Die Textilfabrik Dignity DTRT Apparel, die Arbeitsplätze mit fairen Arbeitsbedingungen und angemessener Bezahlung im aufstrebenden Textilsektor in Ghana schafft (DTRT steht für "do the right thing")

develoPPP for jobs Ar­beits­plät­ze in Gha­nas Tex­til­in­dus­trie schaf­fen

In Gha­na gibt es vie­le klei­ne Tex­til­fa­bri­ken. Weil die lo­ka­le Nach­fra­ge nach ih­ren Pro­duk­ten ge­ring ist und die Mit­ar­bei­ter sich nur be­dingt mit in­ter­na­tio­na­len Qua­li­täts­stan­dards aus­ken­nen, wel­che den in­ter­na­tio­na­len Ex­port er­mög­li­chen wür­den, kön­nen die meis­ten die­ser Fa­bri­ken ih­re Wachs­tums­po­ten­zia­le nicht voll ent­fal­ten.

Die Ent­wick­lungs­part­ner­schaft "So­zi­al ver­ant­wort­li­che Ar­beits­plät­ze und Mo­dell­fa­bri­ken in Gha­nas auf­stre­ben­dem Be­klei­dungs­sek­tor" hat das Ziel, durch Be­rufs­bil­dungs­maß­nah­men den Be­darf an qua­li­fi­zier­ten Ar­beits­kräf­ten zu de­cken und dem wach­sen­den Be­klei­dungs­sek­tor des Lan­des Im­pul­se zu ge­ben. Sie bün­delt die Ex­per­ti­se von Pri­vat­un­ter­neh­men und der deut­schen Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit.

An der Part­ner­schaft sind das in Gha­na ar­bei­ten­de Tex­til­un­ter­neh­men DTRT, das Un­ter­neh­men Ethi­cal Ap­pa­rel Af­ri­ca (EAA), das Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men Ger­ber, der Näh­ma­schi­nen­na­del­her­stel­ler Groz-Be­ckert und die Deut­sche Ge­sell­schaft für In­ter­na­tio­na­le Zu­sam­men­ar­beit (GIZ) im Auf­trag des BMZ be­tei­ligt.

Part­ner­in­sti­tu­tio­nen sind das Be­rufs­aus­bil­dungs­zen­trum in Ac­cra (ATTC) und der Ver­band der gha­nai­schen Be­klei­dungs­her­stel­ler (AGAM).

Mehr als 2.500 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der teil­neh­men­den lo­ka­len Be­klei­dungs­fa­bri­ken pro­fi­tie­ren di­rekt von der Ent­wick­lungs­part­ner­schaft. Das En­ga­ge­ment der ver­schie­de­nen Un­ter­neh­men stellt si­cher, dass die Be­rufs­bil­dung in Zu­kunft so pra­xis­nah wie mög­lich ge­stal­tet wer­den kann.