Wert­stoff­sor­tie­rung in Ägyp­ten

Vom Ab­fall zur Kreis­lauf­wirt­schaft

Ab­fall ist ei­ne po­ten­zi­el­le Roh­stoff­quel­le, die an­ge­sichts glo­ba­ler Res­sour­cen­ver­knap­pung an Be­deu­tung ge­winnt. Wer­den Ab­fäl­le je­doch falsch ent­sorgt, ge­fähr­den sie Um­welt und Ge­sund­heit. Deutsch­land un­ter­stützt sei­ne Part­ner­län­der da­bei, Ab­fall auf öko­lo­gi­sche, so­zia­le und wirt­schaft­li­che Wei­se zu ver­mei­den, zu sam­meln, zu ver­wer­ten und zu ent­sor­gen.

Welt­weit stei­gen die Ab­fall­men­gen ra­sant an, doch rund zwei Mil­li­ar­den Men­schen ha­ben noch kei­nen Zu­gang zu ei­ner ge­re­gel­ten Müll­ab­fuhr. Oft lan­den Ab­fäl­le am Stra­ßen­rand, in Flüs­sen und auf un­kon­trol­lier­ten De­po­ni­en oder sie wer­den un­sach­ge­mäß in Hin­ter­hö­fen ver­brannt. Schlech­te Luft, ver­schmutz­tes Was­ser und ver­seuch­te Bö­den sind die Fol­ge – und da­mit Ge­sund­heits­ri­si­ken, kli­ma­schäd­li­che Treib­haus­gas­emis­sio­nen und Ge­fah­ren für die bio­lo­gi­sche Viel­falt.

Mit der Agen­da 2030 für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung stre­ben die Ver­ein­ten Na­tio­nen und die deut­sche Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit ein um­welt­ge­rech­tes Ma­nage­ment al­ler Ab­fäl­le an. Durch Ver­mei­dung, Wie­der­ver­wen­dung und Re­cy­cling sol­len die Ab­fall­men­gen so weit wie mög­lich re­du­ziert wer­den. Ins­be­son­de­re Städ­te sind da­zu auf­ge­for­dert, ih­re Um­welt­be­las­tung durch ein ver­bes­ser­tes Ab­fall­ma­nage­ment zu ver­rin­gern. Auch die Ver­schmut­zung der Mee­re durch Ab­fäl­le vom Fest­land muss deut­lich sin­ken.

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für wirt­schaft­li­che Zu­sam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ) un­ter­stützt Part­ner­in­sti­tu­tio­nen da­bei, Stra­te­gi­en und recht­li­che Re­ge­lun­gen zu er­ar­bei­ten so­wie ent­spre­chen­de Struk­tu­ren auf­zu­bau­en. Au­ßer­dem för­dert es die Aus- und Fort­bil­dung von Fach- und Füh­rungs­kräf­ten. Zum Auf­bau von Ver­wer­tungs- und Ent­sor­gungs­an­la­gen stellt es Fi­nan­zie­rungs­in­stru­men­te be­reit.

Um die Chan­cen ei­ner ver­bes­ser­ten Ab­fall- und Kreis­lauf­wirt­schaft zu nut­zen, för­dert das BMZ Part­ner­schaf­ten mit der Pri­vat­wirt­schaft, Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen (Lexikon-Eintrag zum Begriff aufrufen) und in­ter­na­tio­na­len In­itia­ti­ven. Da­bei ach­tet das Mi­nis­te­ri­um dar­auf, dass auch die Ab­fall­samm­le­rin­nen und -samm­ler in den Part­ner­län­dern ein­be­zo­gen und ih­re Ar­beits- und Le­bens­be­din­gun­gen ver­bes­sert wer­den.


Arbeitsbereiche

Ar­bei­te­rin in ei­nem Re­cy­cling-Zen­trum in Ko­lum­bi­en

Städtische Abfallwirtschaft Interner Link

In einigen Städten Afrikas und Asiens wird sich in den nächsten 15 bis 20 Jahren die Menge der Sied­lungs­ab­fälle voraus­sicht­lich ver­doppeln. Ohne ganz­heit­liche Konzepte für die Sammlung, Ver­wertung und Ent­sorgung können die Ab­fall­berge kaum bewältigt werden.

Müll am Strand von Co­lom­bo, Sri Lan­ka

Meeresmüll Interner Link

Millionen Tonnen Plastik gelangen welt­weit jedes Jahr ins Meer – mit er­heb­li­chen Aus­wirkungen auf die ma­rinen Öko­sys­teme, die Fischerei, den Tour­ismus und die mensch­liche Ge­sund­heit. Mangelndes Ab­fall­manage­ment an Land ist ein Haupt­grund dafür.

Elektroschrott

Elektroschrott Interner Link

Der Verbrauch an Computern, Fern­sehern, Mobil­tele­fonen, Kühl­schränken und anderen Geräten steigt welt­weit rasant an. In Ent­wick­lungs­ländern wird der an­fallende Elektro­schrott oft unter extrem ge­sund­heits- und um­welt­schäd­lichen Be­dingungen verarbeitet.

Biogasanlage

Ab­fall und Kli­ma­wan­del Interner Link

Um die Ziele des Pariser Klima­ab­kom­mens zu er­reichen, bedarf es dringend Ver­besse­rungen im Ab­fall­sektor. Laut Schätzungen können die globalen Treib­haus­gas­emissionen durch eine ver­besserte Ab­fall­wirt­schaft um etwa 10 bis 15 Pro­zent reduziert werden.

Ei­ni­ge der glo­ba­len Ent­wick­lungs­zie­le als Sitz­kis­sen bei ei­ner Kon­fe­renz

Ab­fall als The­ma der Agen­da 2030 Interner Link

Die Agenda 2030 für nach­haltige Ent­wick­lung der Ver­ein­ten Nationen enthält Ziele mit Bezug zur Ab­fall- und Kreisl­auf­wirt­schaft.

Elektroschrott auf einem Schrottplatz

PREVENT Abfall-Allianz Interner Link

Abfälle verringern, Schadstoffe beseitigen, Rohstoffe wiederverwerten: Diesen Aufgaben widmet sich die PREVENT Abfall-Allianz. Sie dient als Plattform für Aus­tausch und inter­na­tio­nale Zu­sam­men­ar­beit.