Kernthema Ausbildung und nachhaltiges Wachstum für gute Jobs Berufliche Bildung verbessern, Job­perspek­tiven schaffen 

Eine Zusammenarbeit im Kernthema "Ausbildung und nachhaltiges Wachstum für gute Jobs" wurde bei den Regierungsverhandlungen im Juni 2021 beschlossen.

Dieses Kernthema ist integraler Bestandteil der Reform­partner­schaft und setzt auf bereits bestehende Vorhaben der Sonder­initiative Ausbildung und Beschäftigung auf. Das BMZ will die ivorische Regierung dabei unterstützen, ihren nationalen Entwicklungs­plan in Bezug auf Beschäf­tigungs­förderung und berufliche Bildung umzu­setzen.

Produktion und Einkünfte im ländlichen Raum steigern

Da die Landwirtschaft in Bezug auf Beschäfti­gung und Exportein­nahmen der wichtigste Wirtschafts­sektor ist, werden außerdem laufende Vorhaben im Bereich der ländlichen Entwick­lung in dieses Kernthema aufgenommen. Ziel ist unter anderem, die Produktions-, Verarbeitungs- und Vermarktungs­methoden der kleinbäuer­lichen Betriebe zu verbessern  und nachhaltige land­wirtschaft­liche Wert­schöpfungs­ketten (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen), insbesondere für Kakao, aufzubauen.

Im Rahmen der BMZ-Sonder­initiative "EINEWELT ohne Hunger" wurde ein Grünes Inno­vations­zentrum aufgebaut, das Kakao­bäuerinnen und -bauern unterstützt.