13. Oktober 2019 Abiys Mut sollte Vorbild für viele Länder sein – nicht nur in Afrika

Gastbeitrag von Bundesminister Gerd Müller in der "Welt" anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises an den äthiopischen Premierminister Abiy Ahmed

Als am Freitagmittag die Glückwünsche aus aller Welt eintrafen, betonte Abiy Ahmed: „Diese Auszeichnung gilt allen Äthiopiern." „Wir sind stolz als Nation." Diese Reaktion zeigt, was für ein Mann der diesjährige Friedensnobelpreisträger ist. Einer, der an das große Ganze denkt. Der weiß, welch große Verantwortung er trägt - und trotzdem mit einem Optimismus an die Aufgaben herangeht, der ansteckt. Weiterlesen auf der Website der "Welt" (Externer Link).