Bundesentwicklungsminister Gerd Müller im Gespräch mit dem Geschäftsführer der Namibian Ports Authory, Kavin Harry (rechts), Namibia, Walvis Bay, September 2019

Schwerpunkt Transport und Logistik Entwicklung braucht Infrastruktur

Um allen Menschen Zugang zu lokalen Märkten, Bildungs-, Gesundheits- und Verwaltungseinrichtungen zu bieten und damit die wirtschaftliche und soziale Entwicklung Namibias zu fördern, benötigt das Land eine leistungsfähige Transportinfrastruktur.

Konzepte für nachhaltige Mobilität

Deutsche Expertinnen und Experten unterstützen die zuständigen Ministerien auf nationaler Ebene sowie die Stadtverwaltung von Windhuk und die Regional- und Kommunalverwaltungen in den nördlichen Regionen dabei, die Transport- und Verkehrspolitik zu reformieren, Entwicklungspläne zu erstellen und den öffentlichen Nah- und Regionalverkehr auszubauen.

Unter anderem ist ein Weißbuch Verkehrspolitik entstanden, das einen modernen Politikrahmen für den gesamten Transportsektor beschreibt. Für die Stadt Windhuk wurde unter Beteiligung der Öffentlichkeit ein Masterplan für einen nachhaltigen öffentlichen Transport erarbeitet. Auf einem neuen Streckennetz werden nun moderne Nahverkehrsbusse eingesetzt. Eine Strategie für die nicht-motorisierte Mobilität ist in Arbeit.

Da es nicht genügend Fachkräfte gibt, um den Bedarf an Ingenieurinnen und Ingenieuren im öffentlichen, privaten und akademischen Bereich zu decken, fördert Deutschland außerdem den Aufbau von Bachelor- und Masterstudiengängen für Bauingenieurwesen an den zwei Universitäten des Landes.

Straßenbau bietet Beschäftigung

Im Rahmen der finanziellen Zusammenarbeit fördert Deutschland den Ausbau des Straßennetzes, insbesondere im ärmeren und dichter besiedelten Norden. Dabei wird ungelernten lokalen Arbeiterinnen und Arbeitern eine vorübergehende Beschäftigung im Straßenbau angeboten. Da die Arbeitslosigkeit in vielen Orten der Region bei über 70 Prozent liegt, ist dies eine willkommene Möglichkeit, Einkommen zu erzielen.

Ein Ausbau des deutschen Engagements im Bereich Logistik wird derzeit geprüft.