Hauptinhalt

Zusammenarbeit mit Mosambik

Trainingsmaßnahme mit dem "Toolkit" zur überschlägigen Wirtschaftlichkeitsbewertung von Rohstoffprojekten

Trainingsmaßnahme mit dem „Toolkit zur überschlägigen Wirtschaftlichkeitsbewertung von Rohstoffe" in Mosambique

20.11.2017 |

Vom 09.10. bis zum 12.10.2017 fand für Mitarbeiter des Ministeriums für Bergbau und Energie (MIREME) in Maputo ein Schulungskurs mit dem „Toolkit” zur überschlägigen Wirtschaftlichkeitsbewertung von Rohstoffprojekten statt.

Den Teilnehmer wurde durch den Kurs ein Gesamtüberblick über die wirtschaftlichen Implikationen der Entwicklung des Rohstoffpotentials eines Landes vermittelt, die von der Rohstoffexploration bis hin zur Bergwerksschließung reichen.

Es ist vorgesehen, dass das in Mosambik laufende TZ-Vorhaben der BGR, das „Toolkit“ im Rahmen geplanter Studien zum Rohstoffpotential von Lithium, Graphit und Schwermineralsanden anwendet, um den potentiellen Ressourcen dieser Rohstoffe einen wirtschaftlichen Wert zuzuweisen.

Mittels der Schulungsmaßnahme in Mosambik wurde das „Toolkit“ in einem zweiten Partnerland erfolgreich pilotiert. Die erste Pilotierung fand im Jahre 2016 in Tadschikistan statt. Dort wenden Mitarbeiter der Hauptverwaltung für Geologie (HVG) das „Toolkit“ an, um eine wirtschaftliche Ersteinschätzung derjenigen Rohstoffprojekte zu erhalten, welche durch öffentliche Ausschreibungen an die Industrie vergeben werden sollen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:  Klaus Steinmüller 

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen