Grundschülerin in einer Schule in Dano, Burkina Faso

Schwerpunkt Kinder- und Jugendrechte Zugang zu Bildung verbessern

Dem Schutz gefährdeter Bevölkerungsgruppen, zu denen Kinder und sozial benachteiligte Jugendliche gehören, kommt in Burkina Faso besondere Bedeutung zu.

Trotz eines insgesamt guten rechtlichen Rahmens werden Kinderrechte häufig missachtet und verletzt. Zwangsheirat und Frühschwangerschaften sowie Genitalverstümmelung sind besondere Risiken für Mädchen; gefährliche Kinderarbeit und Kinderhandel sind weit verbreitet.

Mit der Vergabe von Schul- und Ausbildungsstipendien und dem Bau von Schulkantinen wird daher der Zugang der Kinder und Jugendlichen zu Grund- und Ausbildung verbessert. Mit dem Auf- und Ausbau von Kinderschutznetzwerken und Aufnahmezentren sollen Kinder und Jugendliche vor Gewalt und Ausbeutung geschützt werden, damit sich ihre Lebenssituation und ihre Zukunftschancen verbessern.