Hauptinhalt

Startseite

Konzepte & Themen

Steinbruch in Namibia

Globale und lokale Rohstoffwirtschaft

Steinbruch in Namibia

Wichtige Partner bei dem Aufbau einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft sind nationale und internationale Rohstoffunternehmen. Damit der Privatsektor in den Rohstoffsektors eines Landes investiert, muss eine Reihe von Rahmenbedingungen gegeben sein. Zudem ist die Einbindung von lokalen Kleinen und Mittleren Unternehmen in den Rohstoffsektor in Entwicklungsländern mit Herausforderungen verbunden. Erfahren Sie hier mehr über die Arbeit des Sektorprogramms in diesem Bereich. Weiterlesen


Öffentliche Finanzen im Rohstoffsektor

Edelsteine aus dem Kleinstbergbau in Madagaskar

Rohstoffreichen Entwicklungsländern bietet sich die Chance, mit Hilfe des Rohstoffsektors bedeutsame Einnahmen zu erzielen und eigene Finanzmittel für die Erreichung der SDGs zu mobilisieren. Gleichzeitig ist der Sektor aufgrund seiner Komplexität extrem anfällig für Steuervermeidung, Steuerhinterziehung und Korruption. Rohstoffe und Entwicklung setzt sich im Rahmen verschiedener Initiativen für gute Regierungsführung im öffentlichen Finanzsektor (GFG) ein. Erfahren Sie hier mehr zu den unterschiedlichen Aktivitäten des Sektorprogramms. Weiterlesen


Rohstoffpotenzial / Wirtschaftlichkeitsberechnungen von Lagerstätten

Auswaschen und Trennen von Wolframitkonzentraten in einer Kleinbergbaumine in Ruanda (März, 2011)

Geologische Informationen werden im Rahmen der Exploration erhoben und quantifizieren häufig das Abbaupotenzial einer Lagerstätte. Für Unternehmen sind diese Informationen liefern für Unternehmen eine wichtige Entscheidungsgrundlage, ob eine Lagerstätte wirtschaftlich abbaubar ist oder nicht. Erfahren Sie hier mehr über das Thema. Weiterlesen


Soziale und ökologische Aspekte

Goldkleinbergbau in der Demokratischen Republik Kongo

Mit dem Abbau von Rohstoffen ist häufig ein Eingriff in Ökosysteme verbunden. Gleichzeitig beeinflusst der Rohstoffsektor nicht nur die gesellschaftliche und soziale Struktur der lokalen Bevölkerung im Abbaugebiet, sondern häufig auch in weiteren Teilen des Landes. Deshalb ist die Betrachtung von sozialen und ökologischen Aspekten wichtig für den Aufbau einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft. Erfahren Sie hier mehr über dieses Thema. Weiterlesen


Sektorregime und Rohstoffpolitiken

Kupfermine in Sambia

Die Rohstoffpolitik (auch als Sektorregime bezeichnet) stellt in vielen Ländern den Orientierungs- und Handlungsrahmen sowie die Steuerungsgrundlage für die nachhaltige Entwicklung des Sektors dar. Ein richtiges Zusammenspiel von Rohstoffpolitik und Gesetzgebung ermöglicht eine entwicklungsorientierte Nutzung von Bodenschätzen. Erfahren Sie hier mehr über dieses Thema. Weiterlesen


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen