Hauptinhalt

Veranstaltungsreihe "Interconnections Zone" zur Weltklimakonferenz in Bonn

Das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) lädt am Rande der UN-Klimakonferenz zum Dialog ein


Logo: Interconnections Zone

Während der UN-Klimakonferenz (COP23) in Bonn organisiert das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE) die Veranstaltungsreihe "Interconnections Zone". Nur fünf Minuten von der offiziellen Verhandlungszone ("Bula Zone") entfernt, bietet die Interconnections Zone in mehr als 40 Veranstaltungen Raum für transdisziplinären Dialog.

Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft sind eingeladen, um gemeinsam Wechselwirkungen und Synergien zwischen Klimamaßnahmen, Klimapolitik und nachhaltiger Entwicklung zu entdecken.

Seien Sie Teil des Dialogs für eine integrierte und balancierte Entwicklung, die sowohl die Umsetzung der Agenda 2030 als auch des Pariser Klimaabkommens voranbringt!

Eine COP23-Akkreditierung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Termindetails

Zeit:
täglich ab 09:00 Uhr während der COP23 (6. bis 17. November 2017, außer 12. November)

Ort:
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
Tulpenfeld 6
53113 Bonn

Sprachen: Deutsch und Englisch

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter https://www.die-gdi.de/veranstaltungen/interconnections-zone-during-cop23/

Die Interconnections Zone wird gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ).


Kurzlink zu dieser Meldung


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen