Minister Müller zum Nachtragshaushalt 2020 Be­grü­ße mehr Mit­tel für welt­wei­te Co­ro­na-So­fort­maß­nah­men

Gespräch zwischen einem Arzt und einem Patienten im Internationalen Kinderkrankenhaus in Asmara, der Hauptstadt von Eritrea

Gespräch zwischen einem Arzt und einem Patienten im Internationalen Kinderkrankenhaus in Asmara, der Hauptstadt von Eritrea

Gespräch zwischen einem Arzt und einem Patienten im Internationalen Kinderkrankenhaus in Asmara, der Hauptstadt von Eritrea

Auf Vor­schlag des Fi­nanz­mi­nis­ters ist mit dem Ka­bi­netts­be­schluss zum Nach­trags­haus­halt auch der Aus­bau des welt­wei­ten Co­ro­na-So­fort­pro­gramms um drei Mil­li­ar­den Eu­ro für die­ses und nächs­tes Jahr be­schlos­sen.

Mi­nis­ter Mül­ler:

"Ich freue mich über den Ka­bi­netts­be­schluss. Auf Vor­schlag des Fi­nanz­mi­nis­ters wur­de mit dem Nach­trags­haus­halt 2020 auch der Aus­bau un­se­res welt­wei­ten Co­ro­na-So­fort­pro­gramms um drei Mil­li­ar­den Eu­ro für die­ses und nächs­tes Jahr be­schlos­sen. Deutsch­land setzt so ein wich­ti­ges Zei­chen der So­li­da­ri­tät und wird da­mit sei­ner Ver­ant­wor­tung in der Welt ge­recht.

Die Pan­de­mie hat in 185 Län­dern zu über acht Mil­lio­nen In­fi­zier­ten und fast 450.000 To­ten ge­führt. Be­son­ders sind die Men­schen in den Ent­wick­lungs­län­dern be­trof­fen. In Afri­ka hat CO­VID-19 be­reits zu ei­ner dra­ma­ti­schen Hun­ger- und Wirt­schafts­kri­se ge­führt. Die Men­schen sa­gen: Wir ha­ben mehr Angst vor dem Hun­ger­tod, als vor dem Vi­rus.

Wir ha­ben mit ei­nem So­fort­pro­gramm un­mit­tel­bar re­agiert und ei­ne Mil­li­ar­de Eu­ro in un­se­rem Haus­halt um­ge­steu­ert. Im Irak bau­en wir et­wa sechs Be­helfs­kran­ken­häu­ser für 14.000 Pa­ti­en­ten. Da­mit ver­dop­peln wir die in­ten­siv­me­di­zi­ni­schen Ka­pa­zi­tä­ten im Land. In Äthio­pi­en stel­len wir Tex­til­fa­bri­ken auf die Pro­duk­ti­on von Mil­lio­nen Schutz­mas­ken um. Zehn­tau­sen­de Nä­he­rin­nen blei­ben so in Ar­beit. Die­se Maß­nah­men kön­nen wir jetzt aus­bau­en. Dar­über freue ich mich. Wir kön­nen so die Fol­gen der Kri­se wirk­sa­mer be­wäl­ti­gen und Mil­lio­nen Men­schen mit Nah­rung, Ge­sund­heit ver­sor­gen und Un­ter­neh­men hel­fen, Jobs zu er­hal­ten. Und wir kön­nen ei­ne welt­wei­te Impf­kam­pa­gne ge­mein­sam mit an­de­ren Staa­ten auf­bau­en. Al­lein da­für wer­den wir 100 Mil­lio­nen Eu­ro in die Glo­ba­le Impf­al­l­i­anz GA­VI in­ves­tie­ren."

Titelblatt: Umsetzung des Corona-Sofortprogramms

Umsetzung des Corona-Sofortprogramms

Dateityp PDF | Sachstandsdatum 07/2021 | Dateigröße 2 MB, Seiten 31 Seiten