Hauptinhalt

Weltbank präsentiert Uniting4Climate-Kampagne


170925_connectforclimate teaser

Am Rande der UN-Generalversammlung am 21. September 2017 in New York präsentierte die Weltbank ihre Uniting4Climate-Kampagne.

Unter dem Motto "Gemeinsam für Klimaschutz" will die Kommunikationskampagne die Einigkeit von Ländern, Städten, Regionen, Unternehmen, Zivilgesellschaft und Privatpersonen bei der Lösung von Klimaproblemen demonstrieren. Sie ruft im Vorfeld der Klimakonferenz COP23 im November in Bonn dazu auf, Klimaschutzmaßnahmen und -lösungen unter dem Hashtag #Uniting4Climate zu teilen und Veranstaltungen und Aktivitäten rund um die Konferenz zu fördern.

Der fidschianische Klimabotschafter Inia Seruiratu, Minister für Landwirtschaft, Fischerei und Katastrophenvorsorge, diskutierte in New York zusammen mit Francesco la Camera, Abteilungsleiter für nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz im italienischen Umweltministerium, und Ingrid-Gabriela Hoven, Abteilungsleiterin für Globale Zukunftsaufgaben und Sektoren im Bundesentwicklungsministerium (BMZ), die Herausforderungen und Antworten der internationalen Klimapolitik.

Wichtig für weitere Fortschritte in der Klimapolitik ist insbesondere, breite Koalitionen unterschiedlicher Akteure zu mobilisieren, um die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens zügig voranzutreiben. Das BMZ unterstützt die Uniting4Climate-Kampagne, die auch auf der COP23 vertreten sein wird.

Weitere Informationen zur Kampagne finden Sie auf www.connect4climate.org/initiative/uniting4climate.

Video des Uniting4Climate-Panel in New York

Loading the player...

Kurzlink zu dieser Meldung


Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen