Mit­ar­bei­te­rin­nen ei­ner Kom­mu­nal­ver­wal­tung in Mau­re­ta­ni­en

Digitalisierung für Entwicklung Ziel 4: Gute Regierungsführung und Menschenrechte

Wir för­dern di­gi­ta­le Lö­sun­gen in un­se­ren Part­ner­län­dern, um trans­pa­ren­te, ef­fi­zi­en­te und de­mo­kra­ti­sche Re­gie­rungs­sys­te­me zu schaf­fen und Men­schen­rech­te bes­ser zu schüt­zen.

Wir för­dern die Mo­der­ni­sie­rung der Ver­wal­tungs­struk­tu­ren, die Par­ti­zi­pa­ti­on der Be­völ­ke­rung und die frei­heit­lich de­mo­kra­ti­schen Grund­rech­te, die im In­ter­net welt­weit glei­cher­ma­ßen gel­ten müs­sen.

Wir eta­blie­ren neue Stan­dards in der in­ter­na­tio­na­len Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit bei der Nach­ver­fol­gung von Mit­teln der fi­nan­zi­el­len Zu­sam­men­ar­beit über fäl­schungs­si­che­re Blockchain-Lö­sun­gen.

Wir tre­ten da­für ein, de­mo­kra­ti­sche Grund­rech­te wie die Mei­nungs­frei­heit und das Recht auf Pri­vat­sphä­re auch im In­ter­net zu schüt­zen.

Beispiel 1
Sind meine Daten sicher?

TruBud­get – Trans­pa­renz und Fäl­schungs­si­cher­heit durch Blockchain

Ent­wick­lungs­vor­ha­ben trans­pa­rent, si­cher und ein­fach ab­zu­wi­ckeln, ist für die be­tei­lig­ten Ak­teu­re und Län­der ei­ne Her­aus­for­de­rung.

TruBud­get ist ei­ne von der KfW Ent­wick­lungs­bank ent­wi­ckel­te di­gi­ta­le Ar­beits­platt­form für die trans­pa­ren­te und si­che­re Um­set­zung öf­fent­li­cher In­ves­ti­tio­nen in Ent­wick­lungs­län­dern, die tech­nisch auf ei­ner Blockchain be­ruht. Sie wird der­zeit in Bur­ki­na Fa­so ein­ge­führt.

Beispiel 2
Hän­de auf Com­pu­ter­tas­ta­tur

Women@Web – Frau­en vor On­line-Ge­walt schüt­zen

In Ke­nia sind be­reits drei Vier­tel al­ler Jour­na­lis­tin­nen Op­fer von On­line-At­ta­cken ge­wor­den, et­wa durch Droh-Nach­rich­ten. In Ugan­da sind fast ein Vier­tel der be­frag­ten In­ter­net-Nut­ze­rin­nen Cy­ber­mob­bing aus­ge­setzt.

Da­her wur­de 2017 das Women@Web-Netz­werk ge­grün­det. Die­ser Zu­sam­men­schluss von Jour­na­lis­tin­nen, di­gi­ta­len Mei­nungs­füh­re­rin­nen so­wie füh­ren­den Men­schen­rechts­ak­ti­vis­tin­nen und -ak­ti­vis­ten setzt sich für den Schutz der Frau­en ge­gen­über Cy­ber­mob­bing und Hass-Spra­che im Netz ein.

Transparenz

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für wirt­schaft­li­che Zu­sam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ) nutzt In­for­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gi­en (IKT) zur Er­he­bung und Aus­wer­tung von Da­ten. Ein be­glei­ten­des Mo­ni­to­ring und ei­ne um­fas­sen­de Eva­lu­ie­rung von Pro­gram­men und Pro­jek­ten sind so bes­ser mög­lich. Dies be­fä­higt das BMZ, sei­ne Maß­nah­men im Sin­ne ei­ner er­geb­nis- und wir­kungs­ori­en­tier­ten Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit kon­ti­nu­ier­lich zu ver­bes­sern und die er­folg­reichs­ten Pro­jek­te ver­stärkt zu för­dern.

Mit Hil­fe von IKT macht das BMZ die Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit trans­pa­ren­ter und sicht­ba­rer. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in un­se­ren Part­ner­län­dern und auch in Deutsch­land kön­nen sich bes­ser über lau­fen­de, ge­plan­te oder ab­ge­schlos­se­ne Pro­gram­me in­for­mie­ren.

Über di­gi­ta­le Tech­no­lo­gi­en kön­nen ent­wick­lungs­po­li­ti­sche Pro­jek­te wäh­rend ih­rer Pla­nung und Durch­füh­rung durch das Wis­sen der Men­schen be­rei­chert wer­den, die selbst von der Maß­nah­me pro­fi­tie­ren sol­len.

In vie­len Ent­wick­lungs­län­dern man­gelt es noch im­mer an trans­pa­ren­tem Re­gie­rungs­han­deln und Re­chen­schaft ge­gen­über dem Bür­ger. Hier schaf­fen IKT Ab­hil­fe und neue Mög­lich­kei­ten. Das BMZ möch­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger be­fä­hi­gen, po­li­ti­sche Ent­schei­dun­gen nach­zu­voll­zie­hen, zu be­ein­flus­sen und zu kon­trol­lie­ren. Die­se Maß­stä­be setzt das BMZ auch in der Ent­wick­lungs­po­li­tik: Es will auch den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern in Deutsch­land mög­lichst of­fen und trans­pa­rent ge­gen­über­tre­ten und über sei­ne Ar­beit in­for­mie­ren.

Menschenrechte

Wie gläsern bin ich?

Wie gläsern bin ich?

Wie gläsern bin ich?

Wer kann mei­ne Da­ten se­hen? Wie glä­sern bin ich? Wer kann nach­ver­fol­gen, wel­che Spu­ren ich im Netz hin­ter­las­se? Per­sön­li­che Da­ten wer­den ge­sam­melt und ver­kauft, Pri­va­tes in ei­ner neu­en Art und Wei­se öf­fent­lich.

In Dik­ta­tu­ren und Un­rechts­re­gi­men ist dies be­son­ders hei­kel und ge­fähr­lich. Je we­ni­ger die Macht durch das Volk le­gi­ti­miert ist, des­to mehr brei­ten sich Zen­sur und Re­pres­si­on aus. Den Be­tei­li­gungs­mög­lich­kei­ten des In­ter­nets ste­hen Ein­schüch­te­rung, Zen­sur und Über­wa­chung ge­gen­über.

Um­ge­kehrt kann di­gi­tal or­ga­ni­sier­ter Wi­der­stand Re­gime ins Wan­ken brin­gen und gu­te Re­gie­rungs­füh­rung stär­ken.

Das BMZ schützt und stärkt da­her welt­weit Men­schen­rech­te, Grund­rech­te und Frei­heits­rech­te. Es be­zieht in­ter­na­tio­nal Stel­lung und ent­wi­ckelt Prin­zi­pi­en für ei­ne wer­te­ge­lei­te­te und men­schen­rechts­ba­sier­te Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit im di­gi­ta­len Wan­del.