Eine globale Partnerschaft im Rahmen der G20 und der V20

Während der deutschen G20-Präsidentschaft 2017 nahm das Thema Klimarisikofinanzierung und -versicherung einen prominenten Platz auf der Agenda der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer ein.

Zentrales Anliegen des Aktionsplans für Klima und Energie (Externer Link) vom G20-Gipfel 2017 in Hamburg ist die Stärkung der Widerstandsfähigkeit der ärmsten und gefährdetsten Menschen. Dazu gehört auch der weitere Ausbau von Klima- und Katastrophenrisikofinanzierungs- und -versicherungslösungen. 

Bei der Weltklimakonferenz 2017 in Bonn startete das BMZ gemeinsam mit Großbritannien, Fidschi, Äthiopien und der Weltbank offiziell die globale Partnerschaft für Finanzierungs- und Versicherungslösungen für Klima- und Katastrophenrisiken als gemeinsame Initiative von G20 und V20: die InsuResilience Global Partnership. Die V20 ist ein Zusammenschluss der 49 gegenüber dem Klimawandel verwundbarsten Länder.