Hauptinhalt

TV- und Hörfunk-Tipps

TV-Tipps




Freitag, 27.03.2015

Logo TV 5
03:05 - 04:00
F(r)ICTIONS À JÉRUSALEM. (TV 5)

Einblicke in die Arbeit der Cinemathek Jerusalem, einen Ort des Dialogs, der für alle Kulturen offen und für viele Menschen eine Insel des Friedens ist, weit entfernt von den Konflikten, die die Stadt erschüttern. Aber hinter den Kulissen zeigt sich, dass der Frieden paradoxerweise ein ständiger Kampf ist, den Lia Van Leer führt, Gründerin dieser Einrichtung. Regie: Eva Bertoin (Frankreich 2012).

Logo ARTE
12:05 - 12:50
360 Grad Geo Reportage. (ARTE)

Kuba, eine Generation im Wandel. Reportage von Joanna Michna. Mehr als 60 Jahre nach der Revolution wurden in Kuba Hunderttausende Menschen aus dem sozialistischen Staatsdienst entlassen. Nun ist Eigeninitiative gefragt. Die jungen Kubaner stellen sich auf den Wandel ein, versuchen eigene Lebensentwürfe und Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Logo 3SAT
21:00 - 21:30
makro: Glaube und Profit. (3SAT)

Wirtschaft in 3sat. Magazin mit Eva Schmidt. Wirtschaft scheint ein rationales Geschäft. Zahlen, Verträge, Börsenkurse bestimmen die Entscheidungen in Unternehmen. Aber Wirtschaft wird von Menschen gemacht. Ihre Wünsche, Fähigkeiten und Überzeugungen schlagen sich nieder in Entscheidungen, Geschäftsbeziehungen, in unserem ganzen Wirtschaftssystem. Wie stark ist der Glaube an die freien Kräfte des Marktes?

Logo 3SAT
21:30 - 22:10
auslandsjournal extra. (3SAT)

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt. "auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.

Logo ARTE
22:35 - 23:30
Nawal El Saadawi - Die Löwin vom Nil. (ARTE)

Dokumentation von Konstanze Burkard. Nawal El Saadawi ist die "Grande Dame" der ägyptischen Frauenbewegung, eine der prominentesten Vorkämpferinnen für Frauenrechte in der gesamten arabischen Welt und Schriftstellerin von Weltrang. Ihre Romane, Theaterstücke und Erzählungen, in denen sie die Gewalt an Frauen, sexuelle Unterdrückung und Armut in ihrer Heimat anprangert, wurden in über 30 Sprachen übersetzt. Für ihr unermüdliches Engagement wird El Saadawi regelmäßig als Anwärterin für den Literaturnobelpreis gehandelt.

Logo TV 5
22:45 - 23:00
GEOPOLITIS. (TV 5)

Eine Sendung, in der oft komplexe internationale Ereignisse klar, präzise und pointiert entschlüsselt werden.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Samstag, 28.03.2015

Logo TV 5
03:00 - 04:00
LES FEMMES SEL. (TV 5)

Conakry in Guinea: In Niederguinea erntet der Stamm der Susu seit 700 Jahren Salz. Ein weißes Gold, das als Tauschobjekt dient. Heutzutage sind es vor allem Frauen, die unter oft extremen Bedingungen dieser anstrengenden Arbeit nachgehen. Man nennt sie die "Salzfrauen". Regie: Patricia Hue, Van Cong Vu (Frankreich, 2013).

Logo TV 5
06:30 - 07:00
AFRIQUE PRESSE. (TV 5)

Jede Woche Aktuelles vom afrikanischen Kontinent, kommentiert von Vertretern der panafrikanischen Presse in Paris. In französischer Sprache.

Logo ARTE
08:00 - 08:50
360 Grad Geo Reportage. (ARTE)

Iquitos, Regenwaldmetropole am Amazonas. Reportage von Stefan Richts. Mitten im peruanischen Dschungel, umschlungen vom Amazonas und seinen Nebenflüssen, liegt Iquitos - eine Großstadt, die nur per Boot oder Flugzeug zu erreichen ist. Die ehemalige Jesuitenmission hat heute 400.000 Einwohner, prächtige Kolonialbauten, ein Krankenhaus, ein Sportstadion, sogar einen großen Flughafen - jedoch keine einzige Straßenanbindung an den Rest des Landes.

Logo ZDFinfo
09:15 - 09:45
planet e.: Chemiefabrik Pflanze. (ZDFinfo)

Die Welt spricht von der Energiewende, aber kaum jemand von der Chemiewende. Dabei gehen auch der Chemieindustrie schon bald die Rohstoffe aus, weil sie noch abhängiger vom Erdöl ist als die Energiebranche. Die Chemieindustrie stellt daraus fast neunzig Prozent unserer organisch-chemischen Alltagsgüter her: Kunststoffe, Klebstoffe, Löse- und Schmiermittel, Wasch- und Reinigungsmittel, Arzneiwirkstoffe, Kosmetika, Baumaterialien, Farbstoffe, Textilien.

Logo BAYERN
10:30 - 11:00
X:enius. (BAYERN)

Kernfusion - Energiequelle der Zukunft? Magazin.

Logo MDR
12:00 - 12:45
Die Straße von Gibraltar. (MDR)

Zwischen Europa und Afrika unterwegs. Film von Sven Jaax. Sie gilt als eine der am dichtesten befahrenen Meerengen der Welt: Die Straße von Gibraltar. Über acht Millionen Passagiere setzen jährlich von Europa nach Afrika über oder zurück. Nirgendwo liegen die beiden Kontinente näher beieinander.

Logo ARTE
13:30 - 14:00
Future. (ARTE)

Magazin. Der Fortschritt ist unaufhaltsam. Höchste Zeit, der Zukunftsforschung einen angemessenen Stellenwert einzuräumen. Wie werden sich technologische Innovationen künftig auf unseren Alltag auswirken? Welche Lösungen bieten sie für Energieversorgung, Gesundheitsprobleme und Stadtplanung?

Logo ARTE
14:00 - 14:25
Yourope. (ARTE)

Ukraine und kein Ende. Magazin.

Logo PHOENIX
14:15 - 17:15
fernOST - Von Berlin nach Tokio. (PHOENIX)

Von der Türkei bis nach Myanmar. Film von Christian Klemke, Johannes Unger, RBB/2014. Von Berlin durch Osteuropa und den Balkan: Abschied von Bekanntem und Begegnung mit dem Fremden auf dem Weg nach Asien.

Logo ARTE
14:25 - 14:40
Mit offenen Karten. (ARTE)

Die Kehrseite des Handys. Magazin.

Logo ZDFinfo
15:15 - 17:00
China - Geschichte einer Großmacht. (ZDFinfo)

Dass China die Großmacht der Zukunft sein wird, steht für viele Beobachter fest. Dabei ist diese Perspektive für das Reich der Mitte selbst keineswegs neu. Bereits vor über 2 000 Jahren war China ein wahrer Gigant unter den Imperien. Und während die Reiche Alexanders des Großen oder Julius Cäsars längst nicht mehr existieren, ist China geblieben. So mächtig wie nie zuvor.

Logo SW III
16:15 - 17:00
Länder - Menschen - Abenteuer. (SW III)

Vietnam - Auf dem Ho-Chi-Min-Pfad. Buch/Regie: Karin Feltes.

Logo ARTE
17:05 - 18:00
ARTE Reportage. (ARTE)

Wöchentliche Reportagen aus aller Welt.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Sonntag, 29.03.2015

Logo TV 5
06:30 - 07:00
WARI. (TV 5)

Ein Magazin über das aktuelle Wirtschaftsleben und die Entwicklung in Afrika. Jede Woche werden Reportagen zur Analyse von Entwicklungsprogrammen präsentiert. Zur Sprache kommen vorrangige Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Umwelt und die Entwicklung der Infrastruktur. In französischer Sprache.

Logo TV 5
07:00 - 08:00
REFLETS SUD. (TV 5)

Eine Sendung mit mehreren Reportagen für ein besseres Verständnis der südlichen Länder. In französischer Sprache.

Logo ARTE
08:00 - 08:15
Lasst uns die Erde retten. (ARTE)

Häuser aus Müll. Kindersendung von David Sandberg, Claes Lundin. Mike Reynolds wird mal als Rebell, mal als Visionär oder Garbage Warrior bezeichnet. Der gelernte Architekt ist jetzt Biotekt: Die von ihm konzipierten sogenannten Earthships sind alles andere als konventionelle Häuser. Sie sind energie-, wasser- und wärmeautark, außerdem bestehen sie zu 100 Prozent aus Müll.

Logo SW III
15:15 - 16:00
Länder - Menschen - Abenteuer. (SW III)

Myanmar - Leben am Großen Strom (2/2). AYEYARWADY - Von Mandalay ins Delta. Buch/Regie: Rolf Lambert, Bernd Girrbach.

Logo MDR
16:05 - 16:30
Heute im Osten - das Magazin. (MDR)

Putins Nachbarn - Leben im Schatten des Krieges. MDR-Reporter Danko Handrick und sein Team begeben sich auf eine Reise durch Lettland, Weißrussland, die Ukraine und Moldawien - allesamt ehemalige Sowjetrepubliken. Was haben der Krieg in der Ukraine und die immer schärferen Töne zwischen Putin und dem Westen in diesen längst unabhängigen Staaten bewirkt? Auf wen setzen die Menschen - auf Putin und Russland, auf den Westen? Ein Riss, der längst durch ganze Familien geht.

Logo TV 5
16:30 - 17:00
MAGHREB-ORIENT-EXPRESS. (TV 5)

Die Redaktion von TV5MONDE präsentiert das aktuelle Zeitgeschehen aus der arabischen Welt: Berichterstattung, Reaktionen, Hintergründe. Moderation: Mohamed Kaci. In französischer Sprache.

Logo ARD
19:20 - 20:00
Weltspiegel. (ARD)

Auslandskorrespondenten berichten. Moderation: Ute Brucker.

Logo PHOENIX
21:45 - 22:30
Warschauer Welten. (PHOENIX)

Versteckte Orte in der polnischen Hauptstadt. Film von Griet von Petersdorff, phoenix/RBB/2015.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Montag, 30.03.2015

Logo TV 5
08:40 - 09:05
AFRIQUE PRESSE. (TV 5)

Jede Woche Aktuelles vom afrikanischen Kontinent, kommentiert von Vertretern der panafrikanischen Presse in Paris. In französischer Sprache.

Logo HESSEN
11:00 - 11:35
Aufwachsen in Armut. (HESSEN)

Kinder auf der Schattenseite. Ende der neunziger Jahre besuchten die Filmautorin Christel Sperlich und ihr Kamerateam eine Berliner Familie zum ersten Mal. Damals war Kinderarmut in Deutschland noch kein Thema. Die Autorin drehte inzwischen den dritten Film über René und die anderen.

Logo TV 5
12:40 - 13:30
LIBAN, DES GUERRES ET DES HOMMES. (TV 5)

Episode 2: 1982-1990. Libanesen sprechen über den allgemeinen Aufruhr im Land: Besetzung Beiruts durch Israel, Ermordung Bachir Gemayels, Massaker der Palästinenser von Sabra und Schatila... Frühere Allianzen gelten nicht mehr, erste westliche Geiseln werden gefangen genommen und die internationale Gemeinschaft zieht sich zurück. Das Chaos berührt alle Gemeinschaften, welche sich gegenseitig bekriegen. Regie. Frédéric Laffont (Frankreich, 2012).

Logo ARD-alpha
13:00 - 13:45
Tele-Akademie: Dr. Wilfried Buchta. (ARD-alpha)

Iraks Zerfall und der Aufstieg des Islamischen Staates: Zwei Seiten einer Medaille.

Logo SW III
14:45 - 15:30
Länder - Menschen - Abenteuer. (SW III)

Schatten der Wüste - Salzkarawanen im Niger. Autorin: Bettina Haasen.

Logo ARTE
16:15 - 17:00
Europas Wilder Westen. (ARTE)

Die Brücke am Oyapock. Dokumentation von Albert Knechtel. Es ist der äußerste Rand der EU, mitten im südamerikanischen Regenwald: Französisch-Guayana, ein Überseegebiet der Grande Nation, 7.000 Kilometer von Paris entfernt. Die zweiteilige Dokumentation reist in das Gebiet um den Fluss Oyapock, der die Grenze zwischen Frankreich und Brasilien bildet. Hier wurde eine Brücke gebaut, die heute keiner haben will. 20 Kilometer entfernt befindet sich ein abgelegenes Indianerdorf im Schachfieber. Weiter landeinwärts sieht es anders aus: Perspektivlosigkeit, Alkoholmissbrauch - das vermeintliche Paradies ist längst keine heile Welt mehr.

Logo TV 5
21:05 - 22:35
LE MYSTÈRE DE LA DISPARITION DES ABEILLES. (TV 5)

Die Untersuchung eines weltweiten ökologischen Desasters, das die Menschheit in Gefahr bringen könnte. Ein Drittel unserer Nahrungsmittel hängt heute direkt von der Biene ab, dem wichtigsten Bestäuber von Pflanzen. Doch seit mehreren Jahren sterben Millionen von Bienen auf mysteriöse Weise. Woran liegt das? Wird es uns gelingen, der sich abzeichnenden Katastrophe Herr zu werden? Regie: Mark Daniels, 2010.

Logo BAYERN
22:00 - 22:30
Faszination Wissen. (BAYERN)

Ich kaufe, also bin ich - Die Manipulation der Verbraucher und ihre Folgen. Von Tobias Hübner.

Logo WDR
22:30 - 23:15
die story extra: Gefährlicher Einsatz - Wenn Reporter über Krisen berichten. (WDR)

Moderation: Sonia Seymour Mikich. Brandherde und Konflikte - an so vielen Stellen in der Welt wie selten zuvor. Der Terror der selbsternannten IS in Syrien und dem Irak ängstigt die Menschen auch in Deutschland. Der Konflikt um die Ukraine bringt Europa so nah an einen Krieg, wie schon seit den Zeiten des Kalten Krieges nicht mehr. In Nigeria verbreitet die Terrororganisation Boko Haram Angst und Schrecken. Es ist eine Zeit, die auch besondere Gefahren und Herausforderungen für Reporter mit sich bringt. Sie begeben sich in Gefahr, um ein möglichst genaues und unabhängiges Bild der Lage vor Ort zu uns zu bringen.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Dienstag, 31.03.2015

Logo TV 5
08:40 - 09:05
MAGHREB-ORIENT EXPRESS. (TV 5)

Die Redaktion von TV5MONDE präsentiert das aktuelle Zeitgeschehen aus der arabischen Welt: Berichterstattung, Reaktionen, Hintergründe. Moderation: Mohamed Kaci. In französischer Sprache.

Logo NDR
11:30 - 12:15
Giganten in Gefahr. (NDR)

Kampf um die Wale. Film von Daniel Opitz. Wale: Sind sie schützenswerte Giganten der Meere oder nur eine Handelsware wie so viele andere Tierarten auch? Seit Jahrzehnten stehen sich Naturschützer und Walfänger unversöhnlich in dieser Frage gegenüber, die viele diplomatische Verwicklungen auf höchster Ebene angezettelt, internationale Abkommen initiiert, Leidenschaft und Wut bei den Menschen entfacht hat. Tierfilmer Daniel Opitz blickt bei der 62. Konferenz der Internationalen Walfangkommission 2010 in Agadir hinter die Kulissen, trifft Gegner und Befürworter und zeichnet ein deutlich komplexeres Bild des Themas als jemals zuvor. Dabei ist eine Dokumentation entstanden, die deutlich macht, wie viele unterschiedliche Motivationen es gibt, die größten Tiere der Ozeane zu nutzen oder zu schützen.

Logo ARTE
12:05 - 12:50
360 Grad Geo Reportage. (ARTE)

Die Krabbenfischer von Feuerland. Reportage von Bernhard Rübe. Die Südspitze Südamerikas ist karg, eiskalt und sturmgepeitscht. Sie besteht aus einem Labyrinth Tausender zerklüfteter Inseln, eingebettet in die berüchtigten Gewässer um Kap Hoorn. Im August - mitten im antarktischen Winter - gehen die Fischer in den Kanälen und Buchten Feuerlands auf die mühsame Suche nach einer immer seltener werdenden Spezialität, der Patagonischen Königskrabbe, auch Seespinne oder Centolla genannt.

Logo ARTE
15:40 - 16:25
Europas Wilder Westen. (ARTE)

Schach oder matt am Oyapock. Dokumentation von Albert Knechtel. Es ist der äußerste Rand der EU, mitten im südamerikanischen Regenwald: Französisch-Guayana, ein Überseegebiet der Grande Nation, 7.000 Kilometer von Paris entfernt. Die zweiteilige Dokumentation reist in das Gebiet um den Fluss Oyapock, der die Grenze zwischen Frankreich und Brasilien bildet. Hier wurde eine Brücke gebaut, die heute keiner haben will. 20 Kilometer entfernt befindet sich ein abgelegenes Indianerdorf im Schachfieber. Weiter landeinwärts sieht es anders aus: Perspektivlosigkeit, Alkoholmissbrauch - das vermeintliche Paradies ist längst keine heile Welt mehr.

Logo TV 5
17:00 - 18:00
TEMPS PRESENT. (TV 5)

"Temps Présent" befasst sich mit politischen, sozialen, wirtschaftlichen und historischen Themen aus unserer Zeit. Mit tief schürfenden Untersuchungen und kritischem Blick erläutert die Sendung die Krisen und Konflikte unserer Epoche und prangert die Diskrepanzen in der Gesellschaft an. Moderation: Jean-Philippe Ceppi

Logo ARTE
20:15 - 21:15
Wege des Fleisches. (ARTE)

Dokumentarfilm von Jenny Roller-Spoo, Jens Niehuss. Fast 66 Kilogramm Fleisch isst jeder Europäer im Schnitt pro Jahr. Doch wissen wir eigentlich, wo genau unser Fleisch herkommt und welchen Weg es hinter sich hat, bevor es auf unserem Teller landet? Welche Möglichkeiten haben deutsche und französische Verbraucher nachzuvollziehen, aus welcher Haltung ein Tier stammt und ob das drin ist, was die Verpackung verspricht?

Logo ARTE
21:15 - 22:15
Tote Tiere - Kranke Menschen. (ARTE)

Dokumentation von Andreas Rummel. Glyphosat und seine Folgen: Seit Mitte der 90er Jahre werden Teile Europas von einem geheimnisvollen Tiersterben heimgesucht. In den Ställen verenden Tausende Rinder. Die Landwirte kämpfen in ihren Beständen mit Fruchtbarkeitsproblemen, Fehlgeburten, missgebildeten Kälbern. Und: Sie erkranken selbst. Wissenschaftler stehen lange vor einem Rätsel, bis man in den Tieren hohe Mengen des Totalherbizids Glyphosat, des weltweit am häufigsten eingesetzten Pestizids, findet. Allein in der europäischen Landwirtschaft Europas werden jährlich Millionen Liter glyphosathaltiger Pestizide eingesetzt.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.

Logo NDR
23:30 - 00:00
Weltbilder. (NDR)

Das Auslandsmagazin. Moderation: Julia-Niharika Sen.


Mittwoch, 01.04.2015

Logo NDR
00:00 - 01:30
Unter Menschen. (NDR)

Film von Christian Rost und Claus Strigel. In einem verwilderten verlassenen Safaripark, hermetisch von der übrigen Welt abgeschottet, leben 40 Schimpansen aus dem ehemaligen Versuchslabor des Pharmakonzerns Immuno. Sie wurden zu Forschungszwecken mit HI- und Hepatitisviren infiziert, sind traumatisiert, verstört, hochaggressiv. Sie hassen Menschen und haben allen Grund dazu.

Logo TV 5
08:40 - 09:05
WARI. (TV 5)

Ein Magazin über das aktuelle Wirtschaftsleben und die Entwicklung in Afrika. Jede Woche werden Reportagen zur Analyse von Entwicklungsprogrammen präsentiert. Zur Sprache kommen vorrangige Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Umwelt und die Entwicklung der Infrastruktur. In französischer Sprache.

Logo ARTE
16:15 - 17:00
Menschen am Rande der Welt. (ARTE)

Grönland. Dokumentationsreihe. Regie: Tilmann Bünz. Der hohe Norden Europas verändert allmählich sein Gesicht: Die Sommer werden länger, die Winter kürzer. Es herrscht Goldgräberstimmung unter dem Nordpol. Im Mittelpunkt der dreiteiligen Dokumentationsreihe stehen die Menschen am äußersten Rand der bewohnten Welt und ihr Kampf ums Überleben. Die Reisen führen so weit, wie man auf dieser Welt kommen kann. Ins Dorf der Walfänger im Westen Grönlands, zum eingefrorenen Feuerschiff auf 80 Grad Nord in Spitzbergen und mitten unter die Rentierhirten bei Kvikkjokk in Lappland. In dieser Folge: Kurz vor dem offenen Nordpolarmeer gibt es einen letzten Zufluchtsort: Oqaatsut. 40 Häuser, 50 Menschen, kein fließendes Wasser, keine Autos. Dafür Meerblick für alle, Heilbutt so groß wie Lenkdrachen und hin und wieder ein Wal von 30 Tonnen Gewicht. Ganz anders dagegen die grüne Landschaft rund um das Dorf Igaliku im Süden Grönlands.

Logo BAYERN
19:00 - 19:45
stationen.Dokumentation. (BAYERN)

Leiser Tod im Garten Eden: Die Folgen der Golfkriege. Dokumentation, Deutschland 2015. Von Karin Leukefeld, Markus Matzel.

Logo ZDFinfo
20:15 - 21:45
Abrechnung mit Afghanistan. (ZDFinfo)

Der Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan soll Ende 2014 abgeschlossen sein. Über 3000 Soldaten verloren bisher ihr Leben. Die ISAF hinterlässt ein Land am Rande des Bürgerkriegs. Um das verworrene Netz dieses Krieges zu entwirren, dessen Hauptmotiv es war, die Anschläge des 11. September zu rächen, haben die Filmemacher mit den Akteuren dieser langen Konfliktes gesprochen. Was hat der Einsatz gebracht? Und wie sieht die Zukunft Afghanistans aus?

Logo 3SAT
20:15 - 22:00
HUNGER! und DURST! (3SAT)

Film von Angela Andersen und Claus Kleber. Claus Kleber und Co-Autorin Angela Andersen erkunden an den Brennpunkten des Hungers und der Wasserknappheit wie man Hunger und Durst auf der Welt vermeiden könnte.

Logo HESSEN
21:45 - 22:30
Banken außer Kontrolle. (HESSEN)

Wie die Politik uns in die Krise führte. Ein Film von Stefan Jäger und Julia Klüssendorf. Die Finanzkrise kam über Deutschland wie ein Tsunami, von weit her und völlig unvorhersehbar. Verantwortlich sind die USA, die Leidtragenden sind wir. Diese These ist ebenso eingängig wie falsch. Die Filmautoren Stefan Jäger und Julia Klüssendorf zeigen, wie alle Regierungen in Deutschland seit den neunziger Jahren die vorhandenen Alarmsignale ignoriert haben.

Logo ZDF
22:15 - 22:45
auslandsjournal mit Antje Pieper. (ZDF)

Deutschland 2015.

Logo HESSEN
23:15 - 00:45
Der Banker - Master of the Universe. (HESSEN)

Ein Film von Marc Bauder. Rainer Voss war einer der führenden Investmentbanker in Deutschland. Er machte tägliche Gewinne in Millionenhöhe. Jetzt sitzt er in einer verlassenen Bank mitten in Frankfurt und redet zum ersten Mal. Öffentlich und ungeschminkt gibt er einen Einblick in die Denkweise und Mechanismen eines sonst sorgfältig abgeschotteten Systems. Vor dem Zuschauer baut sich Stück für Stück die beängstigende Innenperspektive einer größenwahnsinnigen, quasi-religiösen Parallelwelt hinter verspiegelten Fassaden auf.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Donnerstag, 02.04.2015

Logo ARTE
07:45 - 08:30
Tadschikistans Plastik-Straße. (ARTE)

Unterwegs auf dem Pamir-Highway. Dokumentation von Angelos Tsaousis, Myrto Papadopoulos. Noch vor wenigen Jahren gehörte die tadschikische Region Pamir zu den ärmsten Orten der Welt. Die Grenzöffnung nach China führte 2004 zu einem beachtlichen wirtschaftlichen Aufschwung in der sonst nur wenig bekannten Gegend. Unter Einheimischen ist die Handelsroute zum chinesischen Grenzposten als "Plastik-Straße" bekannt - für viele ist sie zur Straße der Hoffnung geworden.

Logo PHOENIX
09:00 - 10:15
Faszination Robotik. (PHOENIX)

Der Einsatz von Robotern erlebt einen Boom. Die Nachfrage nach Industrierobotern steigt weltweit extrem. 205.000 Industrieroboter sind im Jahr 2014 weltweit verkauft worden.

Logo HESSEN
11:00 - 11:30
Philosophie des Geldes. (HESSEN)

Zum Hauptwerk Georg Simmels. Ein Film von Henning Burk. In dem Film von Henning Burk stehen aktuellen Bildern und Aussagen von Börsenmaklern, Finanzbeamten, Spielern und weiteren Protagonisten die Thesen Simmels ungefiltert gegenüber und belegen die Aktualität seines Denkens - auch hundert Jahre nach der Entstehung seines Werkes.

Logo ARTE
12:05 - 12:50
360 Grad Geo Reportage. (ARTE)

Anatolien, das Land wo die Aprikosen blühen. Reportage von Andrea Oster. Millionen goldgelber Aprikosen trocknen in der Sonne. Die saftigen Früchte aus Anatolien werden auch das "Gold aus dem Zweistromland" genannt. Auf Plantagen an den Ufern des Euphrats wachsen 95 Prozent aller weltweit verarbeiteten Aprikosen. Doch hinter malerischen Fassaden brodeln Konflikte, unter anderem mit alten Patriarchen um mehr Selbstbestimmung. Und über allem schwebt die Sorge um die Auswirkungen der Klimaschwankungen auf die Ernte.

Logo WDR
14:15 - 15:00
Die Maya-Route: Guatemala - Ostern am Atitlan-See. (WDR)

Ein Film von Lourdes Picareta. Die Maya, die Gottkönige des Regenwaldes, haben vieles von ihrer uralten Kultur ins 21. Jahrhundert hinüber gerettet und schaffen sich gleichzeitig Platz in der modernen Gesellschaft.

Logo ARD-alpha
22:00 - 22:45
alpha-Österreich: Paparokades - Griechenlands rebellische Mönche. (ARD-alpha)

Reportage.

Logo WDR
23:15 - 00:00
More Jesus. (WDR)

Dokumentarfilm von Hendrik Lietmann und Matthias Tränkle. Früher brachten deutsche Missionare das Evangelium nach Afrika. Heute hat sich diese Bewegung umgedreht, und man spricht von einer "Mission Reversed".

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Freitag, 03.04.2015

Logo ARTE
06:55 - 07:10
Mit offenen Karten. (ARTE)

Die Kehrseite des Handys. Magazin.

Logo HESSEN
09:50 - 10:35
Heiliger Krieg und christliches Abendland. (HESSEN)

Fastengespräch "Ethik 2.0". Die neue Konjunktur der Religion. Meinhard Schmidt-Degenhard im Gespräch.

Logo ARTE
10:20 - 11:05
Die neuen Paradiese. (ARTE)

Dominikanische Republik - Der Schatz der Karibik. Dokumentationsreihe. Regie: Jean-Yves Cauchard.

Logo 3SAT
13:15 - 13:45
Haiti - Hilfe, Hoffnung, Wut. (3SAT)

Film von Ulf Röller und Steffanie Riess. Haiti wurde im Januar 2010 von einem Erdbeben der Stärke 7,0 erschüttert. Über 200.000 Menschen starben, mehr als 300.000 wurden verletzt, etwa 1,5 Millionen Menschen verloren ihr Zuhause. Die haitianische Hauptstadt Port-au-Prince lag in Trümmern. Die Welt reagierte: Auf die Katastrophe folgte eine Flut von Spendengeldern, und Tausende Hilfsorganisationen schickten Zelte, Decken und Personal in den kleinen Karibikstaat.

Logo ARD-alpha
17:00 - 17:45
Asante - Danke. (ARD-alpha)

Sternstunden für Kenias Kinder. Reportage.

Logo PHOENIX
17:00 - 17:45
Imperium - Kampf um die Weltmacht. (PHOENIX)

Film von Matthias Unterburg, ZDF/2009. Es war ein Reich, in dem buchstäblich die Sonne niemals unterging. Das Britische Empire erstreckte sich einst über nicht weniger als ein Fünftel der gesamten Erdoberfläche. Die Engländer drückten wie kein anderes Volk der Welt ihren Stempel auf.

Logo MDR
18:05 - 18:50
Ostwärts - Eine Reise durch das Baltikum. (MDR)

Ein Rucksack, ein Ticket von Leipzig nach Klaipeda: Litauen und 30 Tage Zeit, das ist alles was Julia Finkernagel mit auf ihre Reise durch das Baltikum nimmt. Ihr Ziel hat sie ganz fest vor Augen: Tallinn. Hauptstadt von Estland. Mit ihrem Rucksack macht sie sich auf zu einer erlebnisreichen Reise immer auf der Suche nach den besonderen Geschichten der Menschen, die diese Region prägen.

Logo 3SAT
21:30 - 22:10
auslandsjournal extra. (3SAT)

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt. "auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.

Logo TV 5
22:45 - 23:25
GEOPOLITIS. (TV 5)

Geopolitisches Nachrichtenmagazin.

Logo PHOENIX
23:15 - 00:00
Imperium. (PHOENIX)

Wettlauf nach Ostindien. Film von Daniel Gerlach, Georg Graffe, ZDF/2009. Im 17. Jahrhundert wuchs Holland zur dominierenden Wirtschaftsmacht Europas heran. Die winzigen Niederlande wickelten damals nicht weniger als 70 Prozent des gesamten Welthandels ab und wurden zu einer der führenden Kolonialmächte Europas.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Samstag, 04.04.2015

Logo WDR
06:20 - 07:05
Russland, mein Schicksal - 3. Wolgograd. (WDR)

Film von Carsten Günther. Zarizyn, Stalingrad, Wolgograd - drei Namen trug die bewegte Metropole an der Wolga in ihrer über 400-jährigen Geschichte. Knapp 90 Kilometer breitet sie sich an der Wolga aus, dem längsten Fluss Europas, der Lebensader Russlands.

Logo TV 5
06:30 - 07:00
AFRIQUE PRESSE. (TV 5)

Jede Woche Aktuelles vom afrikanischen Kontinent, kommentiert von Vertretern der panafrikanischen Presse in Paris. In französischer Sprache.

Logo PHOENIX
11:30 - 12:05
Warschauer Welten. (PHOENIX)

Versteckte Orte in der polnischen Hauptstadt. Film von Griet von Petersdorff, phoenix/RBB/2015.

Logo ARTE
17:05 - 18:00
ARTE Reportage. (ARTE)

Wöchentliche Reportagen aus aller Welt.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Sonntag, 05.04.2015

Logo TV 5
06:30 - 07:00
WARI. (TV 5)

Ein Magazin über das aktuelle Wirtschaftsleben und die Entwicklung in Afrika. Jede Woche werden Reportagen zur Analyse von Entwicklungsprogrammen präsentiert. Zur Sprache kommen vorrangige Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Umwelt und die Entwicklung der Infrastruktur. In französischer Sprache.

Logo TV 5
07:00 - 08:00
REFLETS SUD. (TV 5)

Eine Sendung mit mehreren Reportagen für ein besseres Verständnis der südlichen Länder. In französischer Sprache.

Logo 3SAT
09:05 - 09:50
Ostern im Kaukasus. (3SAT)

Eine Frühlingsreise nach Georgien. Film von Juri Rescheto. In Georgien - einem Land, in dem die christliche Orthodoxie eine Art Staatsreligion ist - wird Ostern wie ein Nationalfeiertag begangen. Und wenn die Weidenzweige am Palmsonntag alle Plätze und Straßen säumen, vergisst man für einen Moment, dass hier noch vor wenigen Jahren ein blutiger Krieg geführt wurde. Doch die ökonomischen Probleme des Landes sind weiterhin groß.

Logo BAYERN
10:10 - 12:25
Ostern in Rom. (BAYERN)

Gottesdienst mit Papst Franziskus und Segen "Urbi et Orbi". Kommentar: Monsignore Erwin Albrecht, Andrea Kammhuber.

Logo TV 5
16:30 - 17:00
MAGHREB-ORIENT-EXPRESS. (TV 5)

Die Redaktion von TV5MONDE präsentiert das aktuelle Zeitgeschehen aus der arabischen Welt: Berichterstattung, Reaktionen, Hintergründe. Moderation: Mohamed Kaci. In französischer Sprache.

Logo ARD
19:15 - 20:00
Abenteuer Mongolei. (ARD)

Winter zwischen Jazz und Jurte. Zweiteiliger Film von Ina Ruck. Endlose Grassteppen, Wüstenlandschaft und das Hochgebirge des Altai: die Mongolei ist ein wunderschönes Land. Viermal so groß wie Deutschland, und die am spärlichsten besiedelte Gegend der Welt. Drei Millionen Mongolen gibt es, gut die Hälfte von ihnen lebt in Ulan-Bator, der pulsierenden, modernen Hauptstadt. Sie unterscheidet sich mit ihren gläsernen Hochhausfassaden und dem alltäglichen Verkehrschaos kaum von anderen asiatischen Millionenstädten. Doch der Kontrast zum Rest des Landes könnte nicht größer sein - dort ist es fast wie zu Dschingis Khans Zeiten.

Logo PHOENIX
20:15 - 21:45
Sehnsucht Karibik. (PHOENIX)

1/2: Reggae, Sklaven und ein tödliches Beben. 2/2: Schätze, Indianer und der Fluch des Vulkans. Film von Thomas Roth, WDR/2012.

Logo PHOENIX
21:45 - 22:30
Mythos Marokko. (PHOENIX)

Magie zwischen Atlas und Atlantik. Film von Natalie Steger, Theo Koll, ZDF-Studio Paris, phoenix/ZDF/2015.

Logo PHOENIX
22:30 - 23:15
Marokko. (PHOENIX)

Wüstenmagie und vergessene Paläste. Film von Annekarin Lammers, ARD-Studio Madrid, phoenix/HR/2012.

Logo PHOENIX
23:15 - 00:00
Kabarettist und Krisenhelfer. (PHOENIX)

Unterwegs mit Christian Springer. Film von Ralph Gladitz, BR/2015. Er attackiert Politiker, Gesellschaftssysteme und ruft zum Widerstand auf. Aus dem Kassenwart von Schloss Neuschwanstein ist ein Aufrührer geworden, der nicht nur auf der Bühne rebelliert, sondern tatkräftig gegen Not und Elend kämpft…

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Montag, 06.04.2015

Logo TV 5
08:40 - 09:05
AFRIQUE PRESSE. (TV 5)

Jede Woche Aktuelles vom afrikanischen Kontinent, kommentiert von Vertretern der panafrikanischen Presse in Paris. In französischer Sprache.

Logo PHOENIX
09:00 - 09:45
Der Große Treck. (PHOENIX)

Von Südafrika in den Kongo. Film von Winfried Bauer, Jörg Brase, phoenix/ZDF/2013. Fünfzehn südafrikanische Farmer haben sich mit ihren Familien aufgemacht, um ein neues Leben zu beginnen. Sie wollen sich in der Demokratischen Republik Kongo niederlassen und dort Landwirtschaft betreiben. Unterstützt wurden sie von der kongolesischen Regierung, die ihnen 80.000 Hektar Land zur Verfügung gestellt hat. Da die Ölvorkommen im Land begrenzt sind, will der Kongo wieder mehr auf die Landwirtschaft setzen. Fast 90 Prozent der Nahrungsmittel müssen zurzeit noch aus dem Ausland importiert werden.

Logo ZDFneo
12:15 - 13:00
Plastik: Der Fluch der Meere. (ZDFneo)

Schätzungen zufolge gelangen jedes Jahr sechs Millionen Tonnen Plastik in die Meere der Welt - mit steigender Tendenz. Nach Jahrzehnten leichtfertigen Umgangs mit dem vielseitigen Werkstoff sind die Ozeane zugemüllt mit den Relikten der Wegwerfgesellschaft. Die Folgen für das längst nicht vollständig erforschte Ökosystem sind nicht abzusehen.

Logo TV 5
12:35 - 14:05
LIBAN, DES GUERRES ET DES HOMMES. (TV 5)

Episode 3: 1990-2012. Libanesen erzählen vom Wiederaufbau Beiruts auf den Ruinen der Vergangenheit. Eine Periode, wiederum durch Kriege geprägt, das Ende der israelischen Besetzung (2000), der syrischen Besetzung (2005), die Ermordung von Rafic Hariri. Unsichtbare Grenzen trennen noch immer, aber es zeigt sich endlich die lebenswichtige Notwendigkeit, miteinander zu leben... Regie. Frédéric Laffont (Frankreich, 2012).

Logo PHOENIX
13:45 - 14:00
Raketenstart im Dschungel. (PHOENIX)

Film von Andreas Wunn, phoenix/ZDF/2013. Europas Tor zum Weltall steht in Südamerika: Auf dem Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana arbeiten Hunderte von Ingenieuren vor allem aus Frankreich und Deutschland. Einer von ihnen ist Reinhard Hildebrandt. Der Deutsche arbeitet seit 30 Jahren in Kourou und ist dafür verantwortlich, dass Ariane 5-Raketen und Satelliten heil ins Weltall kommen.

Logo PHOENIX
21:45 - 22:30
Gletscher, Schluchten und Vulkane. (PHOENIX)

Unterwegs mit Ecuadors neuer Eisenbahn. Film von Peter Sonnenberg, ARD-Studio Mexiko, phoenix/SWR/2013.

Logo PHOENIX
23:15 - 00:00
Die endlose Fahrt der "Liemba". (PHOENIX)

Rund um den Tanganjikasee. Film von Peter Schreiber, ARD-Studio Nairobi, phoenix/WDR/2013.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Dienstag, 07.04.2015

Logo TV 5
08:40 - 09:05
MAGHREB-ORIENT EXPRESS. (TV 5)

Die Redaktion von TV5MONDE präsentiert das aktuelle Zeitgeschehen aus der arabischen Welt: Berichterstattung, Reaktionen, Hintergründe. Moderation: Mohamed Kaci. In französischer Sprache.

Logo PHOENIX
09:00 - 10:15
WeltTour Indien. (PHOENIX)

Jürgen Osterhage und Gábor Halász, ARD-Korrespondenten in Indien, berichten aus einem Land extremer Gegensätze.

Logo PHOENIX
10:15 - 11:30
WeltTour China. (PHOENIX)

Christine Adelhardt, Leiterin des ARD-Studios Peking, berichtet aus einem Land, das tief gespalten ist zwischen Fortschritt und Tradition, Reichtum und Armut, beklemmender Enge und unendlicher Weite.

Logo SW III
14:45 - 15:30
Länder - Menschen - Abenteuer. (SW III)

Bulgarien - Lebenskünstler im Land der Rosen. Autor: Matthias Ebert. Das Öl bulgarischer Rosen steckt in den teuersten Parfums der Welt…

Logo ARTE
16:05 - 17:00
Senegal - Ladies' Turn. (ARTE)

Frauen an den Ball! Dokumentation von Hélène Harder. Der senegalesische Verein "Ladies' Turn" organisiert Frauenfußballturniere - eine echte Herausforderung in einem Land, in dem Bolzplätze eher den Jungen vorbehalten sind. Zwar ist "König Fußball" im Senegal äußerst beliebt, Frauenfußball hingegen ist noch immer verkannt und verpönt. Eltern und Männer sehen es nicht gerne, wenn junge Mädchen kicken. Die Dokumentation berichtet vom zweiten Frauenfußballturnier "Ladies' Turn" im Jahr 2011 und begleitet dabei drei der 19 Teams.

Logo TV 5
17:00 - 18:00
TEMPS PRESENT. (TV 5)

"Temps Présent" befasst sich mit politischen, sozialen, wirtschaftlichen und historischen Themen aus unserer Zeit. Mit tief schürfenden Untersuchungen und kritischem Blick erläutert die Sendung die Krisen und Konflikte unserer Epoche und prangert die Diskrepanzen in der Gesellschaft an. Moderation: Jean-Philippe Ceppi

Logo WDR
22:00 - 22:30
Job im Gepäck: Als Automechaniker nach Argentinien. (WDR)

Eine WELTWEIT-Reportage von Martin Buchholz.

Logo PHOENIX
22:15 - 23:00
Die geheime Macht von Google. (PHOENIX)

Film von Ulrich Stein, WDR/2014. Längst ist Google ist zum Navigator durch den Alltag geworden. Vier Milliarden User "googeln" sich täglich weltweit durch das Internet. Allein in Europa laufen 90 Prozent der Suchanfragen über Google.

Logo PHOENIX
23:00 - 23:45
Schlachtfeld Internet. (PHOENIX)

Wenn das Netz zur Waffe wird. Film von Svea Eckert, Alexandra Ringling, NDR/2015.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Mittwoch, 08.04.2015

Logo NDR
00:00 - 01:30
Die Bio-Illusion. (NDR)

Von gebrochenen Versprechen und zerplatzten Träumen. Film von Christian Jentzsch.

Logo TV 5
08:40 - 09:05
WARI. (TV 5)

Ein Magazin über das aktuelle Wirtschaftsleben und die Entwicklung in Afrika. Jede Woche werden Reportagen zur Analyse von Entwicklungsprogrammen präsentiert. Zur Sprache kommen vorrangige Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Umwelt und die Entwicklung der Infrastruktur. In französischer Sprache.

Logo PHOENIX
10:15 - 11:30
WeltTour Myanmar. (PHOENIX)

Die phoenix-WeltTour geht weiter mit einer Reise durch den südostasiatischen Staat Myanmar, (ehemals Birma). Robert Hetkämper, Leiter des ARD-Studios Singapur, stellt ein Land vor, das von tiefer Frömmigkeit, Aberglaube und optimistischer Aufbruchsstimmung geprägt ist.

Logo ARTE
12:05 - 12:50
360 Grad Geo Reportage. (ARTE)

Indiens Dschungelbuchklinik. Reportage von Heiko De Groot. Ein Brüllen erschallt im Wald, laut und kreischend, dann bricht ein junger Elefant durch die Büsche. Er gehört zu einer Herde verwaister Jungtiere, die in Indiens einzigem wissenschaftlich geführten Rehabilitationszentrum für Wildtiere auf ihre Auswilderung vorbereitet werden. Ein Tierarztehepaar kümmert sich hier um Tiere, die man sonst nur aus dem Dschungelbuch kennt. "360 Grad Geo Reportage" begleitet die Tierretter bei ihren Einsätzen in der Wildnis und in den Dörfern am Fluss Brahmaputra.

Logo PHOENIX
15:15 - 16:00
In den Höhen Tadschikistans. (PHOENIX)

Unterwegs mit Stephan Stuchlik. Film von Stephan Stuchlik, ARD-Studio Moskau, phoenix/WDR/2010.

Logo TV 5
17:45 - 18:00
Geopolitis. (TV 5)

Geopolitisches Nachrichtenmagazin.

Logo TV 5
21:05 - 23:25
UN OEIL SUR LA PLANÈTE. (TV 5)

Neue Ideen aus Lateinamerika. Diese Sendung nimmt die Krisenherde unseres Planeten unter die Lupe. In Reportagen, Gesprächsrunden und mit der Hilfe von Experten beschäftigt sich die Sendung unter der Leitung von Etienne Leenhardt auf verständliche Art und Weise mit den großen Herausforderungen unserer Gegenwart und Zukunft. Moderation: Etienne Leenhardt.

Logo ZDF
22:15 - 22:45
auslandsjournal mit Antje Pieper. (ZDF)

Deutschland 2015.

Logo PHOENIX
22:15 - 23:45
Der letzte Fang. (PHOENIX)

Film von Markus CM Schmidt, WDR/2014. "Der letzte Fang" ist ein investigativer Ökothriller zum Thema Thunfischfang. Von den Fanggründen in libyschen Gewässern über die Mastfarmen und Schlachtanlagen vor der Mittelmeerküste bis zu den Auktionen in Japan begleitet Regisseur Markus CM Schmidt den Fischfang-Experten Roberto Mielgo bei dessen Recherchen.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.

Logo PHOENIX
23:45 - 00:15
Expedition Geisternetze. (PHOENIX)

Film von Christina Walther, NDR/2014. Für Fische, Meeressäuger und Seevögel sind sie tödliche und lautlose Fallen: Geisternetze. Netze, die vor allem im Sturm verloren gegangen sind. Riesige Mengen davon haben sich in der Ostsee um Wracks und andere Hindernisse gewickelt. Die Schlepp- und Grundnetze verwittern nicht – sie sind aus Kunststoff und geben Schadstoffe ab. Sie fangen noch in Jahrhunderten Meerestiere. Ein Team von Biologen und Tauchern will erstmalig große Mengen dieser Geisternetze vor Rügen bergen.


Donnerstag, 09.04.2015

Logo ZDF
00:45 - 01:30
auslandsjournal - die doku. (ZDF)

Frankreichs Vorstadtghettos zwischen Revolte und Religion. Film von Susanne Freitag-Carteron.

Logo ARTE
12:05 - 12:50
360 Grad Geo Reportage. (ARTE)

Die letzten Kamelkarawanen der Sahara. Reportage von Matthias Heeder, Monika Hielscher. Bereits zu Zeiten der Pharaonen zogen Kamelkarawanen durch die Sandwüste zwischen dem heutigen Sudan und Ägypten, beladen mit Elfenbein, Salz, Straußenfedern und anderen Kostbarkeiten. Bis heute folgen Beduinenstämme in der Sahara uralten Handelsrouten, nur sind inzwischen die Kamele selbst die Ware, die nach Ägypten verkauft wird.

Logo ARD-alpha
13:00 - 13:45
alpha-Forum. (ARD-alpha)

Avi Primor, Vorsitzender der Israelischen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Reportage.

Logo NDR
13:05 - 13:30
X:enius. (NDR)

Frachtsegler - Mit Wind über die Weltmeere. Magazin.

Logo WDR
15:00 - 16:00
Planet Wissen: Korea - Geteiltes Land. (WDR)

Moderation: Dennis Wilms, Birgit Klaus. Nord- und Südkorea sind noch immer im Krieg. Der Waffenstillstand von 1953 hatte nur die Kampfhandlungen des Koreakrieges beendet. Es gibt keinen Friedensvertrag, weder Postaustausch noch Verkehrsverbindungen oder Informationsaustausch. Die Koreaner haben sich in den Jahrzehnten der Teilung auseinandergelebt: im Norden die nationalistische Diktatur der Kims; im Süden nach der Militärdiktatur seit den 1990er Jahren eine Demokratie und ein rasanter Wirtschaftsaufschwung. Wird es irgendwann eine friedliche Wiedervereinigung geben?

Logo PHOENIX
23:00 - 00:30
Taste the waste. (PHOENIX)

Die globale Lebensmittelverschwendung. Film von Valentin Thurn, WDR/2012. Deutsche Haushalte werfen jährlich Lebensmittel für 20 Milliarden Euro weg - so viel wie der Jahresumsatz von Aldi in Deutschland. Das Essen, das wir in Europa im Müll entsorgen, würde zwei Mal reichen, um alle Hungernden der Welt zu ernähren. Valentin Thurn hat den Umgang mit Lebensmitteln international recherchiert und kommt zu haarsträubenden Ergebnissen. Jeder zweite Kopfsalat wird aussortiert, jedes fünfte Brot muss entsorgt werden, weil es nicht verkauft wurde.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Freitag, 10.04.2015

Logo PHOENIX
06:00 - 07:30
Indien. (PHOENIX)

Film von William Hicklin, ZDF/2010. Indien ist ein Land der Gläubigen und der Hingabe mit einer 5000 jährigen religiösen und kulturellen Tradition. Ein Drittel der 1,2 Milliarden Inder lebt von weniger als einem Dollar pro Tag. Und dennoch stehen die Zeichen gut, dass Indien in weniger als 50 Jahren als neue Supermacht hervorgehen wird.

Logo ZDFinfo
08:45 - 09:30
Irak - Amerikas gescheiterte Mission. (ZDFinfo)

Gut 11 Jahre nach dem Einmarsch der "Koalition der Willigen" - unter Führung der USA - scheint der Irak im Chaos zu versinken. Was lief schief?

Logo ARTE
08:55 - 09:55
Wege des Fleisches. (ARTE)

Dokumentarfilm von Jenny Roller-Spoo, Jens Niehuss. Fast 66 Kilogramm Fleisch isst jeder Europäer im Schnitt pro Jahr. Doch wissen wir eigentlich, wo genau unser Fleisch herkommt und welchen Weg es hinter sich hat, bevor es auf unserem Teller landet? Welche Möglichkeiten haben deutsche und französische Verbraucher nachzuvollziehen, aus welcher Haltung ein Tier stammt und ob das drin ist, was die Verpackung verspricht?

Logo ZDFinfo
09:30 - 10:15
Terror im Namen Allahs. (ZDFinfo)

Der unheimliche Aufstieg des IS. Ihre Taten sind brutal, rücksichtslos und menschenverachtend. Die Exekutionen ihrer Gegner werden gefilmt und im Internet veröffentlicht.

Logo ARTE
12:05 - 12:50
360 Grad Geo Reportage. (ARTE)

Lamu, die Insel der Esel. Reportage von Vardan Hovhannysian. Auf der Insel Lamu vor der Küste Kenias kommen auf etwa 24.000 Einwohner rund 6.000 Esel. Grund dafür sind die engen Straßen und Gassen der Insel, durch die schlichtweg keine Autos passen. Esel sind dagegen überall in den Inselalltag integriert, sei es als Lastenträger oder Reittier. Einmal im Jahr findet während des Lamu-Kulturfestivals sogar ein weithin bekanntes Eselrennen statt. Der 14-jährige Shee Famao hat dieses Rennen bereits zweimal gewonnen. Nun will er wieder antreten.

Logo PHOENIX
14:00 - 14:30
Vorsicht Krabbe! (PHOENIX)

Das große Geschäft mit dem kleinen Tier. Film von Michael Höft, ZDF/2013.

Logo 3SAT
21:00 - 21:30
makro: Saudi-Arabien - Nichts als Öl? (3SAT)

Film von Katrin Sandmann. Saudi-Arabien lebt vom Öl. Das Land besitzt etwa 25 Prozent der weltweiten Reserven. Die Einnahmen machen laut IWF mehr als 80 Prozent aller Exporte und 90 Prozent der Budgeteinnahmen aus…

Logo 3SAT
21:30 - 22:10
auslandsjournal extra. (3SAT)

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt. "auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.

Logo ARTE
21:45 - 22:35
Handy - Strahlendes Risiko? (ARTE)

Dokumentation von Nanje de Jong-Teuscher, Claus U. Eckert. Fast sieben Milliarden Handys gibt es weltweit. Doch ist die Strahlung der Geräte womöglich viel gefährlicher, als wir denken? Deutsche, französische und schwedische Forscher vertreten in dieser Frage die unterschiedlichsten Standpunkte. Die Dokumentation geht dem kontroversen Thema auf den Grund, beschreibt den Stand der Wissenschaft und präsentiert die Ergebnisse aktueller Forschung.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Samstag, 11.04.2015

Logo TV 5
06:30 - 07:00
AFRIQUE PRESSE. (TV 5)

Jede Woche Aktuelles vom afrikanischen Kontinent, kommentiert von Vertretern der panafrikanischen Presse in Paris. In französischer Sprache.

Logo ARTE
10:20 - 11:35
Polen - Vom Aussteigen und Ankommen. (ARTE)

Dokumentarfilm von Wilfried Hauke. Sylwia Szlandrowicz und Ruslan Kozynko haben 20 Jahre nach der demokratischen Wende in Polen im Landesteil Masuren ein neues Leben begonnen und einen Öko-Bauernhof gegründet, der inzwischen mehrfach ausgezeichnet wurde. Geschichten wie ihre stehen im Mittelpunkt der Dokumentation "Polen - Vom Aussteigen und Ankommen". Entstanden ist ein packendes Filmporträt von charismatischen Menschen und einer neuen Generation in Polen, die mit ihrem Mut und Tatendrang in vielem als Vorbild dienen könnten. Die Dokumentation zeigt zugleich die faszinierende Reise durch die schönsten Landschaften Ostpolens.

Logo NDR
12:15 - 12:45
Weltreisen. (NDR)

China - Guizhou. Film von Christine Adelhardt. Es ist grün im Süden Chinas, leuchtend grün. Das macht der Regen, Wasser gibt es genug in dieser bizarren Landschaft. Ganz in den Westen der Provinz Guizhou verirren sich kaum Besucher, dabei zählt der Nationalpark Melighe zu den schönsten Landschaften, die China zu bieten hat. Das Wasser ist glasklar, die Wanderwege gut zu beschreiten. Es fällt schwer zu glauben, dass Guizhou eine der ärmsten Provinzen Chinas ist, lange Zeit war es unzugänglich durch die hohen Berge.

Logo NDR
12:45 - 13:35
"Reich ohne Mitte" - China. (NDR)

Film von Christine Adelhardt und Martin Gronemeyer. Fünf Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, kämpfen für ein besseres China. Gemeinsam haben sie den Wunsch, ihr Land gegen alle Widerstände und Hindernisse etwas gerechter und lebenswerter für die Menschen zu machen. Der Film unternimmt eine dokumentarische Momentaufnahme des heutigen China und begleitet Chinesen, die gegen den Strom schwimmen: einen Arbeitsrechtler mit einer eigenen NGO, eine Aktivistin gegen Kinderhandel, einen Blogger gegen die Umsiedelung der Bauern, einen Intellektuellen und Romancier, aber auch einen Selfmademan, der sich als privater Wohltäter einsetzt.

Logo ARTE
13:30 - 14:00
Future. (ARTE)

Magazin. Der Fortschritt ist unaufhaltsam. Höchste Zeit, der Zukunftsforschung einen angemessenen Stellenwert einzuräumen. Wie werden sich technologische Innovationen künftig auf unseren Alltag auswirken? Welche Lösungen bieten sie für Energieversorgung, Gesundheitsprobleme und Stadtplanung?

Logo ARTE
14:25 - 14:55
Mit offenen Karten. (ARTE)

Neues aus Mali. Magazin.

Logo 3SAT
15:10 - 15:40
Die legendäre "Ruta 40". (3SAT)

Film von Carsten Thurau. Die Ruta 40 ist eine der längsten und berühmtesten Fernstraßen der Welt. Von der bolivianischen Grenze führt sie insgesamt 5.200 Kilometer durch Argentinien bis tief in den Süden. Reportage.

Logo ARD
16:30 - 17:00
Reportage im Ersten: Wüstenreich am Jordan. (ARD)

Film von Volker Schwenck. Jordanien ist anders. Das Haschemiten-Königreich Jordanien liegt in einer der unruhigsten Gegenden dieser Welt. Gemeinsame Landgrenzen verbinden das Land mit Syrien, dem Irak, Saudi-Arabien und Israel. Aus Syrien haben sich hunderttausende Flüchtlinge auf den Weg ins sichere Jordanien gemacht. Das Sechs-Millionen-Einwohner-Land trägt schwer an den Belastungen, die die Versorgung dieser Menschen mit sich bringt - aber größere Konflikte sind bislang ausgeblieben. Trotz großer Schwierigkeiten überwiegt die Solidarität - Jordanien ist anders als viele Länder der Region.

Logo ARTE
17:05 - 18:00
ARTE Reportage. (ARTE)

Wöchentliche Reportagen aus aller Welt.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Sonntag, 12.04.2015

Logo TV 5
06:30 - 07:00
WARI. (TV 5)

Ein Magazin über das aktuelle Wirtschaftsleben und die Entwicklung in Afrika. Jede Woche werden Reportagen zur Analyse von Entwicklungsprogrammen präsentiert. Zur Sprache kommen vorrangige Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Umwelt und die Entwicklung der Infrastruktur. In französischer Sprache.

Logo NDR
06:45 - 07:00
Schätze der Welt. (NDR)

Täbriz - Der große Basar. Film von Rüdiger Lorenz.

Logo TV 5
07:00 - 08:00
REFLETS SUD. (TV 5)

Eine Sendung mit mehreren Reportagen für ein besseres Verständnis der südlichen Länder. In französischer Sprache.

Logo SW III
07:30 - 08:15
Tele-Akademie. (SW III)

Doktor Michael Lüders: Wer den Wind sät ... Was westliche Politik im Orient anrichtet.

Logo SW III
12:00 - 13:00
Eisenbahn-Romantik. (SW III)

Mit Dampf und Diesel durch die Pampa - Eisenbahn in Uruguay / La Trochita - der alte Patagonien Express. Autorin: Susanne Mayer-Hagmann.

Logo ARD-alpha
13:15 - 14:00
stationen.Dokumentation. (ARD-alpha)

Leiser Tod im Garten Eden: Die Folgen der Golfkriege. Dokumentation.

Logo TV 5
16:30 - 17:00
MAGHREB-ORIENT-EXPRESS. (TV 5)

Die Redaktion von TV5MONDE präsentiert das aktuelle Zeitgeschehen aus der arabischen Welt: Berichterstattung, Reaktionen, Hintergründe. Moderation: Mohamed Kaci. In französischer Sprache.

Logo ARD
19:20 - 20:00
Weltspiegel. (ARD)

Auslandskorrespondenten berichten. Moderation: Natalie Amiri.

Logo PHOENIX
21:45 - 22:30
Der bedrohte Kontinent. (PHOENIX)

Südamerikas Kampf um Klima und Umwelt. Film von Andreas Wunn, ZDF-Studio Rio de Janeiro, phoenix/ZDF/2015.

Logo PHOENIX
22:30 - 23:15
Mexikos zapotekisches Erbe. (PHOENIX)

Unterwegs auf der Mezcal-Route. Film von Peter Sonnenberg, ARD-Studio Mexiko, phoenix/SWR/2014.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.


Montag, 13.04.2015

Logo HESSEN
01:30 - 03:05
Das Herz von Jenin. (HESSEN)

Ein Film von Marcus Vetter und Leon Geller. Am 5. November 2005 erschießt ein Soldat der israelischen Armee im Flüchtlingslager Jenin den zwölfjährigen palästinensische Jungen Ahmed Khatib, der mit einem Plastikgewehr spielt. Trotz seines großen Schmerzes entscheidet sich sein Vater Ismael dafür, die Organe seines Sohnes israelischen Kindern zu spenden - eine Geste des Friedens. Zwei Jahre später begibt sich Ismael Khatib auf eine Reise quer durch Israel, um die Kinder zu besuchen, die durch die Organtransplantationen gerettet werden konnten - eine schmerzhafte und zugleich befreiende Reise, denn durch die Kinder kommt Ismael auch seinem Sohn wieder ganz nah…

Logo PHOENIX
05:30 - 06:00
Wo Kuba am schönsten ist. (PHOENIX)

Valle de Vinales und Trinidad. Film von Goggo Gensch, SWR/2008. Knapp 200 Kilometer südwestlich von Havanna liegt das "Valle de Vinales", für viele die schönste und auch eigentümlichste Landschaft Kubas. Das Valle de Vinales ist Bauernland. Neben Mais, Bohnen und den kartoffel-ähnlichen Malangas wird hier vor allem Tabak angebaut. Es soll der beste Tabak der Welt sein, der hier wächst. Eine echte Havanna ist reine Handarbeit von der Aussaat bis zur Auslieferung sind fast 100 Arbeitsgänge notwendig.

Logo WDR
07:20 - 08:20
Planet Schule: null.zehn.zwanzig - Die Kinder von Rio. (WDR)

Auf der Weltkonferenz 1992 in Rio de Janeiro setzten sich die Politiker ehrgeizige Ziele: Die Welt sollte sauberer, gesünder und sicherer werden und den Menschen mehr Bildungschancen bieten. Doch was findet sich von den Versprechen der Politiker im Leben ganz normaler Kinder wieder?

Logo TV 5
08:40 - 09:05
AFRIQUE PRESSE. (TV 5)

Jede Woche Aktuelles vom afrikanischen Kontinent, kommentiert von Vertretern der panafrikanischen Presse in Paris. In französischer Sprache.

Logo HESSEN
11:00 - 11:20
Zuflucht gesucht. (HESSEN)

In fünf Filmclips erzählen Flüchtlingskinder aus aller Welt ihre Schicksale: die Gründe für die Flucht aus der Heimat, den Verlust von Freunden und Verwandten, das Ankommen in der fremden neuen Heimat….

Logo ARTE
11:40 - 12:25
Flüsse der Welt. (ARTE)

Nil - Der Fluss der Pharaonen. Die Dokumentationsreihe "Flüsse der Welt" geht auf eine spektakuläre Entdeckungsreise zu den Riesen unter den Flüssen. Jeder der sieben Filme porträtiert einen anderen Strom, vom Nil bis zum Mekong, und stellt Menschen vor, deren Leben untrennbar mit den Flüssen verbunden ist.

Logo ARTE
12:25 - 13:20
360 Grad Geo Reportage. (ARTE)

Das Kinderparlament von Rajasthan. Reportage von Thomas Uhlmann, Anja Freyhoff. Tagsüber hütet die 13-jährige Neraj Jath Ziegen in der dürren, ausgetrockneten Felslandschaft am Rand der Wüste Thar. Nach Sonnenuntergang besucht sie die Abendschule ihres kleinen Dorfes. Und in ihrer knappen Freizeit ist sie Ministerin für Ackerbau und Viehzucht im "Parlament der Kinder" von Rajasthan.

Logo TV 5
12:40 - 14:00
Ruanda: Vom Chaos zum Wunder. (TV 5)

Dokumentation.

Logo ARTE
16:15 - 17:00
Geisterstädte. (ARTE)

Italien: Riesi, Stadt der leeren Häuser. Dokumentation von Stefanie Appel. Von der staatlich gesteuerten Urbanisierung bis zum ökonomischen Niedergang; von der Naturkatastrophe bis zu Krieg und Vertreibung: Geisterstädte sind das Ergebnis von Flucht- oder Wanderungsbewegungen und damit Zeugnisse für verschiedenste Ereignisse oder Entwicklungen. Die Dokumentationsreihe unternimmt eine knapp 30.000 Kilometer lange Entdeckungsreise rund um den Globus - von Italien, über die Türkei, nach China und Japan bis in die USA zu Geisterstädten, die aus den verschiedensten Gründen dazu geworden sind. Was bedeutet das für die Bewohner mit ihren ganz unterschiedlichen Normen, Werten und Traditionen - und wie gehen sie damit um?

Logo TV 5
21:05 - 21:55
TRAITS D'UNION. (TV 5)

Die Adern der Wüste. Im Herzen der algerischen Sahara gelten die Foggaras, ein Jahrtausende altes Bewässerungssystem, als das Rückgrat der Landwirtschaft. Doch diese Tradition droht ebenso zu verschwinden wie die Ahellil-Gesänge, Vektoren der Weitergabe der Kultur der Berber. Regie: Alexandre Mostras (Frankreich 2013).

Logo WDR
22:00 - 22:45
Der Dorf-Diktator - Zucht und Ordnung im neuen Ungarn. (WDR)

Aus der Reihe "die story". Ein Film von Matthias Fuchs, Keno Verseck und Benny Brunner.

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.

Logo ARTE
23:55 - 01:25
Adopted. (ARTE)

Dokumentarfilm von Rouven Rech, Gudrun F. Widlok. "Afrikaner zeigen Herz für einsame Deutsche" lautete die Schlagzeile eines Berichts über die Organisation Adopted, die Europäer ohne familiäre Bindungen an Pateneltern in Afrika vermittelt. Großfamilien in Ghana freuen sich schon auf die bevorstehende Zusammenführung mit ihren neuen Familienmitgliedern. Kann so etwas wirklich funktionieren?


Dienstag, 14.04.2015

Logo TV 5
08:40 - 09:05
MAGHREB-ORIENT EXPRESS. (TV 5)

Die Redaktion von TV5MONDE präsentiert das aktuelle Zeitgeschehen aus der arabischen Welt: Berichterstattung, Reaktionen, Hintergründe. Moderation: Mohamed Kaci. In französischer Sprache.

Logo ARTE
11:40 - 12:25
Flüsse der Welt. (ARTE)

Okavango - Der Fluss der Krokodile. Dokumentationsreihe. Die Dokumentationsreihe "Flüsse der Welt" geht auf eine spektakuläre Entdeckungsreise zu den Riesen unter den Flüssen. Jeder der sieben Filme porträtiert einen anderen Strom, vom Nil bis zum Mekong, und stellt Menschen vor, deren Leben untrennbar mit den Flüssen verbunden ist.

Logo ARTE
12:25 - 13:20
360 Grad Geo Reportage. (ARTE)

Die Mutter der Bonobos. Reportage von Dominique Hennequin. Vor einigen Jahren hat Claudine Andréein Schutzgehege für Bonobos in der Republik Kongo gegründet...

Logo TV 5
12:40 - 14:00
EN ROUE LIBRE. (TV 5)

Ukraine. Guillaume beginnt seine Reise durch die Ukraine mit der Erkundung von Tschernobyl - diesem Synonym für Grauen und Verwüstung. Er durchstreift die Geisterstadt Prypiat, die von der Natur zurückerobert wurde, und reist weiter in die kleine Ortschaft Shampan in der Mitte des Landes. Im Nachtzug durchquert er anschließend die Ukraine bis nach Odessa. Mit Guillaume Gensonnie. Regie: Julien Blin (Frankreich, 2012).

Logo 3SAT
14:05 - 18:30
Asien feiert. (3SAT)

Feste, Sitten und Bräuche in Sri Lanka, Mongolei, Thailand, Macau, Nepal und Bali. Dokureihe.

Logo ARTE
16:15 - 17:00
Geisterstädte. (ARTE)

Türkei : Nach Hause in die Vergangenheit. Dokumentationsreihe. Von der staatlich gesteuerten Urbanisierung bis zum ökonomischen Niedergang; von der Naturkatastrophe bis zu Krieg und Vertreibung: Geisterstädte sind das Ergebnis von Flucht- oder Wanderungsbewegungen und damit Zeugnisse für verschiedenste Ereignisse oder Entwicklungen. Die Dokumentationsreihe unternimmt eine knapp 30.000 Kilometer lange Entdeckungsreise rund um den Globus - von Italien, über die Türkei, nach China und Japan bis in die USA zu Geisterstädten, die aus den verschiedensten Gründen dazu geworden sind. Was bedeutet das für die Bewohner mit ihren ganz unterschiedlichen Normen, Werten und Traditionen - und wie gehen sie damit um?

Logo TV 5
17:00 - 18:00
TEMPS PRESENT. (TV 5)

"Temps Présent" befasst sich mit politischen, sozialen, wirtschaftlichen und historischen Themen aus unserer Zeit. Mit tief schürfenden Untersuchungen und kritischem Blick erläutert die Sendung die Krisen und Konflikte unserer Epoche und prangert die Diskrepanzen in der Gesellschaft an. Moderation: Jean-Philippe Ceppi

Logo WDR
22:00 - 22:30
Wie eine Stadt entsteht - Ein Kölner baut in der Mongolei. (WDR)

Eine WELTWEIT-Reportage von Katharina Gugel und Ulf Eberle.

Logo ARTE
22:55 - 23:45
Zentralasiens Kampf ums Wasser. (ARTE)

Dokumentation von Arno Trümper. Wer in Zentralasien über Wasser verfügt, über die Stauseen und die Oberläufe der Flüsse, der besitzt auch die Macht: Während die "Oberlieger" Kirgistan und Tadschikistan die Kontrolle über die zwei größten Flüsse der Region, Amudarja und Syrdarja besitzen, haben die "Unterlieger" Kasachstan, Usbekistan und Turkmenistan das Nachsehen. Eine machtpolitische Katastrophe mit verheerenden Folgen in der ohnehin krisengeschüttelten zentralasiatischen Region. Droht in Zentralasien bald ein offener Krieg ums Wasser?

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.

Logo NDR
23:30 - 00:00
Weltbilder. (NDR)

Das Auslandsmagazin. Moderation: Julia-Niharika Sen.

Logo 3SAT
23:50 - 00:20
37 Grad: Willkommen in Deutschland. (3SAT)

Ein Dorf und seine Flüchtlinge. Film von Tine Kugler und Günther Kurth. Seit dem Zweiten Weltkrieg waren weltweit noch nie so viele Menschen auf der Flucht wie heute - insgesamt über 50 Millionen. In Deutschland werden 2015 bis zu 300.000 Asylbewerber erwartet.


Mittwoch, 15.04.2015

Logo TV 5
08:40 - 09:05
WARI. (TV 5)

Ein Magazin über das aktuelle Wirtschaftsleben und die Entwicklung in Afrika. Jede Woche werden Reportagen zur Analyse von Entwicklungsprogrammen präsentiert. Zur Sprache kommen vorrangige Bereiche wie Bildung, Gesundheit, Umwelt und die Entwicklung der Infrastruktur. In französischer Sprache.

Logo ARTE
11:40 - 12:25
Flüsse der Welt. (ARTE)

Mekong - Der Fluss der tausend Fische. Dokumentationsreihe. Die Dokumentationsreihe "Flüsse der Welt" geht auf eine spektakuläre Entdeckungsreise zu den Riesen unter den Flüssen. Jeder der sieben Filme porträtiert einen anderen Strom, vom Nil bis zum Mekong, und stellt Menschen vor, deren Leben untrennbar mit den Flüssen verbunden ist.

Logo WDR
15:00 - 16:00
Planet Wissen: Wie werden wir in Zukunft satt? (WDR)

Moderation: Jo Hiller. Gentechnik, effektives Düngen, Tiermast - mit diesen Methoden will die industrielle Landwirtschaft Mitte unseres Jahrhunderts 10 Milliarden Menschen satt machen. Das Gegenmodell kommt von den biologischen Landwirten, die im Einklang mit der Natur arbeiten und knappe Ressourcen schonen wollen. Doch können sie genug erwirtschaften, um die Weltbevölkerung zu ernähren?

Logo PHOENIX
20:15 - 21:00
Geld regiert die Welt. (PHOENIX)

Die Macht der Finanzkonzerne. Film von Hanspeter Michel, Tilman Achtnich, SWR/2014.

Logo PHOENIX
21:00 - 21:45
Steuerfrei. (PHOENIX)

Wie Konzerne Europas Kassen plündern. Film von Jan Schmitt, Frank Konopatzki, WDR/2015.

Logo SW III
21:00 - 21:45
Der Mais-Wahn. (SW III)

Wie eine Pflanze Profit und Hunger schafft. Autor: Tilman Achtnich.

Logo ZDF
22:15 - 22:45
auslandsjournal mit Antje Pieper. (ZDF)

Deutschland 2015.

Logo ARTE
22:25 - 23:55
Eine Familie im Krieg (Inheritance). (ARTE)

Spielfilm, Frankreich, Israel, Türkei, 2011. Regie: Hiam Abbass. "Die Liebe hat keine Identität", so Hajars Vater einst. Als die junge palästinensische Studentin Hajar ihrem Vater jedoch von ihrer Liebe zu dem Engländer Matthew erzählt, reagiert er wütend und schwer enttäuscht. Hajar möchte für ihre Liebe und Freiheit kämpfen, doch gleichzeitig würde dies das komplette Zerwürfnis mit ihrer Familie bedeuten. Hajar ist innerlich zerrissen, weder möchte sie sich den traditionellen Vorstellungen ihrer Familie unterordnen, noch die Beziehung zu ihr verlieren. Hajars innerer Konflikt spitzt sich zu, als ihr Vater plötzlich ins Koma fällt ...

Logo TV 5
23:25 - 23:45
TV5MONDE LE JOURNAL AFRIQUE. (TV 5)

In französischer Sprache.

Logo SW III
23:30 - 00:30
Gelber Drache, roter Wein - Wie Chinesen französische Weingüter aufkaufen. (SW III)

Buch/Regie: Mouhcine El Ghomri. Der wirtschaftliche Vormarsch der Chinesen hat längst Europa erreicht. Reiche Chinesen haben die edlen französischen Weine für sich entdeckt. Vor allem dem traditionsreichen Bordeaux-Wein gilt ihr Interesse. Die Franzosen sind sich aber alles andere als sicher, ob sie sich über die chinesische Leidenschaft für ihre Weine freuen sollen.


Service-Links

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen