3. Mai 2020 "40 wei­te­re Vi­ren mit ei­nem Pan­de­mie-Po­ten­zi­al wie Sars-CoV-2"

Gast­bei­trag von Ent­wick­lungs­mi­nis­ter Gerd Mül­ler im Nach­rich­ten­ma­ga­zin "Spie­gel"

2018 warn­ten Epi­de­mio­lo­gen der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on (WHO) vor ei­ner un­be­kann­ten "Krank­heit x", aus­ge­löst durch ein Vi­rus, das von Tie­ren stammt und ir­gend­wo auf dem Pla­ne­ten auf­taucht, wo die wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung Men­schen und Wild­tie­re zu­sam­men­führt. Ein Vi­rus be­schrie­ben die Ex­per­ten, das sich schnell aus­brei­te, das durch Rei­se­ver­kehr und glo­ba­le Lie­fer­ket­ten vie­le Län­der er­rei­che und für das bis­lang kei­ne ad­äqua­ten Prä­ven­ti­ons- oder The­ra­pie­mög­lich­kei­ten be­stün­den; ein Vi­rus auch, das ei­ne hö­he­re Sterb­lich­keit als die Grip­pe ha­be und die Fi­nanz­märk­te er­schüt­tern wer­de.

Wei­ter­le­sen auf der Web­site des Spie­gels (Externer Link)