Wert­stoff­sor­tie­rung in Ägyp­ten

Vom Ab­fall zur Kreis­lauf­wirt­schaft

Ab­fall ist ei­ne po­ten­zi­el­le Roh­stoff­quel­le, die an­ge­sichts glo­ba­ler Res­sour­cen­ver­knap­pung an Be­deu­tung ge­winnt. Wer­den Ab­fäl­le je­doch falsch ent­sorgt, ge­fähr­den sie Um­welt und Ge­sund­heit. Deutsch­land un­ter­stützt sei­ne Part­ner­län­der da­bei, Ab­fall auf öko­lo­gi­sche, so­zia­le und wirt­schaft­li­che Wei­se zu ver­mei­den, zu sam­meln, zu ver­wer­ten und zu ent­sor­gen.

Welt­weit stei­gen die Ab­fall­men­gen ra­sant an, doch rund zwei Mil­li­ar­den Men­schen ha­ben noch kei­nen Zu­gang zu ei­ner ge­re­gel­ten Müll­ab­fuhr. Oft lan­den Ab­fäl­le am Stra­ßen­rand, in Flüs­sen und auf un­kon­trol­lier­ten De­po­ni­en oder sie wer­den un­sach­ge­mäß in Hin­ter­hö­fen ver­brannt. Schlech­te Luft, ver­schmutz­tes Was­ser und ver­seuch­te Bö­den sind die Fol­ge – und da­mit Ge­sund­heits­ri­si­ken, kli­ma­schäd­li­che Treib­haus­gas­emis­sio­nen und Ge­fah­ren für die bio­lo­gi­sche Viel­falt.

Mit der Agen­da 2030 für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung stre­ben die Ver­ein­ten Na­tio­nen und die deut­sche Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit ein um­welt­ge­rech­tes Ma­nage­ment al­ler Ab­fäl­le an. Durch Ver­mei­dung, Wie­der­ver­wen­dung und Re­cy­cling sol­len die Ab­fall­men­gen so weit wie mög­lich re­du­ziert wer­den. Ins­be­son­de­re Städ­te sind da­zu auf­ge­for­dert, ih­re Um­welt­be­las­tung durch ein ver­bes­ser­tes Ab­fall­ma­nage­ment zu ver­rin­gern. Auch die Ver­schmut­zung der Mee­re durch Ab­fäl­le vom Fest­land muss deut­lich sin­ken.

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für wirt­schaft­li­che Zu­sam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ) un­ter­stützt Part­ner­in­sti­tu­tio­nen da­bei, Stra­te­gi­en und recht­li­che Re­ge­lun­gen zu er­ar­bei­ten so­wie ent­spre­chen­de Struk­tu­ren auf­zu­bau­en. Au­ßer­dem för­dert es die Aus- und Fort­bil­dung von Fach- und Füh­rungs­kräf­ten. Zum Auf­bau von Ver­wer­tungs- und Ent­sor­gungs­an­la­gen stellt es Fi­nan­zie­rungs­in­stru­men­te be­reit.

Um die Chan­cen ei­ner ver­bes­ser­ten Ab­fall- und Kreis­lauf­wirt­schaft zu nut­zen, för­dert das BMZ Part­ner­schaf­ten mit der Pri­vat­wirt­schaft, Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen) und in­ter­na­tio­na­len In­itia­ti­ven. Da­bei ach­tet das Mi­nis­te­ri­um dar­auf, dass auch die Ab­fall­samm­le­rin­nen und -samm­ler in den Part­ner­län­dern ein­be­zo­gen und ih­re Ar­beits- und Le­bens­be­din­gun­gen ver­bes­sert wer­den.


Arbeitsbereiche

Ar­bei­te­rin in ei­nem Re­cy­cling-Zen­trum in Ko­lum­bi­en

Städtische Abfallwirtschaft Interner Link

In einigen Städten Afrikas und Asiens wird sich in den nächsten 15 bis 20 Jahren die Menge der Siedlungsabfälle voraussichtlich verdoppeln. Ohne ganzheitliche Konzepte für die Sammlung, Verwertung und Entsorgung können die Abfallberge kaum bewältigt werden.

Müll am Strand von Co­lom­bo, Sri Lan­ka

Meeresmüll Interner Link

Millionen Tonnen Plastik gelangen weltweit jedes Jahr ins Meer – mit erheblichen Auswirkungen auf die marinen Ökosysteme, die Fischerei, den Tourismus und die menschliche Gesundheit. Mangelndes Abfallmanagement an Land ist ein Hauptgrund dafür.

Elektroschrott

Elektroschrott Interner Link

Der Verbrauch an Computern, Fernsehern, Mobiltelefonen, Kühlschränken und anderen Geräten steigt weltweit rasant an. In Entwicklungsländern wird der anfallende Elektroschrott oft unter extrem gesundheits- und umweltschädlichen Bedingungen verarbeitet.

Biogasanlage

Ab­fall und Kli­ma­wan­del Interner Link

Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, bedarf es dringend Verbesserungen im Abfallsektor. Laut Schätzungen können die globalen Treibhausgasemissionen durch eine verbesserte Abfallwirtschaft um etwa 10 bis 15 Prozent reduziert werden.

Ei­ni­ge der glo­ba­len Ent­wick­lungs­zie­le als Sitz­kis­sen bei ei­ner Kon­fe­renz

Ab­fall als The­ma der Agen­da 2030 Interner Link

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen enthält Ziele mit Bezug zur Abfall- und Kreislaufwirtschaft.

Elektroschrott auf einem Schrottplatz

PREVENT Abfall-Allianz Interner Link

Abfälle verringern, Schadstoffe beseitigen, Rohstoffe wiederverwerten: Diesen Aufgaben widmet sich die PREVENT Abfall-Allianz. Sie dient als Plattform für Aus­tausch und inter­na­tio­nale Zu­sam­men­ar­beit.