10. Juli 2019 "Der Klimaschutz kann nur global gedacht werden"

Gastkommentar von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller im Handelsblatt

Unsere Kinder demonstrieren jede Woche für besseren Klimaschutz und haben das Thema so an die Spitze der politischen Agenda getragen. Zu Recht: In den letzten 30 Jahren ist der weltweite CO2-Ausstoß um 60 Prozent gestiegen. Noch nie war so viel CO2 in der Atmosphäre. Das verstärkt Wetterextreme wie Orkane oder Hitzewellen.

Vor Kurzem war ich an der äthiopisch-somalischen Grenze. Dort hat es drei Jahre lang nicht geregnet. 20 Millionen Menschen mussten aus Dürreregionen fliehen, weil sie ihre Lebensgrundlage verloren haben. Der Klimawandel ist längst die Überlebensfrage der Menschheit. Weiterlesen auf der Website des Handelsblatts. (Externer Link)