Heimatdorfes im Westjordanland. Für die Grenzanlage und die immer näher rückenden Siedlungen wird immer mehr palästinensisches Land beschlagnahmt. Als einziger, der im Ort eine Kamera besitzt, wird Emad bald zum offiziellen Kameramann des Dorfes.

Logo PHOENIX
23:00 - 00:30
Jaffa. (PHOENIX)

Im Namen der Orange. Film von Eyal Sivan, WDR/2015. Wer kennt sie nicht, die Jaffa-Orange? Seit Jahrzehnten ist sie lecker, gesund und weltberühmt. Selbst Stars wie Ingrid Bergman und Louis Armstrong posierten für sie - "Jaffa" war die Coca-Cola der Fruchtsäfte. Anhand von einzigartigem Archivmaterial spürt Eyal Sivan der Orangen-Marke nach. Die Geschichte der Hafenstadt Jaffa, deren Rumpf heute ein Stadtteil von Tel Aviv ist, ist Jahrtausende alt. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts war sie eine der lebendigsten und kosmopolitischsten Städte des Nahen Ostens - kulturell, ökonomisch und politisch. In ihrem Umland wurden über Jahrhunderte Orangen kultiviert, der Export der palästinensischen "Jaffa-Oranges" durch den Hafen gewährleistet.

Logo ARTE
23:20 - 00:10
Mit 90 die Welt retten. (ARTE)

Dokumentation von Havard Bustnes. Wollen wir wirklich weiter einkaufen, konsumieren und Geld anhäufen, damit die Wirtschaftskrise überwunden wird? Mit einem Haufen Lebenslust im Gepäck fahren Shirley und Hinda, beide knapp 90, quer durch die USA, um Menschen davon zu überzeugen, dass es nie zu spät ist, die Notbremse zu ziehen. Mutig und humorvoll machen sie sich auf die Reise zu sowohl Obdachlosen als auch an die Wall Street.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Mittwoch, 12.08.2015

Logo TV 5
08:40 - 09:05
WARI. (TV 5)

Ein Magazin über das aktuelle Wirtschaftsleben und die Entwicklung in Afrika. Jede Woche werden Reportagen zur Analyse von Entwicklungsprogrammen präsentiert. Zur Sprache kommen vorrangige Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Umwelt und die Entwicklung der Infrastruktur. In französischer Sprache.

Logo PHOENIX
09:00 - 10:15
EuropaTour Rumänien. (PHOENIX)

Seit 2014 profitieren die Rumänen von der Arbeitnehmer-Freizügigkeit der Europäischen Union. Einige deutsche Politiker fordern härtere Migrationsbestimmungen für Rumänen. ARD-Südosteuropa Korrespondentin Susanne Glass zeigt in der EuropaTour Rumänien Menschen, die nach Deutschland kommen, um zu arbeiten, aber auch die, die kommen, um Kindergeld zu erhalten.

Logo ZDFinfo
09:30 - 10:00
ZDFzoom. (ZDFinfo)

Der Milliarden-Wahnsinn. Wie sinnvoll ist die europäische Subventionspolitik tatsächlich? 146 Euro zahlt jeder Bundesbürger jährlich in die Haushaltskassen der EU. Ein Großteil fließt als Subvention zurück.

Logo ARD-alpha
09:30 - 10:00
alpha-Campus DISKURS. (ARD-alpha)

Hat Bologna den Universitäten geschadet oder genutzt, Herr Hornegger? Magazin.

Logo PHOENIX
10:15 - 11:30
EuropaTour Estland. (PHOENIX)

Soldaten in Estland proben den Ernstfall. Estland verfolgt mit Sorge die Geschehnisse in der Ukraine. Das EU-Land fühlt sich 24 Jahren nach der Unabhängigkeit von Russland wieder bedroht. ARD-Korrespondent Clas-Oliver Richter zeigt, dass nur ein Teil des Landes wirklich in der EU angekommen ist. In der Grenzregion zu Russland leben kaum Esten.

Logo ARTE
10:25 - 11:10
Preiskampf - Was ist unser Essen wert? (ARTE)

Dokumentation von Klaus Balzer, Romy Strassenburg. Für eine gerechtere und umweltverträglichere Lebensmittelproduktion müssen nicht nur die Produzenten, sondern auch die Konsumenten umdenken. Die Dokumentation nimmt die Subventionsproblematik aus der Sicht der Verbraucher unter die Lupe. Ausgehend von konkreten Produkten aus dem Supermarkt zeigt sie den Herstellungsort, die Produktionsbedingungen und die Subventionsmechanismen samt ihrer Folgen und bezieht die aktuellen EU-politischen Entscheidungen und ihre Auswirkungen mit ein. Sie begleitet Verbraucher beim Einkauf und besucht ganz unterschiedliche Hersteller von Lebensmitteln in verschiedenen europäischen Ländern.

Logo ZDFinfo
10:30 - 11:00
Schmutzige Schifffahrt. (ZDFinfo)

90 000 Schiffe fahren ohne Filter und Katalysatoren um den Globus - obwohl mindestens 60 000 Menschen weltweit jährlich sterben, weil sie Schiffsemissionen ausgesetzt sind.

Logo 3SAT
13:25 - 13:55
Chinas Macht auf dem Meer. (3SAT)

Film von Ingo Herbst. China sichert sich seit Jahren seine Handelswege über See. Das Land investiert an den wichtigsten Seerouten in Tiefseehäfen und gräbt den Nicaragua-Kanal durch Mittelamerika.

Logo PHOENIX
14:15 - 14:45
Bitterer Tee. (PHOENIX)

Film von Michael Höft, NDR/2013. Tee - das beliebteste Getränk der Welt. Früher Luxusprodukt, ist auch er in jedem Discounter günstig zu kaufen. Nahezu unberührt von neuen Getränke-Trends steigt sein Verbrauch in Deutschland stetig an. Tee sei gesund und mache fit, sagt man. Doch hält das Image der Wirklichkeit stand? Michael Höft fragt nach. Seine Recherchetour beginnt im Supermarkt und führt ihn bis nach Kenia, dem inzwischen größten Teeproduzenten der Welt.

Logo WDR
14:15 - 15:00
Unterwegs im Süden Afrikas - Botswana. (WDR)

Ein Film von Eberhard Rühle. Der Süden Afrikas ist die Wiege der Menschheit. Er steht für Pioniergeist und Goldrausch, Wein, Musik und Lebensgefühl - aber auch für Kolonialismus und Kriminalität, Apartheid, Armut und Aids. Wie aber leben die Menschen im heutigen Südafrika, Botswana und Namibia?

Logo WDR
15:00 - 16:00
Planet Wissen: Chirurgie für die Ärmsten der Welt. (WDR)

Moderation: Birgit Klaus, Dennis Wilms. Es war ein Einsatz in einer Krisenregion Westafrikas 1990, die in ihm für immer etwas veränderte: Der Plastische Chirurg Dr. André Borsche, wollte Menschen in Krisengebieten helfen. Direkt und praktisch.

Logo 3SAT
17:30 - 19:00
Wüsten im Vormarsch. (3SAT)

(1/2) Chinas Kampf gegen den Sand. Film von Klaus Feichtenberger. (2/2) Europas Süden trocknet aus. Film von Ingo Herbst.

Logo ARTE
18:25 - 19:10
Giganten des Glücks. (ARTE)

Das Walhai-Wunder von Oslob. Dokumentation von Ulf Marquardt. In dem kleinen Dorf Oslob auf der philippinischen Insel Cebu litten die Menschen unter Taifunen und Überfischung des Meeres. Bis der Walhai, der größte Fisch der Welt, und eine Videoaufnahme im Internet für die Bewohner alles veränderten.

Logo ZDF
22:15 - 22:45
auslandsjournal. (ZDF)

Moderation: Antje Pieper.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Donnerstag, 13.08.2015

Logo SW III
07:35 - 07:50
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit. (SW III)

Sansibar, Tansania. Des Sultans Perle vor Ostafrika. Autor: Manfred Linke.

Logo PHOENIX
10:15 - 11:30
WeltTour Myanmar. (PHOENIX)

Robert Hetkämper, Leiter des ARD-Studios Singapur, stellt ein Land vor, das von tiefer Frömmigkeit, Aberglaube und optimistischer Aufbruchsstimmung geprägt ist. Das "Goldene Land" mit seinen Pagoden und Tempeln erlebt gegenwärtig eine neue Freiheit. Die noch vom Militär beherrschte Regierung wagt ein bisschen Demokratie. Politische Gefangene wurden freigelassen, auch die prominente Nobelpreisträgerin und Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi.

Logo 3SAT
13:25 - 13:55
Libanon - Flucht nach vorn. (3SAT)

Film von Katrin Sandmann. Kein Anrainer bekommt die Auswirkungen des Syrien-Krieges heftiger zu spüren, als der Libanon. Mehr als eine Million Flüchtlinge hat der kleine Nachbarstaat aufgenommen.

Logo 3SAT
13:55 - 17:30
Zu den Quellen des Essequibo. (3SAT)

Film von Marion Pöllmann. Der Essequibo ist einer der größten Flüsse Südamerikas: rund 1.000 Kilometer lang, mit einem Einzugsgebiet, das bis nach Brasilien, Venezuela und Surinam reicht.

Logo WDR
14:15 - 15:00
Unterwegs im Süden Afrikas - Namibia. (WDR)

Ein Film von Eberhard Rühle. Der Süden Afrikas ist die Wiege der Menschheit. Er steht für Pioniergeist und Goldrausch, Wein, Musik und Lebensgefühl - aber auch für Kolonialismus und Kriminalität, Apartheid, Armut und Aids. Wie aber leben die Menschen im heutigen Südafrika, Botswana und Namibia?

Logo PHOENIX
14:15 - 15:00
Der Mais-Wahn. (PHOENIX)

Eine Pflanze zwischen Profit und Hunger. Film von Tilman Achtnich, SWR/2014. Jemima weiß nicht, wie sie ihre sieben Kinder satt kriegen soll. Der Mais, das Hauptnahrungsmittel im Süden Kenias, ist viel zu teuer geworden. Wie ist das möglich, wo sich diese Turbo-Pflanze rasant auf dem Globus ausbreitet? Mais bedeckt inzwischen mehr Anbaufläche als jedes andere Agrarprodukt. Es ist die "Industriepflanze" des 21. Jahrhunderts, bestens erforscht, von Konzernen vermarktet, perfekt zu verwerten.

Logo PHOENIX
20:15 - 21:00
Jagd auf Snowden. (PHOENIX)

Film von John Goetz, Poul-Erik Heilbuth, NDR/2015. Der Film erzählt die wahre Geschichte der Flucht Edward Snowdens. Es ist eine David gegen Goliath-Geschichte, an deren Ende sich Snowden ins Moskauer Exil rettet und die Supermacht USA blamiert ist. Die USA hatten ein Flugzeug illegal zur Landung gezwungen und alle diplomatischen Register gezogen. Und das FBI war nicht davor zurückgeschreckt, Snowdens Vater für seine Zwecke einzuspannen. Erstmals berichtet Edward Snowden selbst in einem exklusiven Interview über die Umstände seiner Flucht, und erstmals offenbaren auch Snowdens Fluchthelfer Julian Assange und Sarah Harrison Details der monatelangen Odyssee.

Logo ARD-alpha
20:15 - 21:00
alpha-Forum: Juliane von Krause. (ARD-alpha)

Geschäftsführerin "Stop dem Frauenhandel", Fachberatungsstelle für Opfer von Frauenhandel. Magazin.

Logo ZDFinfo
20:15 - 21:00
Teures Abenteuer im All - die ISS. (ZDFinfo)

Ende Mai 2014 flog Alexander Gerst als dritter deutscher Astronaut zur Internationalen Raumstation. Die Dokumentation lässt Befürworter und Gegner der bemannten Raumfahrt zu Wort kommen.

Logo ZDF.Kultur
20:15 - 21:55
Common Ground. (ZDF.Kultur)

Das Projekt "Common Ground" der israelischen Regisseurin Yael Ronen versammelt Menschen auf der Bühne, die alle aus dem ehemaligen Jugoslawien stammen - Bosnier, Serben, Kroaten. Sie berichten von einer gemeinsamen Reise in eine immer noch vom Krieg gezeichnete Region Europas. Während des Jugoslawien-Krieges fanden dort Gräueltaten statt, wie man sie sich nach dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr auf europäischem Boden vorstellen konnte.

Logo PHOENIX
21:00 - 21:45
Schlachtfeld Internet. (PHOENIX)

Wenn das Netz zur Waffe wird. Film von Svea Eckert, Alexandra Ringling, NDR/2015. Das Internet ist in bisher kaum bekanntem Ausmaß "Aufmarschgebiet" für die digitalen Kriege des 21. Jahrhunderts. In einem exklusiven Interview enthüllt Whistleblower Edward Snowden, wie die NSA und andere Nachrichtendienste das Netz zur Waffe machen. Eindringlich warnt der ehemalige Mitarbeiter der NSA, das weltweite Abhören und Datensammeln der NSA sei nur die Vorstufe, die einem weiter reichenden Ziel diene. Das Cyber Command der Vereinigten Staaten marschiere über digitale Schwachstellen ein, um das Internet zu besetzen - und dann gezielt angreifen zu können.

Logo PHOENIX
21:45 - 22:15
Die Macht von Amazon. (PHOENIX)

Film von Christian Bock, ZDF/2015. Der Online-Handel boomt, allen voran: Amazon. Schon heute wird etwa ein Viertel des gesamten deutschen Onlinehandels von Amazon organisiert. Auch kaum ein Verkäufer kommt am US-Konzern vorbei. Der Grund: Amazon fährt eine Niedrigpreisstrategie, ist Preisbrecher für den Verbraucher. Doch was die Kunden freut, ist für Verkäufer bitter. Für sie bleibt kaum noch etwas übrig. "Handel über Amazon ist Cyberkrieg, in dem nur die Großen überleben", klagen sie.

Logo ZDFinfo
21:45 - 22:30
Baikonur - Die Eroberung des Weltraums. (ZDFinfo)

Russlands Tor ins All. Baikonur, Russlands Weltraumbahnhof, war die Wiege der bemannten Raumfahrt. Heute ist es der einzige Ort, von dem aus Astronauten und Kosmonauten ins All gelangen können.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Freitag, 14.08.2015

Logo PHOENIX
00:00 - 01:00
Die Herren des Windes. (PHOENIX)

Film von Guillaume Suon, ZDF/2015. Aya ist eine ehemalige Sklavin. Die junge Kambodschanerin stammt vom Lande und wurde im Alter von 16 Jahren über eine malaysische Agentur als Dienstmädchen verkauft. Sie erhielt keinerlei Vergütung für ihre Arbeit und musste Misshandlungen und Entbehrungen ertragen. Heute ist sie wieder zu Hause. Sie ist nicht nur genauso arm wie vorher, sondern sie ist auch schwer traumatisiert und gilt als entehrt. Die Dokumentation zeichnet Ayas Schicksal nach und schildert die Vorgehensweise von Menschenhändlern.

Logo SW III
07:35 - 07:50
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit. (SW III)

Ilha de Mocambique, Mosambik. Portugals Sprungbrett nach Indien. Buch/Regie: Eva Witte.

Logo ARTE
08:50 - 10:20
Abgekartet - Welthandel auf hoher See. (ARTE)

Dokumentarfilm von Baudouin Koenig. Weltweit verkehren 53.000 Handelsschiffe auf den internationalen Wasserwegen. Sie befördern insgesamt acht Milliarden Tonnen Güter pro Jahr und damit 90 Prozent des Welthandelsvolumens. Mehr als die Hälfte dieser weltweiten Flotte fährt unter der Flagge von Billigflaggenstaaten wie Panama, Liberia, den Bahamas und den Marshallinseln. Wer kontrolliert diesen Welthandel? Wer profitiert von ihm?

Logo PHOENIX
09:00 - 10:15
WeltTour Südliches Afrika. (PHOENIX)

Die phoenix-WeltTour startet mit einer Reise durch das südliche Afrika. Ulli Neuhoff aus dem ARD-Studio in Johannesburg zeichnet ein Bild der Region, die von Naturschönheiten bis zu den Herausforderungen des urbanen Lebens alles zu bieten hat.

Logo PHOENIX
10:15 - 11:30
WeltTour Kenia. (PHOENIX)

Die phoenix-WeltTour geht weiter mit einer Reise durch den ostafrikanischen Staat Kenia. Jörg-Hendrik Brase, Leiter des ZDF-Studios in Nairobi, zeichnet das Bild eines Landes, das sich im Wandel zwischen Tradition und Moderne befindet. Kenia ist viel mehr als nur ein Urlaubsziel für Touristen. In der größten Volkswirtschaft Ostafrikas wachsen Wirtschaft und Mittelstand rasant. Auf seiner Reise durch Kenia lernt Brase viele interessante Menschen kennen, unter anderem einen Schrotthändler, der 22 Jahre in Hamburg lebte.

Logo ARTE
12:25 - 13:20
360° Geo Reportage. (ARTE)

Die Kinder des Vater Nikolai. Reportage von Wolfgang Mertin. Der russisch-orthodoxe Priester Nikolai Stremski und seine Frau Galina haben seit 1992 mehr als 60 Kinder adoptiert, die alle aus zerrütteten Familien stammen. Im Laufe der Zeit ist aus der Großfamilie ein Chor hervorgegangen, der auch internationale Gastspiele gibt. Das gemeinsame Singen, so Nikolai Stremski, stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl der Kinder.

Logo 3SAT
13:25 - 13:55
Saudi-Arabien - Nichts als Öl? (3SAT)

Film von Katrin Sandmann. Saudi-Arabien lebt vom Öl. Das Land besitzt etwa 25 Prozent der weltweiten Reserven. Die Einnahmen machen laut IWF mehr als 80 Prozent aller Exporte und 90 Prozent der Budgeteinnahmen aus. Schlecht nur, wenn der Ölpreis sinkt. Und genau mit diesem Problem ist Saudi-Arabiens neuer König nun konfrontiert. Der seit einem halben Jahr verfallende Ölpreis könnte 2015 ein Rekordloch von fast 40 Milliarden Dollar in den Staatshaushalt reißen.

Logo ARD-alpha
16:30 - 16:55
X:enius. (ARD-alpha)

"Seltene Erden" - Mit allen Mitteln aus der Rohstoffklemme? Magazin

Logo 3SAT
21:30 - 22:10
auslandsjournal extra. (3SAT)

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt. "auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.

Logo 3SAT
22:35 - 00:40
City of God (Cidade de Deus). (3SAT)

Regie: Fernando Meirelles. Buscapé wächst als Straßenkind in einem Armenviertel von Rio de Janeiro auf. Als er zufällig den berühmten Drogenboss Locke fotografieren darf, eröffnet sich ihm eine Karriere als Reporter.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Samstag, 15.08.2015

Logo SW III
07:05 - 08:20
Planet Schule. (SW III)

Schau in meine Welt. 1. Akram und die Mauer im Meer Palästina). 2. Ekuwam - Der Wasserspäher (Kenia). 3. Valentina - Ein Mädchen aus der Poblacion (Chile). Magazin.

Logo ZDFneo
07:45 - 08:25
Wilder Zauber der Karibik. (ZDFneo)

Sturm im Paradies. Die Karibik: Traumziel unter tropischer Sonne - zumindest im Reisekatalog. Sonne, Sand und kristallklares Wasser - das ist die Karibik. Jenseits der Klischees gibt es viel zu entdecken. In dieser Folge geht es um die Hurrikans, die jedes Jahr von Juni bis November die Karibik verwüsten. Sie sind der wahre Fluch der Karibik, zerstören Häuser und Strände, Korallenriffe und Urwälder.

Logo PHOENIX
09:30 - 10:00
Oasen in Afrika. (PHOENIX)

Film von Peter Schreiber, Volker Schwenck, Ulli Neuhoff, SWR/2013. Der Film besucht drei Oasen in Afrika: Siwa, eine richtige Oase mit hunderttausenden Dattelpalmen mitten in der Libyschen Wüste in Ägypten, die Oasenstadt Timbuktu in Mali am Rande der Sahara, die gerade erst von Islamisten befreit wurde, außerdem eine besondere Oase mitten in der Großstadt: die städtische Wüste in Downtown Johannesburg und oben auf den Hochhausdächern die Oasen des coolen, jungen und internationalen Johannesburg.

Logo PHOENIX
10:45 - 11:30
Kanadas Hudson Bay. (PHOENIX)

Bären, Belugas und die Gier nach Öl. Film von Markus Schmidt, phoenix/WDR/2015. Der Klimawandel bedroht die einzigartige Naturlandschaft der Hudson Bay - die Bucht bleibt immer länger eisfrei. Das hat Folgen für Mensch und Natur. ARD-Korrespondent Markus Schmidt erzählt Geschichten von Menschen und Tieren an der Küste Kanadas.

Logo MDR
12:00 - 12:45
Ein Dorf in Ungarn. (MDR)

Film von Olaf Schmidt. (K)ein Dorf wie viele andere: Lispeszentadorján kämpft zwar mit den üblichen Problemen wie Arbeitslosigkeit und Abwanderung der jungen Leute in die Städte, aber hier findet man ihn noch, diesen besonderen Zauber ländlicher Unberührtheit. Denn im äußersten Südwesten von Ungarn, in der Region Zala, ticken die Uhren noch anders, gemächlicher.

Logo ARTE
17:00 - 17:55
ARTE Reportage. (ARTE)

(1): Honduras: Zurück ins Elend. (2): Sambia: Ein Rad fürs Leben.

Logo PHOENIX
22:30 - 00:05
Schweig Verräter! (PHOENIX)

Whistleblower im Visier. Film von James Spione, ZDF/2014. Whistleblower packen aus. Nicht über die brisanten Geheimdienstinformationen, die sie öffentlich machten, sondern über ihr Schicksal als "Verräter" und angeklagte Straftäter. Weil sie die Wahrheit sagten, stehen sie nun am Pranger. In ihrer Geschichte spiegelt sich das Bild einer panischen politischen Praxis der USA im Kampf gegen den internationalen Terror.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen

Besuchen Sie auch weitere Angebote des BMZ: