Hauptinhalt

Deutsches Engagement

Vom freien zum gerechten Handel

Straße mit Marktständen in Accra, Ghana

Die Bundesregierung will mit ihrer Entwicklungspolitik zu einer stabilen und sozial verantwortlichen Weltwirtschaftsordnung beitragen. Ein offenes, gerechtes Handelssystem, das auf festen Regeln beruht und Entwicklungsländern die Möglichkeit gibt, sich in globale Wertschöpfungsketten zu integrieren, ist ein wesentlicher Bestandteil der "globalen Partnerschaft".

Zur Verwirklichung dieses Ziels müssen wichtige Institutionen und Abkommen, die die Weltwirtschaft regeln, weiterentwickelt werden. Die Bundesrepublik setzt sich auf internationalen Konferenzen und in Verhandlungen dafür ein, die Interessen von Entwicklungs- und Transformationsländern stärker zu berücksichtigen, damit sie mit ihren Produkten eine Chance auf dem Weltmarkt bekommen.

Die Mitglieder der Welthandelsorganisation (WTO) haben bereits 2001 auf der Konferenz von Doha (Katar) beschlossen, den Bedürfnissen von Entwicklungsländern mehr Beachtung zu schenken. Zu einem Verhandlungsabschluss kam es aber aufgrund unterschiedlicher Ansichten der WTO-Mitglieder bis heute noch nicht. Deutschland setzt sich für einen schnellen und entwicklungsorientierten Abschluss der Doha-Runde ein.

Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit beteiligt sich in großem Umfang an der "Aid for Trade"-Initiative (übersetzt: "Hilfe für den Handel"). Diese bündelt die Entwicklungsmaßnahmen der Geberländer mit dem Ziel, eine aktive Teilhabe der Partnerländer am Welthandel zu fördern. Aid for Trade findet in fünf Kategorien statt: Handelspolitik und Handelsvorschriften, Handelsentwicklung, handelsbezogene Infrastruktur, Aufbau von Produktionskapazitäten und handelsbezogene Anpassung.

Die Schwerpunkte des deutschen Engagements liegen in den Bereichen handelsbezogene Infrastruktur und Aufbau von Produktionskapazität. Hierbei werden insbesondere die Sektoren Finanzwesen, Landwirtschaft sowie Dienstleistungen und Institutionen zur Unterstützung der Privatwirtschaft gefördert.

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen